Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Bitte um Erfahrungsbericht nach Umstieg von MS auf MY

Hallo zusammen,

ich überlege von meinem MS auf das MY umzusteigen. Hat das schon jemand gemacht? Und wie geht’s damit? Den Umstieg bereut oder war er die richtige Entscheidung.

Danke für eure Berichte

lg

Na klar ich hab genau das vor zwei Wochen gemacht. Die erste lange Reise ging am Wochenende zum Giga-Fest und morgen gehts dann nach Frankfurt und zu Reifen Reber.

Vom Platz bin ich total begeistert. Sitzposition könnte für mich etwas tiefer sein. Geräuschdämmung entfinde ich besser als beim S. Ebenso die Sound Anlage ist sehr gut. Kofferaum: Hammer. Wenn jetzt noch die AHK kommt bin ich super happy. Auch der Verbrauch ist gut. Ich hatte vorher ein S100D und nach Berlin habe ich nicht länger gebraucht als mit dem großen Akku

Das einzige was wirklich schlechter ist, ist das Fahrwerk. Sowohl auf schlechten Straßen ist es deutlich holpriger als das Luftfahrwerk vom S und über 180 fühlt sich das Y unruhiger an. 220km ist mit dem MY echt anstrengender zu fahren (aber wer macht das schon dauerhaft mit einer Familienkutsche :wink:

Gibt es was besonderes was du wissen willst?

8 „Gefällt mir“

Heute erstmals unser MS neben einem MY am SuC. Meine Frau war bisher angeteasert dass das MY viel kompakter und wendiger sein sollte als unser MS. Direkt daneben fand sie unseres auf den ersten Blick dann nicht wesentlich größer, wohl auch eleganter im Vergleich zum SUV.
Durch die fehlenden Instrumente hinterm Lenkrad und die noch weiter reduzierten Bedienelemente war das MY eh keine echte Alternative, nur das Handling speziell in der Stadt, Garagen etc war verlockend.
Bin gespannt wie bei euch der Umstieg dahingehend angekommen ist ; )

1 „Gefällt mir“

Gegen den fehlenden Tacho kann man ja was machen:



5 „Gefällt mir“

Das ist aber nicht wirklich deiner?

Ähm… Doch!

1 „Gefällt mir“

Danke für Deine Eindrücke, denke mir wird’s genauso gehen. :grinning:

Hab heute mal eine Probefahrt. Freu mich schon auf die höhere Sitzposition.
Leistungsmäßig bin ich neugierig ob es sich stark bemerkbar macht.

Auf die AHK freue ich mich auch - hab lang überlegt ob ich mir die von Mr Dot Com kaufen soll. Die TopSpeed wird mir nicht fehlen da in Ö auf der Autobahn sowieso nix geht.

Fehlen Dir die Instrumente vor dem Lenkrad? oder hast Du Dich schon umgewöhnt.

Schau Dir doch mal seine geposteten Fotos von seinem MY genau an… :wink:

2 „Gefällt mir“

wer des Lesens mächtig ist, ist klar im Vorteil :rofl:

1 „Gefällt mir“

Danke an den Thread-Ersteller: genau vor der Frage stehe ich nämlich auch. Seit 4 Jahren fahre ich ein S P85D. Verlockend am Y wären für mich Ladeleistung (v.a. wenn weniger von Temperatur abhängig), Reichweite (v.a. wenn dann mal die 4680er verfügbar wären) sowie die höhere Sitzposition und die geringere Außenlänge (Breite liegt näher am S als am 3). Was mir vermutlich fehlen würde wären das einfach unheimlich elegante Design des S (Geschmackssache, ich weiß), das verstellbare Luftfahrwerk und die Instrumente vor dem Lenkrad (wobei ich die Abhilfemöglichkeiten kenne, nur fürchte, dass das im Service-/Garantie-Fall bei Tesla nicht gern gesehen wird.) Das 85er S schafft bei mir im Sommer auf Langstrecke 350km. Das ist für manche meiner Strecken gerade einen Tick zu wenig, um ohne Nachladen wieder nach Hause zu kommen. Allein unterwegs und auf der BAB finde ich Nachladen kein Problem, zumal ich lebenslang freies Supercharging auf dem Auto habe. Aber mit Familie oder Berufskollegen oder wenn der Ausflug mehr über Landstraßen führt, da wäre es dann schon schön, nicht über das Laden nachdenken zu müssen und einfach daheim wieder den PV-Überschuss zu nutzen. Vermutlich warte ich noch ab, bis erkennbar wird, ob die 4680er auch für Reichweite und Ladetempo spürbaren Fortschritt bringen. Dann entscheide ich mich. Falls es das gerüchteweise angekündigte Grünmetallic aus Grünheide dann wirklich gibt, wird auch das ein Argument :grinning:

1 „Gefällt mir“

Neben meinem S75 Bj. 2016 fahren wir seit 4 Wochen das Model Y LR als „Zweitwagen“. In den ersten beiden Wochen wollte ich nur noch das MY fahren, und meine Frau „musste“ das Model S nehmen :rofl: Inzwischen fahre ich das Y nur noch 2 Tage die Woche und freue mich jedesmal wieder ins MS zu steigen.

Ganz auf das Model S verzichten? Würde mir echt schwer fallen. Zum einen habe auch ich lebenslang free Supercharging und Premiumkonnektivität, zum anderen ist das Auto einfach wunderschön und fährt sich dank Luftfederung eindeutig komfortabler als das Model Y. Das Schiebedach ist ein zusätzliches Bonbon. Es vergeht kein Tag, wo sich nicht Menschen auf der Straße nach dem Model S umdrehen. Beim Y ist mir das noch nicht aufgefallen.

Die Vorteile des Model Y im Vergleich zu meinem alten MS mit 75 kWh Akku sind allerdings auch nicht von der Hand zu weisen. Kompakter in der Stadt, höhere Reichweite und schnellere Ladeperformance auf Langstrecke, modernere Technik, Kino, Spiele, etc.
Ich freue mich jedenfalls, dass ich beide habe, eine Präferenz zu nennen, würde mir jetzt nicht leicht fallen.

Viele Grüße
Jens

6 „Gefällt mir“

Ich bin vom S75D aufs Y umgestiegen und freue mich jeden Tag. Es war die beste Entscheidung, aber das Luftfahrwerk und das Ultra Hifi Soundsystem fehlen…

2 „Gefällt mir“

:thinking:das Lenkrad???
Wo fährst du herum?
Hab ich das was versäumt oder überlesen?

1 „Gefällt mir“

Das ist ein Prototyp von Startech (Brabus Tochter) welches ich für zwei Wochen teste. Es kommt ende der Woche wieder raus und dann wird das ggf in Serie hergestellt.

4 „Gefällt mir“

Danke für die Info.
Mich würden deine Erfahrungen sehr interessieren. Bitte berichte.
Und war das von der grundsätzlichen Betriebserlaubnis kein Problem, oder eher nach dem Motto: wer lang fragt….
Edit: Letzteres kannst du auch gerne per PM beantworten :joy:

Schau Mal hier;