Bitte ein T nach Dielheim

Seit 2014 bin ich Mitglied hier im Forum aber erst seit März dieses Jahres Eigentümer eines Model 3.

Begonnen haben wir in unserer Familie mit der E-Mobilität im Jahr 2013 mit einem Smart ed. Dann kam 2015 ein e-Golf dazu und 2019 wurde der Smart ed gegen einen BMW i3 getauscht bis schließlich 2022 der e-Golf dem Model 3 weichen musste.

2014 war das Jahr der Auseinandersetzung zwischen dem TFF Forum und der AMS bezüglich der Reichweite des Model S mit einigem Hin und Her zwischen Testberichten der AMS und privaten Tests der TFF Forums Mitglieder. Das Ganze gipfelte in einer privaten Verbrauchsralley mit Start- und Endpunkt in Hilden bei „Ihr Bäcker Schüren“. Klasse Veranstaltung.

Nach nunmehr 9 Jahren Elektromobilität und reichlich Erfahrungen mit diversen Fahrzeugen und reichlich Probefahrten mit einer Vielzahl von e-Autos sowie der Ladeinfrastruktur und ihrer Entwicklung zähle ich mich zu den alten Hasen zumindest was das Fahren insbesondere auch auf Langstrecken betrifft. Die technische Seite der Fahrzeuge interessiert mich auch aber in Diskussionen darüber ziehe ich mich lieber in die zweite Reihe zurück, um nicht mit meinem umfangreichen Halbwissen Unruhe zu stiften.

Das Model 3 ist unser bislang bestes e-Mobil und für unsere Zwecke allen anderen Mitbewerbern überlegen. Wir legen allerdings den Hauptfokus auf Verbrauch zu Fahrzeuggröße und Nutzen. SUV sind nicht unser Ding und AHK muss sein. Das Model 3 passt zu unseren Anforderungen wie die Faust aufs Auge.

Über das „T“ würde ich mich sehr freuen.

7 „Gefällt mir“

Willkommen bei uns. Viel Spaß mit deinem roten T.

1 „Gefällt mir“

Schöne Geschichte. Herzlich willkommen passt nicht mehr aber viel Spaß mit deinem M3. Endlich angekommen :grin:

1 „Gefällt mir“