Bitte ein T nach Budenheim

Hallo, mein Name ist David, 38 Jahre, Chemiker, Papa von 2 tollen Mädels.
Ich konnte heute mein Y abholen. Bin schon immer autobegeistert (es blieb noch kein Auto Serie, meine Frau findet das ganz toll :see_no_evil:) Nun mein erstes Elektroauto. Bin sehr gespannt. Der erste Eindruck ist Mega.

Nachtrag: Ich hatte mich im Zuge der Installation meiner PV mit Elektromobilität beschäftigt und da war mir ganz schnell klar, dass es nur ein Tesla werden kann. So muss der treue Mazda 6 (17 Jahre alt und unverwüstlich) leider das Feld räumen.
Meine große (gerade 4 Jahre alt geworden) kam gerade vom Kindergarten und rief ganz freudig „Papa ist das ein Porsche?“ :joy:


6 „Gefällt mir“

Bisschen knapp geraten für das rote T.

Hab etwas ergänzt

Hallo David, hab mal für den Kollegen übernommen … Gruß und alles gut … :slightly_smiling_face:

2 „Gefällt mir“

Willkommen in Rheinhessen!
Kein „E“?

Danke!
Ja genau, ohne e.
MZ hat zwar das kostenlose Parken für e um 2 Jahre verlängert, aber die Vorteile sind mittlerweile meines Erachtens vernachlässigbar gering und werden weiter reduziert.
Außerdem bin ich kein Freund von Sonderrechten oder 2 Klassengesellschaft. Das ist glaube ich nicht gerade gut für die Akzeptanz von BEVs.
Außerdem sieht das 46er Schlild besser aus :crazy_face:

Leider darfst du dann auch nicht auf bestimmten Parkplätzen parken, die entsprechend ausgeschildert sind

http://www.vzkat.de/2018/Elektrofahrzeuge/Elektrofahrzeuge-Ladestationen.htm