Biographie über Elon von Ashlee Vance

Moin moin zusammen,

hab über Pfingsten die neue Biographie über Elon gelesen:

ELON MUSK / Tesla, PayPal, SpaceX / Wie E Musk die Welt verändert
Finanzbuchverlag, München

Ein unterhaltsames, spannendes Buch, wie ich meine.

Habe danach nochmal TESLA-Aktien nachgekauft …

LG aus Troisdorf
Klaus

Habe die Biographie auch fast durch…

Wer alles über Elon und seine Firmen wissen will - unbedingte Leseempfehlung, vor allem für uns als Teslafahrer. Es wird abermals deutlich, dass wir es hier nicht mit irgendwelchen neuen Firmen zu tun haben, allein über SpaceX gibt es sicher viel Neues zu erfahren.

Hallöchen!

Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und das war mein erstes, selbst bestelltes Buch :wink:
Bin eigentlich kein Buchleser, aber das musste sein. 3 Abende und schon wars durch…
Selbst meine Frau will das Buch lesen und sie liest normalerweise keine Biographien. Der Anfang ist schon gemacht :slight_smile:

Es ist wirklich top und quasi Pflicht für Tesla Fahrer.

Gruss

Mario

+1. Bin auch gerade dabei, noch im vorderen Drittel, gerade die paypal Mafia beendet.
Schon bisher sehr interessant und verstehe jetzt auch manches bei Tesla besser, z.B. Ankündigungen von neuen Produkten
Und deren Auslieferungstermine…

LG Ernst

Ich hatte mir die englische Version vorbestellt und direkt nach elektronischer Auslieferung auch fast in einem Rutsch verschlungen. Die schiere Menge an Dingen die Elon Musk durchzieht ist erstaunlich.

Was sich mir (unser Sohn ist Asperger Autist und hochbegabt) dauernd aufgedrängt hat ist, dass Musk auch Autist sein muss um das was er macht und sagt so zu machen und zu sagen wie er es tut. Enttäuschend fand ich dann wie der Autor das in ein paar Sätzen abgehandelt hat (in Kalifornien wird alles unf jedes mit drm Autismus Label belegt, daher auf Musk nicht anzuwenden…) - zu groß sind die Gleichheiten bei Verhalten, Schlafmenge, Faktenorientierung, Verhalten zu anderen Menschen, Unterhaltung nur bezüglich Fakten etc. pp. zu unserem Sohn und anderen (hochbegabten) Autisten.

Frank

1 „Gefällt mir“

Ich würde auch sagen: Elon Musk zeigt autistische Merkmale, ja. Die Frage ist doch aber, ob das was zur Sache tut :question: Ich meine nicht wirklich.
Die Leute wollen ja in den Erfolgreichen immer die Abnormalen sehen, damit sie sich selbst sagen können „Dafür sind wir (die nicht so erfolgreich sind) ‚normal‘…“ Dieses ständige Fehlersuchen beim Anderen scheint die psycho-soziale Seuche unserer Konsum-verwirrten Konkurrenzgesellschaft zu sein.
Ich plädiere diesbezüglich für etwas mehr Entspannung. Das ermöglicht deren freie Entfaltung zu Gunsten der Gesellschaft als auch ihrer Person selbst - sei das nun Elon Musk, dein Sohn oder eine andere Person.

Nach der Lektüre vergrößert sich mein Respekt für ELON noch weiter. Was ein Mensch alles umtreiben kann in seinem Leben ist schon beeindruckend. Aber nicht nur er auch die ganzen Teams arbeiten mit viel Herzblut und mit ganzer Kraft bei Space X und Teslamotors. Schön fande ich die kleinen Geschichten rund um Problemlösungen, vieles wurde mit der heißen Nadel gestrickt - das erklärt so manches.

Die Geschichte ist noch lange nicht zu Ende, sind wir gespannt wie es weiter geht - hoffentlich natürlich positiv.

VG
Ralf


Edit: Wie? Das Buch ist 7 Jahre alt? Hoffentlich weitergeführt? (bin ja noch am Anfang :slight_smile: )

1 „Gefällt mir“

Ich hab mir das Buch angehört … über Spotify … natürlich im Tesla :wink: