Bildschirm schwarz nach Öffnen des Auto

Ich hatte gestern zum ersten Mal (habe das M3 seit 07/19) einen schwarzen Bildschirm nach dem Öffnen/Einsteigen.
Auto war an der Steckdose in der Garage seit dem Vortag.
Ich habe nicht probiert mit schwarzem Bildschirm loszufahren.

Reset ohne Bremse hat gar nichts gemacht, mit Bremse hat der Bildschirm kurz weiß aufgeblitzt dann aber auch nichts.

Erst als ich ausgestiegen bin, mit der Karte zu- und wieder aufgesperrt habe, war dann alles wieder wie immer.

Update hatte ich bereits vor 2 Wochen gemacht, daran sollte es also nicht liegen.

Hat jemand eine Ahnung was das sein kann oder verursacht?
Ist nämlich schon ärgerlich, da wir gestern auf dem Weg zu einem Termin waren und dann hald mehrere Minuten in der Garage versucht haben das Probem zu beheben.

Ist normal. Ich habe das in den letzten Versionen auch erhalten. mal kürzer, mal (zum Glück in wenigen Fällen) länger. Manchmal sogar mehrere Minuten lang.

Naja normal ist es eben nicht :slight_smile: und wenn ich mit dem Auto wohin fahren will, will ich doch nicht mehrere Minuten im Auto sitzen.

Dass der Bildschirm mal 5 Sekunden nach dem Öffnen schwarz ist, damit hab ich kein Problem das gibts und gabs auch vorher hin und wieder. Aber nach 30-60 Sekunden ging immernoch gar nichts. Das ist nicht normal.

Immerhin bin ich anscheinend nicht der Einzige.

Fehlerfrei ist das nicht, aktuell bei mir aber Normalität.

Ich gebe Dir recht, das darf nicht sein. Ohne Blinker und ohne Tacho zu fahren ist keine gute Idee.

Ich hoffe auf eines der nächsten Updates.

Ich kann nachvollziehen, dass der Bildschirm so lange schwarz ist, bis die Schütze schalten. Danach ist der Bildschirm aber sofort da. Das Verhalten hat sich meiner Meinung nach vor gut drei Versionen geändert. Davor ging er auch ohne geschaltete Schütze direkt an

Es war aber nur ein einziges Mal so, seit ich vor 2 Wochen das Update gemacht habe und bin fast jeden Tag gefahren.
Wie lange dauert es bis die Schütze schalten?
Ist das nicht das laute Klacken? Das ist dort bereits gekommen und trotzdem war der Bildschirm schwarz und ich hab ja über 1 Minute gewartet.

Das Problem hatte ich vor ein paar Tagen auch.
Ich habe dann die App auf dem Handy geöffnet und habe das Auto darüber das Auto „aufgeweckt“.

Das Problem hatte ich auch vor ein paar Tagen. Bin morgens eingestiegen und der Bildschirm war Schwarz. Konnte aber trotzdem rückwärts aus der Garage fahren. Bin dann in der Einfahrt gestanden und nach ca. 2min erschien das Teslalogo und der Screen ging an. Ich hatte das Problem im Winter schon des öfteren. Ist dann aber komplett verschwunden und jetzt ist es wieder da. Liegt bestimmt an der Software.

Software ist die eine Geschichte.

Ursache kann auch sein, wenn das Fahrzeug länger als X Stunden steht und komplett schläft.

Hier kann es helfen vorher mit dem Handy, das Auto zu wecken bevor man zum Auto läuft.

Auch kommt es vermehrt vor das SSD Festplatten oder USB Hubs dieses Phänomen auslösen

Die Schütze schalten bei mir in 3 bis 5 Sekunden nachdem ich die Tür geöffnet habe. Heisst: ich mache die Tür auf. Bildschirm schwarz. Nach 3 bis 5 Sekunden kommt das typische Klacken der Schütze und der Bildschirm geht an.
Dafür muss der Wagen in der Tat schlafen. Schlief er noch nicht ist der Bildschirm bei mir sofort da.

Hallo zusammen,
ich hatte ähnliche Probleme (M3LR AK 2020).

Erste Info: Einmal hatte ich es eilig und bin einfach los gefahren… hat ca. 200-300 Meter gedauert bis der Monitor wieder da war (kann man also machen - das Detail sollte man aber bei einem Unfall in diesem Zeitraum besser vergessen :stuck_out_tongue: ).

Zweite Info: Seitdem habe ich zwei Dinge geändert und das Problem trat nicht mehr auf. Zum einen Softwareupdate auf 2020.24.6.9 zum anderen formatiert Tesla den USB-Datenträger seit einem der letzten updates in einem anderen Dateisystem. Diese Formatierung habe ich im Tesla durchgeführt.

Viele Grüße
Chris

1 „Gefällt mir“

Das ist ja interessant.

Kannst du das Formatieren mal mit Bildern zeigen?

Oder gut erklären, unter welcher Option es wie angeboten wird?

Moment, ich springe schnell ans Auto… weiß nicht mehr auswendig…

1 „Gefällt mir“

Fahrzeug --> Sicherheit --> Dashcam --> USB-Datenträger Formatieren

2 „Gefällt mir“

Das habe ich oben beschrieben, das kenne ich und ist kein Problem. Aber die Schütze waren drin und der Bildschirm war trotzdem schwarz.

@Sfar wenn ich die Türe öffne wacht das Auto ja auf.

@chris2 Das werde ich auch mal versuchen.

Durch das Türenöffnen wacht das Fahrzeug auf.

Das ist richtig.

Durch ein Powerbutton am Rechner startet dieser.

So einfach das ist so unterschiedlich ist die Zeit bis er hochgefahren wird :wink:

Ich wills nur noch kurz erwähnen, bevor mich einige hassen… alle Dashcam-Aufzeichnungen sowie andere Daten auf dem USB-Datenträger werden natürlich gelöscht, wenn ihr Formatiert. Ist klar oder? :crazy_face: :yum: :innocent: :partying_face: :vulcan_salute:

1 „Gefällt mir“

Ich saß über 1 Minute im Auto und der Bildschirm war schwarz, da hilft es nichts das Auto vor dem Einsteigen mit dem Handy zu wecken. Abgesehen davon dass es in der Garage nur sehr sporadisch Mobilempfang hat…

@chris2 das ist klar ja, die werden vorher gesichert :smiley:

Sporadischen Empfang? Hier könnte eventuell die Ursache liegen er will hochfahren und kann die Dienste nicht starten, die er möchte, und muss dann erst auf offline betrieb wechseln?

So was kenn ich vom Heimcomputer :smiley:

Ich hatte das einmal seit Februar (Übernahme). War auch etwas verwundert / erschrocken. Ich habe dann einen Soft-Reset versucht und bin nochmal ausgestiegen, um alle Schritte zu wiederholen: schließen, öffnen, einsteigen, Bremse drücken - und dann bootete er die GUI auch schon neu mit Tesla-Logo.