[Biete] Model 3 LR AWD 05/2019, FSD, Acceleration Boost, 59.500km, schwarz/weiß

Ach, wie die Zeit vergeht… Nun steht meiner auch zum Verkauf. Mag ihn sehr, aber 3 Jahre sind schon eine lange Zeit, würde gerne wechseln.

Zusammenfassung:

  • Erstzulassung 05/2019
  • Stolzer Erstbesitzer
  • Garagenfahrzeug
  • 18" Sommerräder Michelin PS4
  • 19" Tesla Räder mit Continental WinterContact TS860S (einer der besten Winterreifen und für mich der Grund, WR in 19" zu fahren)
  • schwarz (außen) / weiß (innen)
  • 59.500km (praktisch lückenlose TeslaFi History dazu, nur am Anfang fehlen ein paar km)
  • TÜV bis 06/2024
  • Vollgarantie bis 05/2023 & 80.000km
  • Akku- und Antriebsgarantie bis 05/2027 & 192.000km

Upgrades:

  • Acceleration Boost
  • FSD

Vorteile Model 2019:

  • Panasonic Akku: lädt super schnell! (siehe Ladekurve)
  • Ladelösung für Handys: kabelgebunden, sehr viel schneller als Wireless, das Handy wird nicht warm. Man kann es schließen, damit es nicht stört, oder auch offen lassen, wenn man das Handy sehen möchte
  • Man sieht die Türgriffe am schwarzen Auto und muss sie nicht erst lange suchen. Chrom am schwarzen mit 19" Turbines gefällt mir sehr gut. Kann man leider nicht mehr kaufen…
  • Frunk ist größer, hat eine Unterlage und Haken
  • Dach schimmert schön „teuer“ :smiley: Violett/Orange (abhängig vom Lichtfall) wenn es nass ist. Vielleicht auch besser UV geschützt, kann aber auch nur Gerücht sein
  • HomeLink noch dabei
  • Radar noch dabei (wenn Tesla es sich eines Tages anders überlegt)
  • USS Parking Sensoren sind auch noch dabei :smiley:

Full Self Driving: man muss nicht ständig dieses „tra-ram“/„tru-rum“ vom AP aus/AP an anhören. Ehrlich gesagt, den Tesla AP ohne FSD kann ich nicht nutzen, geht mir zu sehr auf die Nerven. Vielleicht bin ich nur zu sensibel…

Der Wagen hatte keinerlei Probleme, seit der Auslieferung bis heute. Ein Rückruf fürs Kofferraumkabel wurde durchgeführt, HW3.0 fürs FSD nachgerüstet. Freiwillige Inspektion bei Tesla nach 3 Jahren (keine Auffälligkeiten), TÜV mit Bravour bestanden.

Sehr schönes und problemloses Auto. Jetzt wo ich meine eigene Beschreibung lese, mit den Teilen, die früher eigentlich besser waren, gefällt er mir noch mehr :laughing: Bei den heutigen niedrigen Preisen kann ich’s mir überlegen, den einfach weiter zu fahren.

Aber für 44.000€ kann ich mich von ihm wehmütig trennen :smiling_face:

3 „Gefällt mir“

Der Wagen ist noch zu haben, mittlerweile 62500km und wird weitergefahren, wenn auch nicht sonderlich viel. Daher auch der Verkauf.

Preisanpassung: 34000€.

Schaut euch die Ladekurve an: in 18 Minuten 48kWh nachgeladen! Ioniq go home :smiley:

Was für Auto soll der Nachfolger werden ?

Hab noch nicht entschieden, mal schauen, wie schnell er raus ist.

Model Y scheidet aus wegen der Sitzposition.

Einen Model 3 ohne USS möchte ich nicht fahren, wohne in Frankfurt und muss oft cm-genau parken. Habe die alte Tesla-Anzeige geliebt…

Aber ich muss nicht mehr viel fahren, kann auf Miete ausweichen, da hat Sixt gerade interessante Angebote.

Die meisten wollen ja umsteigen auf das Model Y deshalb meine Frage. Ich suche zwar nach einem Model 3 kann es aber erst ab Januar gebrauchen da mein jetziges Leasing bis dahin läuft. Du hast ein gutes und schönes Auto und preislich liegt er super da die Laufleistung auch nicht hoch ist.

1 „Gefällt mir“

Danke!

Noch ein kleiner Nachtrag: kurz vor dem Ablauf der Garantie im Mai habe ich einen ADAC-Gebrauchtwagencheck gemacht, das entsprechende Zertifikat liegt vor.

1 „Gefällt mir“

Ich habe am Sonntag neidisch neben einem I4 gestanden, der bei 72% noch 103KW zuließ.

1 „Gefällt mir“

In der Tat, den i4 bin ich auch ausgiebig gefahren und finde ihn toll! Einige Sachen haben aber für mich nicht gepasst — hinten schon arg eng, mit 12cm sehr tief, verbunden mit einem vergleichbar langen Radstand, plus der Schweller ist sehr massiv, bzw. durch den Akku im Unterboden ist der Wagen leicht höher als der Verbrenner-4er, und schon steht der Schweller mir unangenehm im Weg beim Einsteigen/Aussteigen.

Aber zurück zu meinem — noch ist er zu haben :slight_smile:

Falls jemand meint, das Fahrzeug passt, der Preis wäre aber noch zu hoch — einfach melden per PN, dann diskutieren wir darüber :smiley:

Die aktuellen Tesla Angebote sind schon sehr verlockend. Allerdings möchte ich nicht ohne USS fahren. Auch die neuen Sitze aus China passen mir weniger gut als meine aus Fremont. Daher bin ich da noch am zweifeln. Wenn kein guter Preis zu erzielen ist, dann fahre ich den schwarzen einfach weiter, der ist bis jetzt absolut unproblematisch.

Möglicherweise können wir aber für beide Seiten ein gutes Angebot finden :slight_smile:

Was hat der Check ergeben bzw. was wurde von Tesla daraufhin erneuert?

Besten Gruß,

Pointleader

Die Türdichtungen haben sich etwas gelöst und wurden rundum erneuert, an allen 4 Türen — das war’s dann auch schon.

Hallo,

ist das Fahrzeug noch zu haben? Hat er noch Garantie? Man kann ja wohl eine Garantie Verlängerung buchen so lange noch die Hersteller Garantie ist.

Wenn es noch zum Verkauf steht schreib mir eine PN.

Gruß

Achim

Da Achim woanders fündig wurde, noch bevor ich aus dem Urlaub zurück kam, wäre meiner wieder verfügbar.

Ja sorry :pensive:

Liebe Grüße

Achim

Übrigens, der Wagen ist noch da, aktuell knapp 66K km.

Hatte heute eine Probefahrt mit dem TM3 Highland — und bin massivst enttäuscht. Das von allen so hochgelobte Fahrwerk fährt sich auf der AB wie Opas Schaukel, ich bin sehr, sehr standfest — und habe mich nach weniger als 20 Minuten schon unwohl gefühlt. Meine Frau hätte die Probefahrt wahrscheinlich nicht überstanden, da sie sehr sensibel auf Schaukel-Bewegungen reagiert. Gut, dass sie keine Zeit hatte.

Also, beim ernsthaften Interesse können wir über den Preis reden und uns auf die aktuelle Datenbasis ausrichten. Hab aber keine große Eile, den zu verkaufen, und einen besseren Ersatz habe ich eben noch nicht gefunden. Vielleicht warte ich noch mal ab, bis FSD in Deutschland freigegeben wird. Kann sich ja nur noch um ein paar Wochen handeln :wink:

3 „Gefällt mir“