Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Beziehungsprobleme

Hallo Leute,

ich bräuchte mal euren Rat. Vor zwei Jahren habe ich mich verliebt. Sie hat so eine vornehm weiße Hülle, aber ein wirklich hartes Fahrwerk und oh ho mit ihr machen die Kurven Spaß. Sie ist schnell auf Touren zu bringen und auch ausdauernd. Und sie teilt meine Werte, interessiert sich für einen gesunden Planeten. Ich dachte eine Liebe fürs Leben.

Als wir zusammenkamen hat sie sich mir als Klasse vorgestellt und wollte keine Abstriche von der Mitgift zulassen. Aber der Vater hat mir so rührend gedankt dass ich seine Liebe so früh im Leben möchte und auch so auf innere Werte wertlege. Als nette Geste gab es immerhin eine Tasse, einen Schreiber und einen Regenschirm.

Anfangs war ich im Liebesrausch und die Welt war in Ordnung. Dann aber nach den Flitterwochen passierte es, sie hat einen Unfall gebaut (). Nichts dramatisches, aber Einparken auf Kopfsteinplaster konnte sie nicht gut und ist dem Nachbar gegen sein Auto gefahren. Hat mich dann mit dem Schaden einfach sitzen lassen und noch nichtmal eine Entschuldigung gabs. Das tat etwas weh, so behandelt man seinen frisch vermählten nicht.

Mit der Zeit musste ich dann feststellen, dass sie doch bei so einigen Dingen geflunkert hatte. Sie hat nicht ganz so schnell geladen wie anfangs noch, und auch mit den Kilowattstunden hat sie mir die Unwahrheit gesagt. Darauf angesprochen war sie nie verlegen um Ausflüchte und angeblich war es ihr zu warm oder zu kalt, aber eine ehrliche Antwort gab es erst nach viel nachbohren dann leicht patzig.

Ansonsten waren wir eigentlich glücklich zusammen. Nun jetzt wollte ich die nächste Phase unserer Beziehung starten, und ihr die treue halten. Sie würde leicht größer werden, ausdauernder und hätte eine Anhängerkupplung. Bei der Gelegenheit wollte ich mal reinen Tisch machen mit den ganzen Geschichten welche sie sich über die Jahre geleistet hatte. Aber leider ging es so weiter.

Damals im Überschwang der Gefühle versprach sie mir: du kannst mit mir kostenlos laden und mit jeder anderen aus meiner Familie zukünftig, dein Leben lang. Leider wollte sie auch davon jetzt plötzlich nichts mehr wissen.

Jetzt brauche ich mal euren Rat: habe ich mich da mit einer Unehrlichen eingelassen? Eigentlich bin ich immernoch angetan von ihr aber sie möchte nochmal die volle Mitgift haben und will auch sonst mir keine Zugeständnisse machen.

Ich ertappe mich jetzt dabei wie ich schonmal links und rechts nach anderen Schönheiten schaue. Die sind zwar alle nicht so schnell und glänzen auch nicht ganz so, aber kommen inzwischen auch mit guter Reichweite. Und ich müsste mich nicht so aus dem Fenster lehnen für die Mitgift.

Was meint ihr?

Ich meine dazu, dass Du es besser nicht hättest darstellen können. Einfach TOP und sehr auf den Punkt, vor allem das mit lebenslang :slight_smile:

Wie heißt es so schön - „In guten wie in schlechten Zeiten !“ - weglaufen kann jeder ! Halte zu Ihr und Du wirst sehen, dass Eure Liebe ganz neue - ungeahnte Dimensionen erreicht ! Lasst das Alte hinter Euch und entdeckt gegenseitig das Neue ! Frag‘ Dich, was genau dazu führte, dass Ihr Euch so ineinander verliebt habt und kehrt genau an diesen Punkt zurück ! Ihr werdet sehen - an exakt dieser Stelle hat sich im Kern rein gar nichts verändert und das ist etwas ganz Wunderbares - genau das hat eben keine Andere ! Trau‘ Dich ! :slight_smile:

Ach ja - wer keine Beziehungsprobleme hat, hat keine Beziehung ! Sollte kein Dauerzustand sein - is aber normal !

Ich fasse mal zusammen: Du hast Dich in sie verliebt, weil sie scharf aussieht, weil die Art wie sie sich bewegt Dich heiß macht und weil Ihr die gleichen Werte teilt. Hat sich daran irgendetwas geändert? Ist verglichen damit nicht alles andere nebensächlich? Ihr solltet die gemeinsame Zeit genießen und Euch nicht zu viele Sorgen über die Zukunft machen!

Lustiger Eröffnungspost und tolle Antwort von Dir! :smiley: +100

Nimm die kleine Schwester.

Mein Eindruck ist, das bei Euch auch nach 2 Jahren der Lack noch nicht ab ist. In jeder Beziehung gibts Momente der Enttäuschung und nicht erfüllter Erwartungen. Aber sicher überrascht dich deine weisse Schönheit doch gelegentlich damit, dass Sie ganz neue Dinge kann.

Klar kann man auch mal nach anderen Schönheiten Ausschau halten…aber in den anderen Familien wirst du auch nicht so einfach und kostenlos mit Energie versorgt, wenn Ihr mal gemeinsam länger unterwegs seid.

Machs wie ich und wechsel auf eine jüngere. Manchmal ergibt sich eine Gelegenheit, die man einfach beim ‚Akku‘ packen muss :laughing:

Tja, aber Sie hat viel versprochen, vor allem hat Sie gesagt, dass auch Ihre Schwestern, bei Belieben, immer willig vorm SC stehen dürfen…wobei der Verkehr mit der Schwester nicht anders sein sollte :slight_smile:

Ich empfehle eine Paartherapie. Sich auf das besinnen, was einen am anderen mal fasziniert hat und so…
Wunderbar dargestellt im Film „Die Wunderübung“
de.wikipedia.org/wiki/Die_Wunde … bung_(Film :wink:
/OT

Mir ging es mit meiner Beziehung ähnlich. Als wir uns mal für einen Tag trennen mussten, kam eine kleine Französin daher. Was soll ich sagen? Sie hatte einen Knopf, den man nur drücken brauchte, um sie in Fahrt zu bringen… der Tag war noch jung, wir nahmen zusammen die ersten Kurven mit Elan, es versprach toll zu werden.

Beim Einbiegen auf die Autobahn dann eine erste Dissonanz. Das war nicht ihre Sache. Egal was meine Füße taten, sie blieb zögerlich. Nur unwillig ließ sie sich auf dreistellige Geschwindigkeiten ein, und ihre Energie verflog wie Schnee in der Frühlingssonne. Dann gerieten wir in einen Stau. Plötzlich setzte ein Dröhnen ein. Wollte sie mehr Aufmerksamkeit, als sie von mir bekommen konnte? Irritiert setze ich die Fahrt fort.

Zuhause angekommen wollte ich ihr was gutes tun, sie war zu zwei Dritteln geschafft von der Strecke. Aber mein Angebot sagte ihr nicht zu. Das Schnellrestaurant auf dem Weg hierher hatte ich wohlweislich umsteuert, da mir bekannt war, sie würde dort die Kost verweigern. Nun das hier: Rote Zornesblitze. Nach bangen Sekunden dann endlich ein anerkennendes Pfeifen.

Eine Stunde Stärkung reichte, dann war es Zeit für einen neuen Aufbruch. Ich brachte sie nach Hause. Diesmal wusste ich besser, was ich uns beiden abverlangen konnte, so wurde es ein entspannter fast schon langweiliger Nachmittag. Das mit dem zusammen Essen gehen habe ich nicht nochmal vorgeschlagen. Abends trennten sich dann unsere Wege.

Meine alte Liebe erwartete mich in frischen Schuhen und mit erneuerten Aufenthaltstitel. Sie hatte sich meine Lieblingslieder gemerkt, die sie beim Einsteigen gleich abspielte. Elegant glitten wir durch den Asphaltdschungel, unaufdringlich entfaltete sie ihre Schnelligkeit. Was soll ich sagen - wir wussten einfach beide voneinander, worauf der andere Wert legte.

Ich bin dankbar für diese Erfahrung, nun schätze ich was ich an ihr habe.

Ihr seid göttlich :laughing:

Ja, ich bin eigentlich eine treue Seele. Deswegen müssen auch die unbequemen Sachen mal auf den Tisch. Aber sie hat sich ja gebessert. Das Parken hat sie inzwischen auch auf Kopfsteinpflaster gelernt.

Mal gespannt was sie dazu sagt.

An AquaAndreas, dem Threadersteller, was wäre die Alternative. Eine eierlegende Wollmilchsau. Nein da ist mir meine Frau mit all Ihren Schwächen und Fehlern wesentlich lieber und ohne Fehler bin ja auch ich nicht.
LGH
02.jpg

Super geschrieben. Ganz großes Kino.
Sein Beziehung zum Auto mal auf diese Weise darzustellen ist ja echt mal was anderes.
Beim Lesen deines Beitrages hatte ich ein leichtes Kopfkino und deshalb wurden auch weitere Analogien geschaffen.
Denkt mal selbst etwas weiter bei folgenden Schlagwörtern:

Carsharing = … (duckundweg) :mrgreen:
Phantombremsung = … (ich würde es als rumzicken sehen)
.
.
.

Vielleicht überkommen euch ja auch so ein paar lustige Gedanken dazu :smiley: :smiley: :smiley:

That´s all folks
Think positiv

Umparken…
LichtHUPE

Hast du das Problem gelöst?
LG

Irgendwie schon…

Leider…

:frowning: