Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Bezahlung durch Überweisung

Hallo Forum,
wer hat schon ein Model S erworben und durch Überweisung bezahlt? Meine Frage ist: Kann man nach Erhalt des Model S überweisen oder muss man das im voraus tun? Bei beiden Varianten gibt es ja ein gewisses Risiko für einen der beiden Geschäftspartner…

Das haben schon sehr viele gemacht :wink:

Du musst vorher überweisen sonst gibt es kein Auto!

Ist aber so üblich bei Barkauf von Neuwagen.

Ist ein seltsames Gefühl mit so einer großen Zahl bei der Überweisung. :smiley:

Zum Glück wird man nicht oft soviel Geld auf einmal los.

Bin leider kein 100% Mitglied der Tesla-Jünger. Habe manchmal meine Zweifel ob das Geschäftsmodell aufgeht… Ich hoffe sehr auf den Erfolg, sonst hätte ich mir auch kein Model S bestellt, aber der Kaufpreis von - bei mir über 80k-Euronen - ist für mich viel Geld. Für einen Verbrenner hätte ich nie soviel ausgegeben. Wenn ich jetzt überweise und mein Gegenüber (ist das dann Tesla USA, oder der Store oder wer…) geht Pleite bevor ich das Auto (oder die Zulassungsbescheinigung in D) in der Hand habe ist doch mein Geld weg. Liest hier ein Jurist mit???

Nachtrag: Meinen letzten Autokauf (vor 15 Jahren :laughing: :laughing: :laughing: ) hab mich mit zwei bankbeglaubigten Schecks (über jeweils 30.000 DM) bei den weiss-blauen getätigt. War irgendwie ein besseres Gefühl. Schecks abgeben, Auto mit Fahrzeugbrief mitnehmen.

Hallo Andi!

Die gleichen Zweifel hatte ich auch :frowning: war aber unberechtigt :slight_smile:
Du bezahlst Deine 2000 Euro, dann lange nix mehr.
Erst wenn Du kurz vor der Auslieferung stehst und schon Kontakt zu Deinem DS wird der Rest fällig…
Dann ist Dein MS schon in Deutschland und damit im ServiceCenter.

Das Risiko besteht somit vielleicht 2 Wochen, nicht länger.

Auch ich habe noch nie so viel Geld für ein Auto hingelegt, würde es aber sofort wieder tun :slight_smile:

Manchmal muss man auch über seinen Schatten springen um hinterher festzustellen dass das nix war :wink:

Gruss

Mario

Ich habe Anfang der Woche überwiesen und heute per DHL Express die Papiere bekommen. Zum Glück sind sie in den paar Tagen nicht pleite gegangen [emoji5]
Allerdings kann ich mir das auch nur schlecht vorstellen…

Wenn du Zweifel an Tesla hast, bezahle Bar oder mit einem bestätigter Bundesbankscheck – Vermerk nur zu Verrechnung, sonst ist dieser Scheck wie Bargeld.

Bilanztechnisch gesehen habe ich bis 2012 unruhig geschlafen. Derzeit ist das nur noch ein ungewohntes Gefühl, halt eine Zahl auf Papier. Wer unsicher ist, kann ja einen Bundesbankscheck benutzen. Da musst Du nur Dein nichtübergebenes Auto bewachen, bis der seitens Tesla der Bank mit Wertstellung sofort vorgelegt ist.

? Kann mir nicht ernsthaft vorstellen, dass der Tesla Mitarbeiter das Geld so annehmen würde. :unamused:
Am besten wohl noch in den Socken verstaut?? :laughing:

Ich habe da eigentlich keine Bedenken, einfach etwa 10 Tage vor Abholung überweisen - und gut sollte sein.

Ein Risiko besteht immer, wie überall.

Dein Gegenüber ist die Tesla Motors GmbH in München.

Genau, nur diese Geschäftsführer für Tesla Deutschland sind die bekannt? Geschäftsführung: Deepak Prabhu Ahuja, Prashant Amrit Patel, Michael Brent Taylor.

Einer war mal Geschäftsführer in DK ein andere In CH.

Dann wäre Elon Musk schonmal wegen Bilanzbetrug und etlichen Verstößen gegen die Berichtspflicht vor Gericht. Aus der aktuellen Bilanz gehen keinerlei Hinweise hervor, dass Tesla kurz vor der Insolvenz stünde.

Die Überweisung muss erst kurz vor Auslieferung erfolgen. Es reicht, wenn der Betrag am Tag der Übergabe bei Tesla Motors GmbH gebucht ist. Klar gibt es ein Insolvenz-Risiko. Ich halte TM inzwischen allerdings für so etabliert, dass eine Insolvenz sich durch vorherige Anzeichen bemerkbar machen dürfte.

Eine betrügerische Insolvenz durch TM Deutschland halte ich für Quatsch…

Danke für Eure Rückmeldungen. Dann werd ich´s mal wagen. :smiley:

+100 :mrgreen:

Grüße

Mario

Hey, ich weis, der Thread ist schon ein wenig älter aber dennoch möchte ich hier nochmal nachfragen wie der Ablauf bei Überweisung ist (aktuell)

Wie wäre es z.B. wenn ich aktuell ein Model X mit Überweisung kaufen möchte. Ich bekomme nur angezeigt, dass 100 Euro „heute fällig“ sind.

Das Model X kann ja voraussichtlich erst ab September geliefert werden.
Weis jemand welche Kosten wann anfallen?

LG