Beule in Kofferraumdeckel

Wagen ist keine vier Wochen alt und es ist passiert. Allerdings weiß ich nicht wo das gewesen sein soll, ich hatte den Kofferraum nie irgendwo aufgemacht wo kein Platz nach oben war.

Passt das Schadensbild zu einem typischen Schaden wenn der Kofferraum irgendwo gegenstößt? Kommt mir sehr tief vor, und auch so punktuell - als ob Hat jemand Erfahrung was das kosten wird?

Musste bei der starken Verformung nicht mehr Lack ab sein?

Uns is es auch schon passiert (Stahlkonstruktion in der Tiefgarage), das Ergebnis war aber um Faktor 10 weniger, Lack abgeplatzt und die Beule war viellecht 1mm tief. Kosten: 500 EUR SB, wenn ohne Vollkasko ca. 1.500 EUR für eine neue Heckklappe (ist ja aus ALU, also wird nicht repariert) + lackieren.

Da könnte auch durchaus jemand mit einem Schlüsselbund draufgeschlagen haben. Wundern täte mich das nicht. Viele sind interessiert, noch mehr frustriert. Für mich siehts nach Absicht aus. Deckel muß gewechselt werden, wenn du so nicht herumfahren willst. Ich rechne auch so 1800 -2000 mit Lack etc.
Beileid! Evtl. mit viel Glück schon was vom Verwerter (Frontschaden)? Aber die Hoffnung ist seeeehr gering.

Bezüglich des Schadens denke ich ähnlich und werde gerade bestätigt. Bei den wenigen Fahrten wüsste ich auch wenn ich den Deckel irgendwo angeschlagen hätte. Sentry Aufnahmen bin ich gerade dabei zu checken, aber bisher nichts gefunden.

Bezüglich der Kosten bin ich aber gerade negativ überrascht. Dass die Klappe nicht repariert bzw. instand gesetzt werden kann ist schade bei dem Schaden. Da ist es ja noch günstiger nen Performance Spoiler drüber zu kleben.

3 „Gefällt mir“

Also bei einem Dellendoktor kann man mal anfragen. Die Stelle ist (unabhängig vom Alu) halt sehr schwierig zu drücken. Danach dann evtl ein Spoiler drauf, könnte fast klappen. Keine schlechte Idee jedenfalls. Man müßte jemand aus Grünheide kennen. Die Dinger, welche gegen die Wand gefahren werden, haben sicher noch schöne Heckklappen… :crazy_face:

Mich machts einfach traurig, wenn man sowas sieht. Warum sind Menschen so dumm? Maximal noch ein Ast von einem Baum oder so etwas, aber das hättest du sicher irgendwie mitbekommen. Ich denke einfach es war Neid. Hoffentlich nicht im direkten Umfeld.

Such dir erstmal nen Beulendoktor. Wenn die Verkeidung im Deckel rausgeklippst wird, haben die Gestänge, innen bis dorthin zu kommen. Von aussen ein wenig erwärmen. Der Lack ist noch nicht zu alt, der macht das auch noch mit. Das könnte mit 200 euro auch klappen, fragen kostet nix.

1 „Gefällt mir“

Das kann man ausbeulen und nachlackieren. Das ausbeulen hab ich bei einer M3 Klappe schon mal selber gemacht und dann lackieren lassen, weil die originale nicht an Land kam. Kommt man von innen ran. Diese Kante ist zieht Beulen förmlich an. Ich mach mir da zum Schutz irgendwann mal den Spoiler drauf.

Sowas ist mir vor langen Jahren mal passiert. Ich komme nach ein paar Tagen zum Auto und der Kofferaumdeckel war zerkratzt und das Rücklicht gesplittert. Hab mich tierisch über die Vandalen geärgert. Am nächsten Tag erzählte mir ein Nachbar, daß da ein Ast von einem Baum draufgefallen war, aber anscheinend der Fahrer des Wagens hinter meinem diesen mittlerweile in die Grünanlage daneben geworfen habe. Man muß es also nicht zwaqngsläufig mitbekommen. (Das schließt aber trotzdem Idioten auch nicht aus.)

1 „Gefällt mir“

Ja ohne Sentry (und da konnte ich bisher nichts entdecken) kann man nur mutmaßen. Ist ärgerlich, aber wird sich schon irgendwie beheben lassen. Ich frag mal bei Beulendoktoren an und werde berichten. Dem Tesla Bodyshop Engel hab ich auch mal Bilder geschickt.

Der Engel hat doch einen richtig guten Ruf! Viel Glück! :four_leaf_clover:

Eigentlich eine verdammt gute Idee :smiley:

1 „Gefällt mir“

Deswegen hat mein MYLR sofort einen Performance Spoiler bekommen, vorbeugend.

Der Magnet sagt, die Klappe ist aus Stahl.

War bei zwei Beulendoktoren:
1.: 476 Euro (brutto), ausbeulen, spachteln, lackieren. 3 Tage
2.: 368 Euro (brutto), ausbeulen, lackieren, 1 Tag

Spoiler hab ich auch schon bestellt, war auch geplant, u.A. als Schutz. Wobei Vandalen sich dann einfach ne andere Stelle suchen.

1 „Gefällt mir“

Du liebes bisschen. Leider nutzt es einem Berliner wahrscheinlich nicht viel, außer er möchte 1-2 Tage nebenbei Urlaub im Schwarzwald machen, aber dieser Dellendoktor hier

hat bei mir in aus Fahrertür (Alu) zugegebenermaßen 3 kaum sichtbare Dellen entfernt (scheint auf dem Weg von Fremont nach FFM passiert zu sein), ohne die Türverkleidung abnehmen zu müssen (was der Bodyshop machen wollte).

Die Reparatur ging nicht nur schnell und günstig, er war auch vom Model 3 begeistert.

Auf den Fotos des Instagram Links sieht man recht gut, dass er auch Schäden ohne Lackieren reparieren kann, die aus Sicht eines Laien eher nicht reparabel sind (finde ich zumindest).

Wenn mir also einer erzählen will, dass wegen so ner „Pillepalle-Delle“ wie auf dem Foto des Model Y die komplette Heckklappe ausgetauscht werden soll, stehen mir die Haare zu Berge.

Ist sie auch. :slight_smile:

Welchen Spoiler hast bestellt. Suche auch noch einen. Gibt es da was mit ABE

Nix mit ABE gefunden. Der original vom P müsste theoretisch bald lieferbar sein, oder? Den schätze ich dann auf 700 Euro.
Hab den von Greendrive bestellt, da lieferbar in carbon matt.

Echt schade das es nix mit ABE gibt und 700€ bin ich nicht bereit zu bezahlen.

Gucke mir den mal von greendrive an

Den hab ich. Passt!

1 „Gefällt mir“

Alles klar, hatte bzgl. Alu falsche Information

1 „Gefällt mir“