Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Bestmögliche Soundqualität

Hallo zusammen

als ehemals gelernter Tontechniker interessiert mich sehr, was das Model S als bestmögliche Soundquelle akzeptiert.
Ich habe bestellt mit dem Soundpaket.

Habe ich richtig verstanden, dass FLAC in 5.1 möglich sein soll? Geht auch ALAC?

Wo finde ich die Spezifikationen von Tesla dazu?

Danke euch & viele Grüsse
Raphael

Wozu den Apple Mist wenn FLAC doch geht (duck weg) :smiling_imp:

Also MCH FLAC geht, ob 5.1 dann richtig auf die Lautsprecher verteilt wird kann ich nicht sagen, dass müsste man erst mit einer Testaufnahme rausfinden. Viel Spaß Tesla zu einer Aussage zu bewegen :unamused:

Ich empfehle FLAC (2CH). Da weiß man was man hat, der Internet Radio, DAB, mp3, etc. Kram taugt zum im Hintergrund laufen lassen auch aber…

Na wenn ich die Karre schon hätte könnte ich ein 5.1 FLAC basteln und ausprobieren :wink: Danke für Deinen Input!

Wie bitte? Also der Klang von manchen DAB+ Sendern finde ich richtig gut! Z.B. „LoungeFM“ oder „KlassikRadio“.

Wenn ich viel Zeit hätte… „Leider“ ist es im FLAC Header definierbar wie die Kanäle angeordnet sind:

aber viele Player haben Issues damit, unterstellen immer die Standard Kanalzuordnung, etc. Daher habe ich die Mühe mehrere Unbekannte auf einmal zu testen in allen Varianten bisher gescheut.

Ciao!

Hier ist mal ein Link zu Testfiles:

www2.iis.fraunhofer.de/AAC/multichannel.html

Ich habe mal ein MCH FLAC aus dem letzten Sample WAV gemacht, mal sehen was das MS dazu sagt (ohne im Header rumzupatchen)… VLC spielt das, foobar oder WMP nicht, die brauchen eine Reduktion auf 6 Kanäle (foobar) oder 2 Kanäle (WMP)…

Die Frage ist immer, womit Du vergleichst :wink: Aber gut zu hören, dass die Qualität auf einem ordentlichen Level ist.
Viele finden auch 128kB MP3 „gut“, mir rollt’s da die Nägel zusammen…

Bin gespannt!

Um Himmels willen, das ist alles Dynamikkomprimiert bis zum Erbrechen. Also wenn ich zuhöre und es nicht im Hntergrund leise rumdudelt halte ich das nicht aus. Leider sind die Hörgewohnheiten oft schon sehr an starke Bitraten-Komressionsartefakte und Dynamikkompression gewöhnt… Es ist immer lustig die großen Augen (Ohren) zu sehen wenn ich mal im Vergleich eine ordentliche Quelle und Kette (guter DAC, Mono-Röhrenendstufen als Triode geschaltet, ordentliche Lautsprecher) vorführe. Habe dazu extra einen mechanischen Umschalter um die Kette seamless zu wechseln, bei der Quelle ist es leider nicht so einfach…

Also den meisten Leuten geht schon ein Licht auf wenn man die selbe Quelle die grad auf DAB+ lief dann mit FLAc ohne Dolby zum Vergleich abspielt :bulb: nur dass die meisten eben den Vergleich nicht haben - und vielleicht auch nicht so viel wert drauf legen…
Wobei man ja sagen muss, DAB ist im Vergleich zu FM (im Auto) ja auch schon ein echter Fortschritt!

Testergebnis mit MCH FLACs:

  1. Alle werden abgespielt (also 5.1, 7.1 und natürlich 2.0 und das original WAV)
  2. Aber: Nur der FL und FR Kanal werden abgespielt, die anderen Kanäle ignoriert (es findet kein downmix statt)

Also ist ein 2.0 downmix schon in der Quelle sinnvoll bei MCH Quellen, oder eben gleich 2.0 Material

Die Hardware im Prinzip wäre ja da, ich hoffe es sind überhaupt 6 diskrete Kanäle an den Verstärker rausgeführt und nicht nur 2 und der Verstärker spielt Surround Dekoder… dann wäre diekretes 5.1 per FW Update machbar…

Ciao!