Bestellung Model 3 (2018)

Es verdichten sich ja die Spekulationen rund um die eventuellen Einladungen zur Konfiguration für das Model 3 für Europa.

Wenn es, wie spekuliert wird, heute oder zumindest noch in 2018 zu den Einladungen kommt und man definitiv konfigurieren kann und bestellen kann, wer bzw. wieviele werden aus Ihren Reservierungen jetzt auch wirklich Bestellungen machen?

Oder wartet Ihr vielleicht auf andere Varianten/Ausstattungen, die es jetzt noch nicht gibt?
Oder verschiebt Ihr evtl. aus Zeitgründen? (Leasingverträge, finanzielle Möglichkeiten)?

Ich werde nicht zu den Ersten gehören, da erst im Okt 16 reserviert. Wenn meine gewünschte Ausstattung noch nicht komplett erfüllbar ist, werde ich noch bis zum Sommer warten mit der Kofiguration.
Kommt mir auch finanziell entgegen. Kein Mensch braucht so ein Auto, um von A nach B zu kommen. :mrgreen:

Mein Tiguan Firmenleasing läuft am 24.8.19 aus.

Muss ich tatsächlich so lange warten, bis ich die Firmenwagen eins zu eins tauschen kann? Oder gibt es steuerlich einen eleganten Weg, das früher machen zu können?

Für mich kommt das Model 3 ein bis zwei Jahre zu spät, da ich meine Selbständigkeit/Arbeit beenden will. Früher wäre es ein no-brainer gewesen mit täglich über 3h im Auto. Nun bräuchte ich tendenziell eher gar kein Auto mehr als ein Wagen der wohl mehr kostet als damals meine Eigentumswohnung.
Werde es nun von einer Probefahrt abhängig machen. Das Probesitzen im M3 konnte mich noch nicht überzeugen. (von wegen Begeisterung, muss haben)
Werde daher eine frühest mögliche Bestellung nicht machen aber wenn dann wohl noch in 2019 um vielleicht wenigstens teilweise die Vorteile des Autokaufs als Betriebsvermögens nutzen zu können. (Investitionsabzugsbetrag in 2018 mit der aber damit verbundenen Pflicht von 2 Jahren über 90% betrieblicher Nutzung was so viel heist wie weiterarbeiten müssen nur wegen eines blöden Autos.)

Meine Wunschkonfiguration sollte sofort verfügbar sein, und ich werde sofort bestellen.

So geht es mir auch, darf nur nicht zu teuer werden :smiley:

Ich würde gerne gleich bestellen, werde aber noch etwas warten bis es Klarheit über die Förderung für 2019 (Österreich) gibt:
https://www.emcaustria.at/2018/11/08/elektromobilitaets-foerderungen-2019/

Geplant ist die Performance-Variante, sollte diese aber nicht unter die Förderung fallen und die AWD schon, wäre mir der Aufpreis (wahrscheinlich) zu hoch und ich würde auf die AWD zurückgreifen.

Ich plane den Kauf im Juni nach dem Urlaub - es wird definitiv ein AWD. Ob mir der Performance den Aufpreis Wert ist, weiß ich noch nicht. Von daher werde ich wohl in Q1 bestellen - evtl. kennt man dann ja auch schon die Details zum Y.

Habe am 01.04.2016 reserviert. Wenn es mir preislich passt, werde
ich dann kurzfristig bestellen (LR + AWD).

Ich will eigentlich SR+Premium… Mal schauen was MR kosten wird.
Da ich aber leider erst in Oktober 2017 reserviert habe… muss ich wohl länger warten…

Hatte bis vor kurzem noch 2 Model S. Eines davon wurde gerade verkauft, da ich damit rechne, das Model 3 bis Ende März in Empfang nehmen zu können. Als Model S Eigentümer dürfte ich höchsten Vorrang haben. Da ich auch mit einem P-Model rechne, dürfte es hoffentlich eines der ersten in der EU sein. Hatte bis vor Kurzem noch 4 M3 Reservierungen, habe aber nach all den Ungewissheiten 2 wieder gelöscht. Die zweite Reservierung werde ich nicht sofort in eine Bestellung umwandeln, da wir schon noch ein grosses Familienfahrzeug für den Urlaub benötigen. Da warte ich noch ein wenig ab, um zu sehen, wie der Andrang aussehen wird. Eventuell verkaufe ich meine zweite Reservierung. Wenn allerdings das SR Model bis Sep 2019 und ein FL für das Model S für 2020 geplant wird, dann kann ich mir vorstellen, ein SR als Übergangsfahrzeug zu bestellen.

Wie auch immer, der Wertverlust und damit die TCO dürften beim Model 3 anfänglich deutlich niedriger ausfallen als beim Model S. Aus diesem Grund ist ein Umstieg, zumindest finanziell gesehen, sicherlich nicht verkehrt.

Vermutlich werden wir bestellen sobald es möglich ist. Es dürfte mindestens ein LR AWD werden evtl. auch P, das hängt aber vom Preis ab.

Hier auch. Sofort Bestellung, da Day 1 reservierer, aktuell X (zuvor schon S), das 3 ist für meine Frau, es wird ein LR AWD in rot, ev. P und wir hoffen auf eine problemlose Geburt, respektive Transport in die Schweiz

Ich muss leider warten, bis ich die Möglichkeit für eine Probefahrt habe. Das Model S passt schon nicht auf meinen Stellplatz (Duplex) und ich möchte da endlich wieder parken können (Wohnung in der Münchner Innenstadt, gottseidank mit Ladesäulen vor der Haustüre).
Laut der heutigen Mail von Tesla kann man jetzt auch markenfremde Fahrzeuge in Zahlung geben, da bin ich mal gespannt, ich hätt hier noch einen Diesel :slight_smile:

Das mit dem markenfremden Fahrzeugen geht schon länger.

Mindestens seit Juli 2018

Ich habs nicht gewusst :blush:

Mir ist auch noch eingefallen, dass ich vielleicht doch warten sollte bis das Model 3 auf der Bafa-Liste auftaucht. Die 2.000€ möchte ich mir nicht entgehen lassen :frowning:

Da die Preise für Inzahlungnahme eines Model S schon unterirdisch sind, wird ein Verbrenner fast gar nichts mehr bringen… :astonished:

Ich muss auf meine Wunschkonfig warten (SR+PUP). Meine Hoffnung schwindet langsam aber sicher, dass ich die noch vor dem Norwegen-Urlaub (Mitte Juli) in Empfang nehmen kann, von daher grüble ich immer mehr, wie ich den Urlaub realisieren soll. Mit dem e-Golf mache ich das nicht…

Leihe dir doch ein Model S oder X in dem Zeitraum. Vllt stellt dir auch jemand hier im Forum sein MS zur Verfügung :wink:

Bei mir steht im Januar Nachwuchs an und wir fahren momentan einem Kleinwagen (Benziner)…Habe deshalb auch etwas Zeitnot