bestätigt: Updates schneller per WLAN

Der bekannte Hacker wk057 hat Code gefunden, welcher bewirkt, dass Updates für eine bestimmte Zeit (per default 2 Wochen) nur per WLAN heruntergeladen werden. Das Timeout wird vom Update Server bereitgestellt - es kann scheinbar auch sein, dass ohne WLAN gewisse Updates gar nicht bezogen werden.

teslamotorsclub.com/tmc/threads … ifi.83383/

Wieso deswegen rumhacken?
Elon hat es doch vor 10 Tagen getwittert:
https://twitter.com/elonmusk/status/812688616396705792

„Takes much longer“ könnte eben auch bedeuten, dass aufgrund der Datenrate und möglicherweise Funklöchern der Download länger dauert. Dass der Download aber für 14 Tage verzögert wird kann ich zumindest aus dem Gezwitscher nicht entnehmen…

Manche Updates will man eh später bzw besser gar nicht erhalten (Verschlimmbesserungen)
ironieoff

Also mein Auto hängt nie im WLAN, aber habe die Update immer sehr früh erhalten, kann aber daran liegen wir haben ein sehr gutes LTE in der Umgebung

… oder das ändert sich nun.

Naja. Ich habe in der Praxis schon Downloads über LTE mit 95 MBit/s gemacht. Gleichzeitig gibt es WLANs die hinter gammeligen DSL Anschlüssen hängen.
Auch Elon weiß, dass es schnelle und langsame WLANs und schnelle und langsame Mobilfunkverbindungen gibt. Damit ist klar, dass er die Position in der Warteschlange und nicht die tatsächliche Downloadzeit gemeint hat.

Ist das immer noch stand der Dinge, also Updates kommen mobil etwas später, auch bei normaler LTE-Verbindung?

Zumindest haben schon viele beobachtet, dass das Update kam nachdem sie das Auto ins WLAN brachten. Also würde ich sagen: Ja, WLAN wird bevorzugt.

Meine erste Aussage ist aber aus Januar 2017.

Kann ich aus eigener Erfahrung mit der letzten .4 bestätigen.

Definitiv WLAN top, seit 4 Monaten kein Update bekommen, heute das erste mal im WLAN. Stunde später Update verfügbar :slight_smile: Top

Steht sogar irgendwo in den Infos direkt bei Tesla selbst, dass Updates ueber Mobilfunk „spaeter“ kommen koennen (oder so aehnlich).