Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Bessere Qualität aus Brandenburg!

Super! ,

jetzt profitieren die anderen endlich mal von den doch oft auch hier gescholtenen „Kritikern“ davon, dass die Kunden, die im „Neuwerk“ Brandenburg das Model Y deutlich besser der Qualität bekommen sollen usw.

Beim nächsten Mal sind wir mal die Genießer, hoffentlich!
Bericht aus Teslamag.de! (Lackierung usw!)

In jeder neuen Produktionsstätte gibt es doch einen technologischen Schub, das gilt doch unabhängig von Tesla. Vor Inbetriebnahme der Produktion wird ja auch gerne von den Innovationen berichtet, die in die neuen Produktionsstrecken einfließen. Das ist doch unabhängig vom Standort. Bis die GF4 steht, wird bei Tesla wohl die GF3 in China die modernsten Produktionsanlagen etc haben.
Mit einer neuen Produktionsstrecke werden aber auch Verfahren zur Verbesserung der Rentabilität eingeführt. Diese Maßnahmen können auch in Konkurrenz zur Qualität treten. Es kann sich aber keine Firma vor den Themen wie Optimierung des Einkaufs, Optimierung des eingesetzen Materials und Optimierung der Produktionsprozesse zur Kosteneinsparung drücken. Da ist jeder erfolgreiche Hersteller dran am Thema.
Zur Produktqualität gehört aber auch die Qualitätssicherung und mE das Auslieferungsverfahren. In diesen Punkten kann Tesla unabhängig vom Produktionsstandort sicher noch zulegen. In einer stark wachsenden Firma werden grundsätzlich diese Punkte tendenziell stiefmütterlich behandelt, da dadurch unmittelbar werder der Output, noch der Verkauf gesteigert werden kann. Bei Tesla dürfte nach wie vor die Produktion die Auslieferung begrenzen.
Ob die Fabrik aber nun in Brandenburg, im Restdeutschland, in China oder den USA steht, ist für die Produktqualität zunächst völlig belanglos.

1 Like

Lieber BalticTesla,
Ich gebe dir inhaltlich vollkommen recht, wollte hier etwas Aufmerksamkeit schaffen, Tesla weiß sowieso genau wo es hapert usw.
Mitbewerber!: Tesla legt nach! :+1:

1 Like

Und wenn man dann die Kommentare in besagtem Artikel kurz anschaut, dann ist es schon erstaunlich, wieviele selbsternannte Fachleute auf diesem Planeten unterwegs sind. :roll_eyes:
Man sollte sich halt vorher kurz über Gegebenheiten informieren, bevor man sein gesammeltes Halbwissen dann ins Netz stellt. Oder sind diese Mitmenschen tatsächlich überzeugt, daß ihr Kenntnisstand der einzig richtige ist? :thinking:
Es gibt doch gar nicht soooviele mit Namen „Donald“ auf diesem Planeten. :innocent:

Gruß