Berechtigungssystem für weitere Fahrer

Ist bekannt, ob Tesla plant, für weitere Fahrer ein Berechtigungssystm einzuführen? Ich möchte z. B. nicht, dass die anderen Fahrer sehen, wo ich gerade herumfahre. Insbesondere bei Firmenwagen ist das aus datenschutzrechtlicher Sicht ein no go.

2 „Gefällt mir“

Es gibt ja immer noch Schlüsselkarten

Das ist ja nur eine Notlösung.

Es wäre so einfach, nur dem Smartphone welches zuletzt eingeloggt war Fernzugriff auf die Fahrzeugdaten zu geben. Damit wären fast alle Probleme gelöst.

Ich verstehe nicht woran das scheitert.

Hab das gleiche Problem. Zwei Firmenfahrzeuge- ein Konto. Alle die auch die App nutzen, sind durch die gleiche Anmeldung in der Lage jedes Fahrzeug zu sehen. Das kann doch unmöglich Datenschutzkonform sein. Es muss doch auf ein Handy begrenzbar sein. Hat einer von Euch eine Idee, wohin man sich an Tesla wenden kann?

Es geht nicht. Da das Thema immer wieder aufkommt: wer kann mir sagen, bei welchem Hersteller das besser gelöst ist? Ich kenne es nur genauso wie bei Tesla: App = vollzugriff. Sei es bei Ford, bei BMW, …

Das problem scheint nur daher zu kommen, dass Tesla die App recht prominent macht und auch als Schlüssel nutzt.

Bei uns ist es genau das selbe, der Tesla ist das Poolfahrzeug.
Da es nicht Datenschutzkonform ist die App zu verwerden, nutzen alle unsere Mitarbeiter ausschhließlich die Karten statt der App.

Nicht schön, aber nicht anders möglich :roll_eyes:

Dass Tesla ein Softwarehersteller mit angehängter Automobilfertigung ist, kann man getrost in den Bereich der Märchen verschieben, denn ein granulares Berechtigungssystem wäre für ein Softwareunternehmen nun wirklich überhaupt kein Problem. Einfach mal einen Programmierer für eine Woche hinsetzen und der hat das programmiert. Sollte für Tesla kein Problem sein, aber scheinbar fehlt das Verständnis dafür, dass dies ein dringend zu lösendes Problem darstellt.

Hoffen wir mal, dass sich in dieser Richtung etwas tut, wenn Hertz ihre ersten Model 3 bekommen.