Beratung Model S 75D 2018

Hallo zusammen,

ich komme auf dem Model 3 Bereich und wollte jetzt eventuell auf ein Model S 75D CPO umsteigen, da das Model 3 zu klein ist.
Könnt ihr mir vielleicht sagen, auf was man bei einem gebrauchten Model S achten sollte und wo die Probleme liegen?
Das Fahrzeug hätte folgende Ausstattung:

Gruß

Einfach die Suche benutzen, würde ich dir vorschlagen. Es gibt hier unzählige Threads mit „Model S Kaufberatung“… :slight_smile:

Laufleistung?

Der hat vermutlich AP2 oder AP2.5. Ersterer ist unter einigen bekannt, problematisch zu sein bezüglich seines Verhaltens. Ist nicht so beliebt.

Diese FL Modelle haben Schwachstellen beim Fahrwerk (Querlenker unten/oben vorne) unter Umständen ist hier bald Nachbessern angesagt.

Türgriffe? Diese Modellreihe hat hier auch gehäuft Funktionsausfälle.

Premium Innenraum/Audio dürfte er nicht haben. Kommt darauf an was dir das wert ist oder bedeutet…

Der Akku ist ein nicht reduzierter aber auch nicht bekannt für tolle Ladeleistung. 75er degradieren in der Regel mehr als 85er. Dafür fallen sie weniger häufig aus.

Preis?

1 „Gefällt mir“

Hatte ein S75 aus 2018 und war sehr zufrieden.
Achte auf die MCU, die einen gelben Rand bekommen kann.
Sollte Infotainmentupgrade bedeuten, dass es die MCU2 ist, ist alles gut.
Die Luftfederung hat manchmal Probleme.
Die Querlenker quietschen und sind bei hoher Laufleistung ein Tauschkandidat.
Akku war zuverlässig und hat keine Probleme gemacht.
Der AP2.5 ist auf AP3 upgradefähig.

1 „Gefällt mir“

Danke für das teilen der Erfahrungen.
Das Fahrzeug soll bei Tesla direkt 57.000€ kosten und hat bis jetzt 46.000 km gelaufen. Man würde ja noch mal von Tesla ein Jahr komplett Garantie bekommen.
Es ist eine MCU 2 verbaut und der AP 2.5.
Mit welchen Kosten muss man den ungefähr für die Querlenker rechnen?
Vielen Dank und Gruß.

Bei 46000 mach dir zunächst keine Sorgen. Im Allgemeinen machen die (Revision A, original) erst später, bei 100000 oder mehr, Probleme oder brechen (sehr selten, Suche benutzen).
Ein Tausch der gesamten vorderen wird so 2000-3000 kosten - korrigiert mich, gegebenenfalls.

Der Preis scheint auf den ersten Blick fair zu sein. Geringe Laufleistung. Akku ist sicher auch in Ordnung.
Gefällt dir das Auto so wie es ist, kauf es.

Also ist es ein solides Auto, wo man erstmal nichts falsch machen kann und der Preis stimmt ja auch. Ich habe erst gedacht das er doch relativ teuer ist aber ich habe da auch keinen Vergleich.
Am Fahrzeug passt eigentlich alles bis auf die Stoffsitze, wo ich etwas skeptisch bin, ob die qualitativ passen.
Wie schätzt du die Stabilität des Wiederverkaufspreises ein?
Eine Alternative war für mich eigentlich ein Model Y LR.

Würde ich prinzipiell so sehen

Das wäre für mich ein Ausschluss-Kriterium, aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

Ich denke dass das Auto 5 - 7000 Euro pro Jahr verliert. 2026 wird es unter normalen Umständen sicher noch 25 - 30000 wert sein.

Das ist eine andere Kategorie. Dafür hast du 4 Jahre Vollgarantie. Vergleichbar sind die Autos nicht.

1 „Gefällt mir“

57000 finde ich zu teuer.
Meinen 75 hab ich vor 2 Jahren für 48 verkauft, mit Vollausstattung und FSD und AP3
Nach der Garantie werden Reparaturen teuer bei Tesla.
Die Stoffsitze bei Tesla sind top und halten ewig. Kein Vergleich zum aktuellen Plastiksitz (Veganer Leder :rofl:)
Ein Y LR wäre aus meiner Sicht die bessere Alternative weil insgesamt günstiger und die neuere Technologie. Das S bekommt keinen Nennenswerte Upgrades mehr und z.b. das Licht beim S ist eine Katastrophe im Vergleich zum Y. Bei der Ladeleistung ist auch bei 140 Schluss. Das Y packt 250. merkst Du auf der Langstrecke.

Optik…das S sieht leider 10 mal besser aus als das Y :stuck_out_tongue_winking_eye:

Hast Du den Wagen überhaupt schon gesehen? Einen CPO bei Tesla zu kaufen ist immer Glückspiel :clown_face:

1 „Gefällt mir“

Hast du dein Model S direkt über Tesla gekauft oder bei einem anderen Händler?
Das Model Y sind zurzeit halt leider extrem schlecht lieferbar.
Das Auto würde ich mir vorher noch mal ansehen, weil Tesla kann ja nicht mal Bilder oder andere Informationen zur Verfügung stellen :see_no_evil:

Mein S war ein Neuwagen von Tesla. Verkauft hab ich an privat.
Lieferzeit für den Y sollte ja jetzt besser werden.

1 „Gefällt mir“

Gibt es eigentlich eine dauerhafte Lösung für das Problem mit dem Tagfahrlicht oder muss man die Scheinwerfer alle paar Jahre komplett austauschen?
Ab welchem Alter wird eigentlich die Ladeleistung reduziert oder ist dies beim 75 Akku kein Thema?
Auf sollte man denn achten, wenn man bei Tesla einen CPO kauft?