Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Beitragserhöhung Emover

Hallo,

gerade habe ich eine Mail der Emover bekommen in der sie ankündigen, dass nächstes Jahr sich die Beiträge von 1199 € auf 1789,50 € erhöhen und die Selbstbeteiligung von von 500 € auf 1000 € steigt. Das ist schon eine massive Preiserhöhung.
Habt ihr die Mail auch bekommen?

hallo teslaner,
eine tolle überraschung bekam ich soeben per email:
die versicherung emover, die ich erst 6 monate habe, wird zum 1.1.2018 um sage und schreibe 49% teurer.
von 1.199 auf 1.799 € - habt ihr dies auch schon bekommen?
was gibt´s für alternativen?
kündigen?
lasst lesen…


Hier die e-mail von emover die ich bekommen habe, 25% Erhöhung, und kein Schaden von mir.

Sehr geehrter Herr xxxx,

die Verhandlungen sind gestern abgeschlossen worden. Aufgrund des defizitären Verlaufs werden die Beiträge um 25 % angehoben.

Somit lautet der Inhalt des Versicherungsvertrages per 01.01.2018 wie folgt:

  • Kfz-Haftpflicht
  • Vollkasko mit 500,- € Selbstbeteiligung inkl. Teilkasko mit 500,- € Selbstbeteiligung
  • Jahresbeitrag brutto: 1.498,75 €
    Eine Möglichkeit, die Erhöhung abzumildern, besteht. Hier würde das Angebot wie folgt aussehen:
  • Kfz-Haftpflicht
  • Vollkasko mit 1.000,- € Selbstbeteiligung inkl. Teilkasko mit 1.000,- € Selbstbeteiligung
  • Jahresbeitrag brutto: 1.378,58 €

Die Beitragserhöhung geht allerdings mit dem Einschluss eines sehr guten Leistungsbausteins einher:

In Erweiterung von A.2.2.2 AKB sind zusätzlich alle Gefahren versichert, durch die der Antriebs-Akkumulator des Elektro- oder Hybrid-Pkw beschädigt oder zerstört werden kann. Ausgenommen davon sind jedoch Schäden durch Verschleiß, Abnutzung, Konstruktions- oder Materialfehler und chemische Reaktion.

Fragen beantworten wir Ihnen jederzeit sehr gerne.

Mit freundlichen Grüßen aus Remscheid

SHT Much
Ein Unternehmen der SHT Group

Frag doch mal die Gothaer an, war im Juni noch €1.200,-

Die Kunden der DGVO/Basler haben das letztes Jahr alles schon durch… Wenigstens hält sich Emover an die Fristen!
:arrow_right: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

Ich zahle bei der Gothaer seit 3 Jahren 850 € mit 500 € SB VK und 150 TK (TK SB weiß ich nicht genau aus dem Kopf). Bin jetzt aber gespannt, wie es nächstes Jahr sein wird.

Hatte gestern eine freundliche Mail der Itzehoer bekommen:

Sehr geehrter Herr …

neues Jahr, neue Beiträge? Bei einigen Kfz-Versicherern ist das leider so. Sie passen die Beträge im nicht tarifgebundenen Geschäft an. Der Gründe hier sind unter anderem der erhöhte Schadenbedarf bei Großschäden, höhere Stundenverrechnungssätze bei Kfz-Reparaturbetrieben etc… Die Itzehoer hat die Einzelverbindungen des TESLA-Sonderkonzeptes überprüft. Hierbei ist Ihr Versicherungsvertrag aufgefallen, der durch einen Krafthaftpflichtschaden (KH-Schaden), belastet ist.

Die Itzehoer möchte den Vertrag grundsätzlich mit Ihnen fortführen.

Verbindliche Prämien für 2018 wurden nun festgelegt, damit Sie den neuen Versicherungsbeitrag frühzeitig budgetieren können.

Der Versicherer unterbreitet für die Vertragsfortführung über den 01.01.2018 hinaus folgenden Vorschlag:
Beitrag (inkl. Versicherungssteuer) Vollkasko Selbstbeteiligung Teilkasko Selbstbeteiligung
1.789,50 € 500 € 500 €

Klingt gut? Dann freuen wir uns auf Ihre Rückmeldung. Schicken Sie uns hierzu einfach eine Mail mit:
:diamonds: der Information ob Sie das o.g. Fortführungsangebot annehmen möchten
oder
:diamonds: ob Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen
an
service@emover24.com

Um dem Versicherer Ihre Entscheidung fristgerecht mitteilen zu können, bitten wir Sie, uns bis zum 01.11.2017 per Retourmail zu informieren.

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe. Sie haben noch Fragen? Rufen Sie uns einfach an.
Viele Grüße aus der Klingenstadt Solingen

… ja, ich hatte einen Haftpflichtschaden, der allerdings bei nicht mal 1300 € lag.
Fühle mich gerade etwas angepisst und muß mir jetzt meinen Frust von der Seele schreiben.

Hat denn von euch auch schon jemand Post bekommen?

Eine Erhöhung von 1200-. auf fast 1800-. ist ganz schön happig.

Muß jetzt erstmal tief durchatmen und dann überlegen was ich tue.

Die Email habe ich auch eben bekommen.

Ich hatte mit dem Neuwagen seit Ende März 2017 den Tarif „Komplett“ für 945 Euro / Jahr.
Der Tarif fällt nun komplett weg und wird durch den zusätzlich teurer gewordenen „TopDrive“ Tarif abgelöst.

(Komplett) -> (Top Drive)
945 EUR -> 1789,50 EUR => Preissteigerung von > 89 %
Plus die 500 EURSelbstbeteiligung -> 1000 EUR (100 %)

In der Email wird von einem Schaden gesprochen - diesen hatte ich aber definitiv nicht.

Hallo Albflieger,

Vielen Dank für die Info. Grundsätzlich finde ich es sehr gut, dass man so früh über eine Erhöhung informiert. Die Briefe sind mit Sicherheit automatisiert heraus geschickt worden. Ich würde an deiner Stelle anrufen und fragen, ob man aufgrund des niedrigen Schadenfalles nicht auf eine Erhöhung verzichten kann.

Uli

Genau die Mail hab ich eben auch bekommen.
statt 945.- neue dann 1789,50 !!!

Die Itzehoer hat die Einzelverbindungen des TESLA-Sonderkonzeptes überprüft. Hierbei ist Ihr Versicherungsvertrag aufgefallen, der durch ein Schadenereignis, belastet ist.
Die Itzehoer möchte den Vertrag grundsätzlich mit Ihnen fortführen.
Verbindliche Prämien für 2018 wurden nun festgelegt, damit Sie den neuen Versicherungsbeitrag frühzeitig budgetieren können.

Der Versicherer unterbreitet für die Vertragsfortführung über den 01.01.2018 hinaus folgenden Vorschlag:
Beitrag (inkl. Versicherungssteuer) Vollkasko Selbstbeteiligung Teilkasko Selbstbeteiligung Tarifbezeichnung
1.789,50 € 1.000 € 1.000 € TopDrive

Klingt gut? Dann freuen wir uns auf Ihre Rückmeldung. Schicken Sie uns hierzu einfach eine Mail mit:
:diamonds: der Information ob Sie das o.g. Fortführungsangebot annehmen möchten
oder
:diamonds: ob Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen

Ich glaub es hakt…

Ich hab ebenfalls diesen Tarif. Wenn bei mir die Mail ankommt, was vermutlich nur eine Frage der Zeit ist, wird gewechselt. Diese Preissteigerung (ohne Schaden) halte ich für nicht hinnehmbar.

Geht mir auch so. Bin mal gespannt ob und wann das Mail eintrudelt.

Welches sind denn die besten Alternativen?

Gruß Peter

Die AXA scheint gerade gut im Kurs zu liegen:

Sollten alle Versicherungen so extrem hoch gehen, dann ist leider mein Tesla nicht mehr rentabel und muss wieder, so weh es auch tut, von einem stinkenden Verbrenner abgelöst werden.

Wg. 500 €?! Dafür wieder zurück ins 20zigste Jahrhundert?! :unamused:

Bei mir sind es 600 € im Jahr und 500 € extra bei der Selbstbeteiligung. Als Azubi ist das doch eine hohe Nummer.

Naja ein vergleichbarer Verbrenner wird sicherlich ähnlich viel Kosten in der Versicherung (und erst recht wenn du noch die Steuer mit drauf rechnest).

Eine Erhöhung ist ja meinetwegen okay aber mal eben 89% teurer ist zu krass.

Also ich habe noch nix bekommen…

innerhalb 3 Jahren
845 -> 899 -> 1200 -> 1500 (?)
Ende oben offen?

Ich habe gelesen die Preiserhöhung hätten nur Leute bekommen die einen Schadensfall (egal was) hatten - kann das jemand entkräften? Ich hatte nämlich noch keinen…