Bei meinem P85+ Heckmotor deaktiviert

rot wirst „du“ z.B. wenn du ein Bild von dir mit deinem Tesla und deinen Fahrzeugschein an folgende e-Mail Adresse schickst: [email protected]

Na dafür bekommst bei einem Verbrenner keinen neuen Motor. Und der würde dann auf einer Palette liegen oder in einer Kiste und nicht fahrbereit verbaut sein, für das Geld.

Damit meinst du aber jetzt nur die Arbeitszeit, oder? Dass der Preis für einen kompletten Wechsel der DriveUnit mit Material gelten soll, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

2000€, das wären 14 Stunden bei Tesla. Dachte eigentlich das ginge schneller. Der Motor selbst ist da sicher nicht dabei, oder das ist die Revision, die alten werden ja oft nur neu gelagert und wieder ein gebaut.

Meines Wissens kostet der Tausch einer DU locker über 8000 Euros… Ganz schön happig für nen Elektromotor mit Tausch.

naja, für nen Motor mit 400+PS ist das günstig, Kupplung und Getriebe ist ja auch schon dran :smiley:

Die Arbeitszeit waren etwa 8 Stunden.
Hmm ich hätte das Ablicvhten müssen, durch die Garantie war es ja gratis, ich dachte aber wirklich auf diesem Zettel was mit 2000 gelesen zu haben… naja es ist ja jetzt auch schon wieder ein weilchen her, dass mir der Verstand da reinpfusdchen kann, hab noch so viele andere Zahlen im Kopf…
Nach dem Post weiter oben mit den 8000 kommt mir das auch wieder eher richtig vor.
Ich weiß nurnoch, dass ich mir gedacht habe, dass es garnicht so teuer wäre, wie ich es mir erwartet hatte :stuck_out_tongue:

Nachdem ich kürzlich für ne gebrauchte DU auf ebay sogar 8000 gelesen habe, können auch 12000 für ne neue mit Einbau realistisch sein.

Wobei Ebay nicht unbedingt repräsentativ ist, solange es Einzelstücke sind…

Von der Performance scheint der „neue“ Motor,
die gleichen Eigenschaften an den Tag zu legen, wie der Vorangegangenene. Wie ich jedoch in Erfahrung bringen konnte, wurde bereits der Motor im Rahmen einer Rückrufaktion bereits 2015 schon einmal getauscht.

Das mit dem Sub-Rear-Frame ist jedoch wiederum eine Geschichte für sich.

bin im Urlaub in Südfrankreich liegen geblieben mit Tesla Model S. Ärgerlich allemal! Nach Kontakt zu Tesla haben sie soweit alles veranlasst: Abschleppen zum Tesla Service Aix-de-Provence. Hier wurden wir freundlich empfangen. Ein Leihwagen stand schon bereit für uns, nachdem nach kurzem Check feststand - der Motor muss getauscht werden auf Garantie! (bis Jan. 2023!) Tesla Service übernimmt ohne Diskussion alle Kosten, wurde mir versichert! und wir konnten mit dem Model 3 weiter unsere Urlaubsreise fortsetzen… W




agen soll am Wochenende wieder fit sein…

1 „Gefällt mir“

Gab es irgendwelche Vorzeichen? Geräusche, Vibrationen, Fehlermeldungen?

Auch wenn es in der aktuellen Situation saublöd ist. Völlig verständlich.
Grundsätzlich könnte ein DU Defekt kurz vor Garantieende nicht effektiver auftreten. Deshalb von mir ein :+1:.
Hättest du den Defekt im Februar gehabt, wärst du glücklich in Frankreich liegen geblieben zu sein.
Jetzt fehlt im Dezember noch ein platter Akku….:joy:

Das ganze hat sich aber / scheinbar Anfang Jahr angekündigt:

Ist es eine grosse oder kleine Drive Unit? (Bei Zusätzliche Informationen im Software Menü)

Bist du vor dem Defekt bzw generell, sehr schnell gefahren? Also über 150km/h

Denke an diesen Fehler:

1 „Gefällt mir“

Definitiv! Bei mir ist das aktuell der Fall in abgeschwächter Form. Kein Ausfall, aber das bekannte mahlende Geräusch. Tesla will 5500 CHF für einen Tausch und würde bestimmt wieder minderwertige Ware verbauen. (bin jetzt bei 150’000 km, DU wurde 2016 oder 17 bei 60’000 getauscht, Fzg von 2013)

Bin in Kontakt mit einem Revisionsbetrieb, ehem. Mitarbeiter von Tesla der mir schlüssig erklären konnte, weshalb immernoch fehlerhafte DU Revisionen die Runde machen.

Nur schon deswegen werde ich nicht Tesla damit beauftragen. Ich will doch nicht nach 80’000km wieder vor demselben Problem stehen.

2 „Gefällt mir“

Welche Firma macht das?
Berichte von Mahlgeräusche gibt es kaum noch, schon lange nichts mehr davon gelesen. Das wahren dazumal Probleme mit den Lagern bzw krichströmen.
Ist immer mit Vorsicht zu geniessen, wenn eine Firma schlecht über Tesla redet… denn dieser Betrieb, will ja auch Geld verdienen

Meiner hat 160000km runter und meine DU ist in Topform. Wurde noch nie getauscht und macht keine Mahlgeräusche. Nehme mein MS auch immer wider mal hart ran und meine DU muss auch hier und da mal Hochstleistung auf Deutsche Autobahn oder Passstrassen auf die Strasse bringen.

Die kleine DU macht eher mal Probleme, die grosse DU von der Performance Version ist so weit überdimensioniert, dass sie kaum Probleme macht. Daher währe diese Info von @Robert_Faber interessant

1A das ist doch super :100: :smiley: :vulcan_salute:

Die 85er haben doch alle den großen Motor, die 85 D dann hinten den kleinen. Die 85 P und + haben den gleichen Motor, nur selektiert und nachgeschaut.

Mir war nicht klar welches model @Robert_Faber hat. Aber anhand von den Fotos (mit den roten Bremsen) ist es eigentlich klar das er ein P fährt und somit einen grosse DU drin verbaut hat. ???

Hab mal im Forum und im Auto recherchiert.
Bild aus dem Auto, S85:


Diskussion im Forum: