Ballonkredit – Umzug in ein anderes Land

Hallo Freunde von Tesla, zunächst möchte ich sagen, dass ich versucht habe, ein ähnliches Thema zu finden, aber es ist mir nicht gelungen. Wenn jemand diese Frage bereits beantwortet gesehen hat, bitte sagen Sie mir, wo ich sie finden kann. Zweitens möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich diesen Text mithilfe eines Übersetzers schreibe, da Deutsch nicht meine Muttersprache ist und ich es noch nicht sehr gut beherrsche. Ich hoffe, es macht Ihnen nichts aus.

Meine Situation ist folgende: Vor zwei Wochen haben wir einen wunderschönen Model Y in Quicksilver erhalten, mit dem wir sehr zufrieden sind. Wir haben ihn über einen Baloonkredit bei der Bank Santander gekauft. Meine Frau und ich hatten nicht vor, Deutschland zu verlassen, aber aus verschiedenen Gründen haben wir uns entschieden, in unser Heimatland zurückzukehren. Ich weiß, dass das Auto nicht mir gehört, sondern der Bank, und sofort kam die Frage auf: Kann ich das Auto ins Ausland mitnehmen und dort wieder zulassen? Falls die Antwort nein lautet, welche Alternativen gibt es, um das Auto mitnehmen zu können?

Ich werde mich natürlich mit der Bank in Verbindung setzen, aber sobald ich sie kontaktiere, werden sie wissen, dass wir umziehen, und ich möchte entsprechend auf die möglichen Optionen vorbereitet sein. Ich befürchte, dass sie eine vorzeitige Rückzahlung des Kredits verlangen könnten.

Vielen Dank für alle Informationen, die Sie mir geben können.

Herzliche Grüße an alle.

1 „Gefällt mir“

Um welches Land handelt es sich denn?

Wir sind nach Spanien gezogen.

Sieh dir vor allem auch die andere Seite an. Österreich zB schreibt vor, dass bei Umzug nach Österreich innerhalb eines Monats die Fahrzeuge umgemeldet sein müssen, sonst Strafe.
Wenn Spanien ähnliches vorschreibt, habt ihr nicht ewig Zeit.
In dem Fall wohl entweder jemanden finden, der das Auto übernimmt oder Ballonkredit ablösen mit Barzahlung.
Bei beidem kennt sich jetzt hoffentlich jemand aus, was dann mit der Bafa 12 Monate Haltedauer ist.

das beste wäre wahrscheinlich das auto zu verkaufen und den kredit bei der bank abzulösen oder in spanien eine neue finanzierung auftreiben und in deutschland den kredit ablösen. Beides natürlich nicht billig aber ich denke nicht, dass die hiesige Bank weiter finanziert, wenn ihr in Spanien seid.

da müsstet ihr mal die Vertragsbedingungen des Kredits sehen. Da steht wahrscheinlich drin, dass das Auto in Deutschland bleiben muss.

Das beste wird sein mit der Bank in Kontakt zu treten. Auch hat die Santander ein Weltweites Netzwerk, u.a. auch in Spanien. Somit kann man evtl. den Kredit einfach mitnehmen und in Spanien weiter abzahlen. Die Formalitäten kann die Bank dann quasi Intern übernehmen.
Das alles kann dir aber nur ein Berater bei der Bank mitteilen wie und ob dies Möglich ist.

1 „Gefällt mir“

Santander Spanien ist eine andere Firma als S. Deutschland. Das kannst knicken

Beachtet noch die Bafa, wenn die Förderung beantragt wurde und das Fhz das Land verläßt, muss die Förderung zurückgezahlt werden (12 Monats Frist seit 2023)

Ich danke sehr für Ihre Antwort, Sandar.

Ich habe mir bereits die Anforderungen in Spanien angesehen, es sind die gleichen wie in Österreich (1 Monat ab Anmeldedatum). Glücklicherweise kann ich die entscheiden, wann die Anmeldung in Spanien durchführen möchte, sodass ich diesen Zeitraum von 30 Tagen einigermaßen kontrollieren kann.

Ich habe bereits mit BAFA gesprochen und meinen Antrag storniert. Daher erwarte ich auf dieser Seite keine probleme.

1 „Gefällt mir“

Vielen Dank für die Antwort, Sturm.

Das ist durchaus eine Möglichkeit, einen Kredit mit einem anderen abzurechnen. Ich habe mir den Vertrag angesehen und dort steht nichts darüber, dass das Auto in Deutschland zugelassen werden muss.

Vielen Dank für die Antwort, das werde ich versuchen. Ich hoffe, dass es funktioniert, es wäre ideal.

Danke für den Hinweis, schreibe sofort an das BAFA, um meine Anfrage zu stornieren und alles hat ohne Probleme geklappt.

Gut, dass es geklappt hat und schade um die Förderung. Wenn das Fzg überführt wird, kann man aber evtl. In Spanien etwas beantragen.

Viele Grüße!