Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Baldiger Model S Besitzer :-)

Hallo zusammen :slight_smile:

Wollte mich mal kurz vorstellen, da ich in 1 bis 2 Monaten auch Besitzer eines Tesla Model S werde.

Ich fahre seit zwei Jahren einen Elektro-Smart fĂĽr die Arbeit und besitze als Zweitwagen noch einen Alfa Romeo GT Coupe.

FĂĽr mich kommt nichts anderes in Frage als ein Elektrofahrzeug!

Ich hatte mir einen KIA Niro mit der großen Batterie bestellt aber wieder storniert, da die Lieferzeit ein Jahr beträgt obwohl ich im Januar bestellt hatte…
Im Vertrag stand Juli aber Kia bzw. der Zulieferer kommt ja bekanntermaĂźen nicht mit der Batterieproduktion hinterher.

Ich durfte vor kurzem einen Model S 90D fahren und seitdem kommt fĂĽr mich auch nichts anderes mehr infrage als Tesla!
Einfach ein Traum, dagegen ist der Kia Niro ein Witz!

Ich bin auch schon fleiĂźig am suchen.

FĂĽr mich kommt nur ein Model S mit mindestens Autopilot 1 in Frage, also ab Baujahr 10/2014, mit Tech Paket.

Würdet ihr einen Model S 85 mit 85000 Kilometer, Baujahr 03/2015, scheckheftgepflegt von einem Händler empfehlen?

Mir geht es um die Kilometerlaufleistung und das Baujahr.

Fahre ca 20.000 km im Jahr und 95 Prozent nur Autobahn.

Ich kann es gar nicht erwarten Model S Fahrer zu werden.

Für Tipps und Ratschläge bin ich natürlich sehr sehr dankbar, damit mein Traum bald in Erfüllung geht :slight_smile:

Falls jemand seinen Tesla verkaufen möchte, kann er mich gerne darüber informieren.

Beste GrĂĽĂźe

Kilometerlaufleistung ist bei einem E-Auto nicht relevant.
Was meinst du mit scheckheftgepflegt? Schlüsselbatterie und Scheibenwischerblätter ersetzt?

Na so ganz unwichtig ist Laufleistung nicht. Es bleiben noch genug Verschleissteile selbst ohne Motor und Getriebe.
Viel wichtiger aber ist wohl der allgemeine Pflegezustand und ob ein Stau an zu ersetzenden Verschleissteilen vorhanden ist

Danke fĂĽr die Antworten :slight_smile:

Batterie für Autoschlüssel und Scheibenwischer wechseln das ist nichts relevantes, das kann und sollte jeder wechseln können.

Laut Händler ist der Wagen in einem guten Zustand aber das ist ja meistens eine Pauschalaussage :wink:

Aber ich werde das Auto dann eh mit einem Kumpel besichtigen der Automechaniker ist bei Porsche.
Auto muss definitiv auf die HebebĂĽhne.

Mir ging es eher um die Kilometerlaufleistung ob das arg schlimm ist.
Ich weiĂź das mit den Jahren und Laufleistung die Batterie an Leistung verliert.

8 Jahre Garantie gibt es ja auf die Batterie und Motor, ohne Kilometerbegrenzung jeweils… bin ich da richtig informiert???

GrĂĽĂźe

Guten morgen,
ja da bist du richtig mit 8 Jahren auf Batterie und Motoren ohne Kilometergrenze.
Viel Erfolg beim besichtigen.

Zweiter Teil = neben dem allgemeinen Zustand ist das Fahrwerk und die Reifen zu begutachten und wenn die Möglichkeit besteht den Accu auslesen.
Die KM Leistung kannst du nach hinten schieben von der Priorität.

Super, danke dir :slight_smile:

Klar Fahrwerk wird angeschaut. :slight_smile:

Kann man die Batterie nur bei einem Tesla Service Center auslesen?

Oder auch woanders? hat da jemand schon Erfahrung?

Ove von T&T Tesla ist eine gute Adresse

Moin
du kannst dir das auch zulegen oder suchst dir einen User der das Equipment hat.
Benötigt wird ein Android Handy die App ScanMyTesla ein Kabelsatz mit Bluetooth Dongle. Inges. ca 70 Euro.

Suuuper, besten Dank fĂĽr den Tipp :slight_smile:

Ja habe da schon einige Videos von ihm bei YouTube gesehen. Danke dir :slight_smile:

3 Fragen hätte ich noch :slight_smile:

1.Kann man eigentlich jedes Model S bzw jede B atteriegröße per udate, Upgrade von 60 zbsp auf 85 aufstocken?

  1. Was kostet denn der Upgrade des Performance Paket im Nachhinein?

  2. Also ich lese diverse Sachen im Netz zwecks der Garantie…

4 Jahre bzw 80.000 Kilometer das ist mir klar.

aber dann wird auch erwähnt 8 Jahre auf Batterie und Motor ohne Begrenzung und dann lese ich aber wieder… 8 Jahre bzw maximal 200.000 km auf Batterie und Motor…

Was stimmt denn nun?

Beste GrĂĽĂźe und daaaaaanke :slight_smile:

Nein es gibt nur ein paar Akkus die aufstockbar waren weil sie eigentlich andere Akkus waren. Bei den alten wie den alten 60er oder 85er kannst du nix aufstocken. Allerdings gab es später einen 60er der sich glaube ich zum 70 aufstocken lies. Irgendwo gibts ne Tabelle. Alle haben aber gemeinsam das kein Akku getauscht wird. Ein Akkutausch zwecks mehr Kapazität ist nicht vorgesehen und kostet irgendwo 20k aufwärts

Ah ok super danke, wieder etwas dazugelernt.

Und kann man bei jedem Model S das Performance Paket updaten, upgraden??

Das gilt fĂĽr die alten S60er ca. Bj 2014/2015

Ein Update auf Performance wäre aufwendig, denn die P Modelle haben nicht nur einen grösseren Heckmotor sondern auch dickere Kabel und Sicherungen und natürlich andere Software
Aber auch NonP Modelle sind wie RR … Leistung? Ausreichend :wink:

Danke :slight_smile:

Ok, top. Danke :slight_smile:

Kann das sein??

Model S 2015/12 Baujahr, mit 525 PS, kann das sein??

Der hat doch nur 334 PS oder irre ich mich??

GrĂĽĂźe