Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Bafa für junge Gebrauchte

Ahoi,

hier mal kurz ein Hinweis zur Förderung von jungen Gebrauchten.
Es gibt einen Schwellenwert. Der berechnet sich wie folgt:
Bruttolistenpreis - 20% = 80%
Davon 3.000 € Herstellerprämie weg.
Der daraus resultierende Wert ist der Schwellenwert. Man bekommt die Förderung nur, wenn man darunter bleibt.
Wir haben einen Vorführwagen (Peugeot e208 GT) gekauft. Der war zu dem Zeitpunkt das einzige zu bekommende Auto in Deutschland. Alles andere war vom Lieferzeitpunkt ungewiss.
Wir bezahlten 28.490 €. Brutto neu war etwa 35.600 €. Also sind wir deutlich über dem Schwellenwert, weil unser Auto im Ausstellungsraum stand und somit natürlich keine 20% zzgl. 3000 € Rabatt bekam.
Verrückte Regelung. Es lohnt sich also nur, entweder einen Neuwagen zu nehmen oder einen Gebrauchten erst, wenn er schon wenigstens ein Jahreswagen ist und fast 15.000 km weg hat. Dazwischen ist man nicht förderungsfähig. Also aufgepasst!

Ich finde nur die Regelung, dass das Fahrzeug max. 12 Monate Erstzulassung und max. 15 TKM haben darf.

Welche Förderung gibt es bei >12 Monate und >15 TKM?

Keine, soweit ich weiß. Diese Regelung ist für „junge Gebrauchte“. Habe mich vielleicht missverständlich ausgedrückt.
Also: es sollte sinnvoll Richtung 15.000 km gehen (aber darunter bleiben) und es muss unter 12 Monate alt sein. Aber dicht rangehen, sofern man mind. 20% Rabatt zu den 3.000 € erwartet. Bei E-Mobilen halte ich das für illusorisch. Deshalb ist das Ganze eine Migelpackung.

Man bekommt für einen Gebrauchtwagen 5000€ Förderung ?
Die Bafa Anleitung ist nicht ganz schlüssig. Da wird von Innovationsprämie und Umweltbonus gesprochen. Ist das beides nicht dasselbe ?
In den Anforderungen für GW steht das zuvor kein Umweltbonus für das Fhz gestellt werden durfte.

Ich möchte heute ein neues M3 kaufen und es nach 7 Monaten verkaufen. Ich bekomme die volle Förderung für den Neuwagen. Was bekommt der Käufer ?
(12 Monate 15.000km 80% werden erfüllt)

So wie ich es verstehe, gibt es für den Käufer des Gebrauchten dann nichts. Die Förderung vom Hersteller und vom Staat ist einmalig zu erhalten.

So ziemlich jedes Auto hat als Neuwagen die Förderung bekommen, daher fand ich es nicht plausibel das dann beim Weiterverkauf wieder gefördert wird.

Also nur für Fhz die als Neuwagen keine Förderung bekommen haben, zB bei EU Importen ?

Keine Ahnung. Bei uns ging es um einen Vorführwagen. Der ist dann nicht mehr neu. Ein junger Gebrauchter. Allerdings habe ich beim beantragen bemerkt, dass er zu jung bzw. zu wenig gebraucht war. Wieso das so ist, weiß ich nicht.