Autopilot verstellt selber Zielgeschwindigkeit

Hallo,

Ich habe ein Verhalten bei autopilot das ich nicht nachvollziehen kann, vielleicht kann mir da jemand helfen:

Ich fahre auf der Autobahn 105 (niederlande) und betätige den Autopilot-Hebel sodass der autopilot übernimmt.

Jetzt fahre ich auf ein lansames auto zu - ich kenne das wenn man zu spät nach links wechselt verzögert der wagen, das war jetzt beim nach links ziehen auch so.

Nur wurde ich auf der linken spur weiterhin langsam und wunder mich.
Bei blick aufs display sehe ich das der Autopilot auf einmal auf genau 50 km/h eingestellt ist.

Wieso ist das so?

Danke und Gruß

Das weiß vermutlich niemand so genau. Vermutlich glaubt das Auto in einem Ostgebiet zu sein, weil es womöglich gerade auf einer Brücke eine Straße quert oder es hat falsche Kartendaten für diese Stelle. Dafür gibt es einen ganzen Diskussionsthread…
Zum Glück tritt das relativ* selten auf.

  • wobei relativ für manche selten und für manche oft sein kann :wink:

Tja, willkommen im Club. Wenn Du von der A38 auf die A7 Richtung Kassel fährst, dann ist in der Auffahrt 60 und es steht dort ein Blitzer.

Der AP regelt ganz kurz vor dem Blitzer auf 130km/h, beschleunigt und lässt ein Foto machen.

Auf der A9 Richtung Berlin gibt es dann eine Stelle, bei der er auf 60 runterbremsen will. Genau wie Du das beschreibst. Das Gute ist: manchmal verschwinden diese Stellen auch wieder und plötzlich ist alles gut.

??? Das verwirrt mich etwas, da die Autopilotgeschwindigkeit doch sonst auch nie angepasst wird. Ich habe es so eingestellt dass der AP bei Aktivieren meine aktuellle Geschwindigkeit nimmt.

Sonst fährt er an beliebigem schildern vorbei und macht nichts - was ich auch so will.
Mir war nicht bekannt das der AP schilder überhaupt beachtet zumindest nicht bei meinem basic AP, da wundert mich eine Tempoanpassung schon.

PS: Hat jemand einen Link zu dem anderen thread?

Das hatte ich heute auch.
Tempomat war auf 130KM/H eingestellt und auf einmal bremst er runter.
Neue Geschwindigkeit im Tempomat 80KM/H, obwohl alles frei war.

Das ist doch schlicht die sachte Form der Phantombremsung :slight_smile:

Es gibt auch noch eine andere Form der Tempoumstellung - du fährst z.B. gerade selbst gleichmäßig mit 105 km/h und aktivierst dann den AP, dieser übernimmt die Geschwindigkeit dann mit +2km/h, also werden 107 km/h eingestellt…das ist mir schon verdammt oft passiert - der Fehler mit dem plötzlich völlig falschen Tempolimit kommt aber auch ab und zu vor, aber komischerweise nur auf der Autobahn.

Softwareproblem, kann man nichts machen :wink:

Eine Zeit lang war es bei mir immer -1kmh …

Seit dem letzten Update verstellt er von alleine die Geschwindigkeit, obwohl ich eingestellt habe, dass er die momentane Geschwindigkeit nehmen soll. Wird ein Bug sein …

Das liegt an den Navi-Daten. Wenn bei Erstellung des Karten-Materials dort längerfristig 50 war, dann hat er 50 gespeichert.

Das bleibt so lange, bis die Programmierer dir Schilderkennung fertig haben.

Aber wenn man es im Menü deaktiviert, übernimmt er auch keine Geschwindigkeiten automatisch, bei mir funktioniert das einwandfrei. Phantombremsungen hatte ich auch noch keine, weder auf AB noch Landstraße.

schön wär‘s.

2 „Gefällt mir“

Also das verstehe ich nicht, wie kann es bei gleicher Software und Hardware solche Probleme geben.

Dann sollte man vielleicht mal eine Reinstallation fordern…lt. Handbuch soll es ja im Menü gehen, aber bei mir fehlt die Funktion.

Jeder der mit PCs rum macht weißt das irgendwann eine Neuinstallation nötig ist, hatte ich jetzt bei WIN 10 nach den Updatws von 1903 bis 20H1 oder wie die heiß lief es nicht mehr Rund irgendwie.

Das können die Techniker doch sicher aus der Ferne tun?

Ärger Dich nicht, sondern wundere Dich nur!

Ich hab mal versucht die ganzen Eigenarten zusammenzutragen: