Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten sein.

Laut einem Händler soll bei denn neuen S-Modellen mit der neuen Autopilot Hardware die Funktionen noch nicht freigeschalten sein.
ist das richtig.

Laut Händler soll genau nichts gehen. Weder Tempomat, noch Spurhalt…, und Autonomes Fahren auch nicht.

Nein, das ist nicht ganz richtig:

teslamag.de/?s=autopilot

Doch das ist aktuell richtig!

Ja, aktuell ist das richtig, aber es wird graduell nachgeliefert, evtl. die ersten Teile sehr bald. Aber es gibt keinen Zieltermin für alle beschriebenen AP2 Funktionen bis hin zu Level 5 Autonomie und Du wirst unterschiedliche Meinungen finden ob das überhaupt realisiert werden kann mit AP2 und bis wann.

Tempomat ja
ACC nein
AP nein
Spur nein
Licht ja
Wischer Automatik ja
Schildererkennung nein (die sind oft falsch da von offline Karte)

stellt sich mir die Frage

einen mit AP1 oder einen AP2 kaufen.

Da Tesla die alten! AP1 nicht ordentlich mit % verkauft, lieber zum AP2 greifen, denn Neuerungen werden nur für AP2 kommen!

Als Fahrer eines ein Monat alten Model S 90D (Facelift) mit AP2 kann ich voll und ganz bestätigen, dass NICHTS geht. Funktionsumfang wie bei einem alten Golf mit Tempomat (ohne Abstandsmesser)

Dass Regensensor und Lichtautomatik funktionieren soll, kann ich subjektiv nicht bestätigen. Der Wischer verhält sich wie eine ganz normale Intervallschaltung. Und „Licht: Auto“ heisst im Moment, dass es immer AN ist. Es sei denn (kann ich als Tesla Neuling nicht sagen) dass die Lichtautomatik vielleicht generell soooo empfindlich ist, dass sie momentan immer schaltet (würde mich aber wundern).

Wie schon in anderen Threads besprochen frustriert mich das ziemlich. Mit den eigentlichen AP Features hab ich keine Eile und war mir auch klar dass diese erst noch kommen. Aber das solch grundlegende Funktionen bei einer gehobenen Limousine wie dieser nicht funktionieren, hätt ich nicht in Verbindung mit AP1/AP2 gebracht. Und hier wäre eine Info vorab von Tesla nett gewesen. Weil mein Leasinganbieter reduziert mir dieswegen ja auch nicht die Rate währen der Zeit in der mir die gekauften Funktionen nicht zur Verfügung stehen :wink:

Bisschen inkonsistent, diese zwei Aussagen, nicht?

Das stand (und steht noch immer) auf der Bestellseite, als du bestellt hast.

Vielleicht drücke ich mich schlecht aus. Sorry hierfür.

Dinge wie Regensensor, Lichtautomatik, Tempomat mit Abstandshalter sind für mich keine AP Features. Warum? Weil mein 6 Jahre alter Renault Megane das alles auch schon konnte und der hat von Autopilot noch nie was gehört. Als ich bestellt habe (wenige Tage bevor auf AP2 umgestellt wurde und sich das Bestellformular doch grundlegend geändert hat) war ziemlich sicher kein Hinweis dass diese Dinge nicht funktionieren werden.

Naja, ich muss betatester schon Recht geben. Ich hätte auch nicht gedacht, dass der Regensensor mit dem AP zusammenhängt und deswegen nicht funktioniert.

Mal ganz neutral gefragt, weil ich es wirklich nicht weiß:

Mal angenommen ich hätte noch AP1 verbaut bekommen und angenommen ich hätte beim Bestellen den Haken bei „Autopilot-Komfortmerkmale“ (so hieß der damals) NICHT gemacht: Hätte ich dann jetzt auch keine Regenautomatik und keinen Abstandshalter im Tempomat Betrieb (und würde ihn auch ohne Nachverrechnung nicht bekommen)?

Ich würde klar den AP2 gegenüber AP1 bevorzugen.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis AP2 auf dem Niveau von AP1 ist.
Und darüberhinaus wird er sicher früher oder später mehr können als ein AP1.

Es kommt bei der Wahl des Angebots (Gebrauchten Kaufen?) natürlich auch noch auf weitere Faktoren an.
Aber Technik veraltet inzwischen auch bei Autos sehr schnell, daher würde ich jetzt nicht bereits heute veraltete Technik kaufen.

Regenautomatik wäre drin gewesen aber TACC nicht.

Hier der Originaltext von Vor-AP2 (fehlende Funktionen fett):

Ja es ist schon sehr ärgerlich und schlecht von Tesla kommuniziert worden, dass auch Funktionen nicht verfügbar sind, die nichts mit den beschriebenen Autopilotfunktionen zu tun haben.

Im Zuge dieser Diskussion wurde mir gerade klar, dass ich gar nicht weiß, welchen Funktionsumfang ich nun bekommen werde. Wie gesagt, Haken „Autopilot-Komfortmerkmale“ habe ich gemacht, andere AP relevante Haken gab es damals nicht. Mittlerweile sind daraus ja zwei Optionen geworden: „Verbesserte Autopilot Funktionalität“ und „Volles Potential für autonomes Fahren“. Wäre wohl illusorisch zu glauben, dass ich nun letztere Option als Draufgabe bekomme :wink:

Meiner Meinung nach wird eine alte Bestellung wo es noch AP1 gab umgesetzt mit dem ersten Häkchen der AP2 HW wie die heute im Designer zu sehen ist.

AP2: Lichtautomatik funktioniert bei uns aber vom automatischen Wischer ist nichts zu sehen. Der wischt stur in seinem eingestellten Intervall.

Der Wisch Intervall ist ja noch nie verändert worden.
Nur die Empfindlichkeit, wann der Wischer angeht.

Eine Intervallsteuerung ist es noch nie gewesen!!?
Aber automatisch an klappt schon, auf der 2. Intervall Stufe wird etwas früher der Wischer eingeschaltet.

Dazwischen ist gefühlt kein Unterschied…

Grüße
Mario

Die Wischautomatik hat eh noch nie funktioniert, hehe :laughing: Muß sagen weder im Audi A6 noch im Benz CLS noch im Tesla Model S. Vermutlich gleicher Zulieferer mit gleicher Logik.

Die softwaretechnische Verbindung mit AP wundert mich aber auch. Der Regensensor wird doch durch Lichtbrechung an den Wassertropfen vor der Kamera gesteuert. Das würde bedeuten, daß die Kamera nicht angesteuert wird oder das Signal nicht ausgewertet wird.

Hat mal jemand gecheckt, ob die neuen AP2 Modelle Strom an der Kamera haben?

VG, Tommy

Ne, da ist gar nix inkonsistent. Dass der eigentliche AP nicht geht war klar - dass der Rest von Tesla als AP-zugehörig oder i.e. Auch immer betrachtet wird nicht!