Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Autopark rempelt ungebremst anderes Auto an

Heute erschien während eines manuellen Parkvorgangs das erste Mal das Autoparksymbol. Das habe ich gleich mal ausprobiert. Hätte ich nicht machen sollen: Ungebremst rechts vorne ein anderes Auto angerempelt. So schnell konnte ich nicht bremsen.
Jetzt hat mein Model 3 dort einen feinen Kratzer, sollte aber Dank XPEL wieder ausheilen. Beim anderen ist nix zu sehen, da der eh schon zerdengelt war an der Stelle. Also nochmal Glück gehabt.
Aber: Sowas darf nicht passieren! Der Parksensor war rot im Display und das Auto gibt voll Stoff.

Ich habe auch schon öfters Youtube Videos gesehen wo das passiert ist…
Dürfte auf gar keinen Fall passieren. Wie war die Parklücke denn? Quer?

Ja rechts quer und riesig. So, dass man manuell in einem Zug reinkommt.

Welche Softwareversion?

2019.8.5

Komisch das das Auto das Fahrzeug womöglich gesehen hat aber trozdem weiter gefahren ist…

Gibt es ein Dashcam video?

Fehlfunktionen gibt’s auch bei anderen Herstellern: youtube.com/watch?v=gFY8rxiXtPc
Das hilft natürlich für die konkrete Situation nicht, aber ich möchte damit sagen, dass man beim Nutzen des Systems trotzdem sehr wachsam sein sollte.

Klar sollte man wachsam sein, aber gerade beim Parken würde ich hoffen, dass so ein System wenn es sich nicht sicher ist, lieber nicht gegen irgendetwas fährt. Wenn es eh um Zentimeter geht, dann habe ich als Mensch ja fast keine Chance so schnell einzugreifen, wenn das System irgend etwas unvorhergesehenes macht.

Dieses Autopark System nutze ich überhaupt nicht, verstehe bis heute nicht wozu das gut sein soll. Wenn die Lücke klein ist kannst Du es nicht nutzen und in die großen Lücken parke ich in 5-10 Sekunden selber ein. Das ist eine echte Spielerei

Das zeigt aber eigentlich nur, dass man doch noch recht weit entfernt ist vom voll autonomen fahren. Wenn solch simple Dinge noch noch nicht sauber funktionieren, kann ich mir nicht vorstellen wie Elon bis 2020 auch in Städten autonomes fahren einführen (sicher) möchte. Ist wohl eher Tesla time - aber zum Topic: nutze die Parkautomaten weder im Tesla noch im i3; ist einfach zu umständlich. Im i3 aber mehrfach erfolgreich getestet - im Tesla Nichtmals probiert bisher.

Als mir der Verkäufer das im i3 bei der Übergabe vorführte, hatte ich Angst um mein Auto, so knapp ist es am vorderen Auto vorbei in eine wirklich enge Parklücke. Seitdem habe ich es auch nur 3 Mal verwendet. Im Model 3 noch gar nicht.

Sehe ich genau so, Autopark ist bei jedem Auto immer so eine Sache. Die anderen Marken und Autos welche ich kenne und welche Autopark anbieten können das auch nur, wenn die Parklücke so gross ist dass praktisch schon zwei Autos einparken könnten, was den Sinn des Systems auch wieder in Frage stellt.

Ich habs beim i3 Anfangs genau 3 mal getestet. 3x wollte das System nicht - ich konnte aber problemlos selbst einparken. Ich halte dieses Feature in seinen momentan verfügbaren Versionen - egal bei welchem Hersteller - auch nur für einen Gag.

Ich probiere es ab und zu. Im M3 geht es besser als im MS. Aber meistens paßt was nicht. Im Normalfall beim Einparken in eine Querlücke stehe ich soweit links, daß ich die Tür nicht mehr aufmachen kann :frowning: Nützt also nur sehr eingeschränkt was.

Das passt irgendwie nicht so recht zusammen. Wenn ich bei meinem (manuell) voll Stoff gebe, ist die Front hin und der Kollisionspartner ordentlich eingedrückt.

@bangser, hast du es an Tesla gemeldet? (Am besten sofort aus dem Auto heraus)

Nein, ich war leider in Eile.

Genau die gleiche Situation hatte ich auch vor ein paar Tagen: ich hatte schon zu parallelen Parken angesetzt, da meldete sich Autopark und ich habe übergeben. Er hat stark links eingeschlagen und rückwärts Gas gegeben. Ich konnte zum Glück noch in der letzten Sekunde eingreifen bevor er rechts vorne den Vordermann touchiert hätte.
Autopark hat bei mir schon manchmal gut funktioniert, aber im laufenden Parkvorgang übergeben sollte mal wohl sein lassen.
Was mich außerdem daran stört ist dass er immer im Stand lenkt statt im leichten Rollen - das geht massiv auf die Lebenszeit der Spurstangenköpfe! Aber das machen leider alle anderen auch so.

GENAU