Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Autonomes Fahren

Ich war auf der Suche nach einem Thread, der das generelle autonome Fahren behandelt.

In gesetzlichem, in ethischem und sicherheitsrelevantem Sinne.
Auch in Hinblick zu den Themen Werbung, Versprechungen, Missverständnissen und Fehlern

Darüber hinaus auch natürlich die aktuellen Fortschritte aller Hersteller,
die mittlerweile fieberhaft auf den Zug aufspringen um nicht den Anschluss zu verpassen.

Hersteller und ihre Systeme

  • Tesla „Autopilot“
  • Mercedes „DrivePilot“
  • Audi „StauPilot“
  • Nissan „ProPilot“
  • BMW
  • Volvo „PilotAssist“
  • GM (Cruise?)

Anbieter und Entwickler

  • Intel/Mobileye
  • Uber
  • Google/Waymo

(Werde das noch vervollständigen/korrigieren) - dient grade nur der groben Orientierung

Was haltet Ihr von dem Wetteifern?
Wo seht Ihr die größten Probleme/Hürden?
Überschätzt man die aktuelle Technik nicht ein wenig?
Daten/Erfassung/Hersteller/Staat/Überwachung? Tempolimits, Kontrollen, Ortung?
Wer soll für was haften?
Sind wir wirklich schon bereit dafür oder eher (noch) teures Spielzeug?
Leben vor Technik? -> grundlegende Entscheidungen, die dann von Programmen/Technik getroffen werden (müssen)

Könnte man nun noch ziemlich ausdehnen, aber das würde ich später noch nachtragen - ich würde mal mit den aktuellen News bzw. Berichten zu den momentanen Dingen in den verbauten Autos beginnen wollen.

Tesla - Hardware für autonomes Fahren in allen Fahrzeugen

Tesla-wirbt-mit-Video-fuer-das-autonome-Fahren

chevrolet-bolt-ev-out-automously-cruiseing-san-francisco-streets

BMW verlässt das Prototypenstadium – Unterwegs im autonomen 7er

Die neue S-Klasse - ein fast autonomer Wellnesstempel

Audi A8 - neue Luxuslimousine, die fast alleine fährt

Was ist autonomes Fahren? L5? Dann kannst Du getrost noch ein paar Jahre mit dem Thread warten.

Was haltet Ihr von dem Wetteifern?
-> gut so, dann bewegt sich auch was. Beginnend mit mehr Sicherheit durch L3 Assistenten…

Wo seht Ihr die größten Probleme/Hürden?
-> Gemischte Verkehre, Infrastruktur, Standardisierung der Kommunikation, IT Sicherheit, etc. etc.

Überschätzt man die aktuelle Technik nicht ein wenig?
-> Wer ist „man“? Elon: Ja, absurd. Aber es gibt auch realistischere Einschätzungen bei MobilEye, NVIDIA, etc.

Daten/Erfassung/Hersteller/Staat/Überwachung? Tempolimits, Kontrollen, Ortung?
-> Autos holen hier maximal zu Smartphones auf, kein neues Thema.

Wer soll für was haften?
-> Bis L5 der Halter wie heute, L5 der Hersteller

Sind wir wirklich schon bereit dafür oder eher (noch) teures Spielzeug?
-> Ich bin gerne bereit nur noch auf dafür ausgewiesenen Strecken manuell zu fahren, aber das ist noch 10+ Jahre weg.

Leben vor Technik? -> grundlegende Entscheidungen, die dann von Programmen/Technik getroffen werden (müssen)
-> Das Problem haben alle AIs und die in Autos machen mir die geringsten Sorgen.

Bosch vor 2 Tagen: Bereits vom kommenden Jahr an will Bosch in Deutschland selbstfahrende Taxis auf die Straße schicken. „Wir werden 2018 die ersten kleineren Flotten an Robo-Taxis in deutsche Städte bringen“, sagte Gerhard Steiger, Vorsitzender des Geschäftsbereichs Chassis Systems Control, der Fachzeitung „Automobilwoche“.
Ich finds gut :slight_smile:

Mal sehen ob sich meine Investition in diese Option bezahlt macht. Andernfalls hake ich es unter Entwicklungshilfe ab :slight_smile:

Autonomes Parken

Autonomes fahren kommt schneller als viele denken. Schon nächstes Jahr dürften etliche Fahrzeuge auf Autobahnen und Schnellstrassen autonom fahren.

Ein drastisches Sicherheitsplus gerade auch bei LKWs.

Die Technik ist ja längst da. Es fehlt nur die Fertigstellung der Software.

Das erste echte Level 3 Fahrzeug („Teilautonom“) kommt dieses Jahr schon auf die Straße. Bis zu Level 5 ist es aber noch ein weiter Weg. Es fehlt auch nicht nur an der Software, auch an der Rechtslage muss noch geschraubt werden.

Aber selbst da schalte ich das meistens aus. Wir haben in unseren Actros seit über 10 Jahren die Abstandsregler mit Tempomat. Die laufen 1A im Normalfall, regeln die Geschwindigkeit seidenweich ein so dass man gar nicht merkt dass man langsamer wird. Wenn einen dann ein Schlepper überholt auf dem hinten MIGROS steht guckt man wieder auf den Tacho :laughing: :laughing:

Aber wehe es fängt an zu schneien… nach nicht mal 10 Minuten leichten Schneefalls sobald da ein ganz dünner Schneefilm vorne am Sensor ist kommt die Meldung dass die Abstandsregelung nicht mehr verfügbar ist. Hat also durchaus seine Grenzen. Und Autonomes fahren ist erst brauchbar wenn es unter ALLEN Witterungsbedingungen jederzeit zuverlässig funktioniert…

Ich frage mich auch, ob und wie die Hersteller es sicherstellen wollen, dass die Systeme auch bei etwas ungünstigeren Wetterbedingungen noch genug „sehen“.
Die Frontkamera ist beheizt und im Bereich der Scheibenwischer, somit eigentlich immer klare Sicht.
Aber was ist mit allen anderen Sensoren?
Irgendwo war mal ein Bild, auf dem man erkennen konnte, dass ein etwas größeres Insekt (Käfer?) beim Tesla TACC und AP außer Gefecht gesetzt hatte, weil er sich auf dem Radar „breit gemacht“ hatte.

Dass die Systeme nicht bei allen Wetterlagen funktionieren können, ist mir klar, aber sie sollten nicht sofort bei dem leichtesten Nieselregen ausfallen.
Wenigstens eine Heizung sollte an allen Sensoren vorhanden sein, um leichten Regen schnell wegzuheizen.

Die Heizung reicht nicht da dann immer noch Dreck auf der Linse zurück bleibt. Bei anderen Fahrzeugkonzepten sieht man für jede Kamera eine kleine Reinigungsanlage mit Wasser.

Valeo bei etwa 0:46.

Dies alles fehlt Tesla bisher für höhere Levels. Ich bin gespannt wie die Lösung beim M3 aussieht.

tagesschau.de-Video:

Berliner Pilotversuch – Charité testet fahrerlosen Shuttle-Service

Vollelektrisch, natürlich. :slight_smile:

Hey !

Lt. Teslamag hat das M3 eine Cam am Innenspiegel für den Innenraum. Hat Tesla auch bestätigt - ist noch nicht aktiviert. Man munkelt, dass sie notwendig für höhere SAE Level sei - ggf. schon ab L3.

Wenn dem so ist, dann könnten aber die aktuellen AP2 S/X diese Level per se nie erreichen.

Ich dachte mir zuerst, dass der Halter gern wissen möchte, wer in seinem Auto sitzt, wenn er es auf der Strasse fahren läßt, um damit Geld zu verdienen - also Elon Vision quasi.

An die SAE Level habe ich gar nicht gedacht. Weiß da jemand von Euch, ob die Zulassungsvoraussetzung u.a. auch eine Fahrerinnenraumüberwachung vorschreibt ?

:question:

Nur SAE Level 3 benötigt diese Kamera. Bei SAE Level 4 ist kein Eingriff des Fahrers mehr notwendig - das Auto muss im Zweifelsfall dann selbstständig stehen bleiben. Bei SAE Level 5 ist kein Fahrer mehr notwendig. Die Kamera wäre theoretisch also nur so lange notwendig, bis Tesla SAE Level 4 erreicht.

Allerdings kann der Level auf verschiedenen Straßen unterschiedlich sein, z.B. Level 4 auf Autobahnen, Level 3 in der Stadt.

GM’s Cruise launches beta autonomous ride-sharing app with Chevy Bolt EVs

Sowas bietet Tesla bislang nicht an. Das „a little bit more than demoware“ macht ganz schöne Fortschritte.

Intel announces fleet of 100 autonomous test vehicles after closing the Mobileye acquisition

Damler unveils new all electric autonomous smart prototype via electrek.co

Hierzu auch ein interessanter Artikel zum neuen Audi A8. Bin mal gespannt, ob der wirklich ab 2018 mit Level 3 unterwegs ist.
motor-talk.de/news/fernsehe … 29993.html

Und schon scheint der Vorsprung von Tesla dahin zu sein. Ich glaube dies Systeme werden wie Bremsen von Zulieferern kommen.

@OS Da hast du wohl Recht. Auch der Rest der Welt ist nicht 2012 stehen geblieben wie viele meinen… Bis auf den Antrieb ist Tesla derzeit nicht sonderlich weit vorn… und der Vorsprung schwindet.
Ich bin nur gespannt wie die Model S die so rum fahren schon das Autonome Fahren hin bekommen sollen so wie es Tesla bzw. deren Chef verspricht. Ich würde mal sagen, das wird wohl nie passieren. Zumindest denke ich dass mein MS das im Dezember bestellt wird und dann wohl Anfang 2018 gebaut wird niemals autonom fahren wird können/dürfen. Ausser es kommt in den nächsten Wochen ein recht krasses Hardwareupdate…