Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Automatische Anpassung der Scheinwerfer auf Linksverkehr

Wir werden uns mit unserem neuen Model S 60 in Kürze auf einen Road Trip quer durch Europa begeben, und kommen dabei bis nach London. Auf meine Anfrage, wie das mit den Scheinwerfern bei Linksverkehr zu handhaben ist, habe ich gerade folgende Antwort erhalten:

Ist das cool, oder was? :smiley:

Wow, das wusste ich auch nicht!
Supergeil.

Ist so, selbst erfahren bei unserem Schottland Trip. Auch die erlaubte Höchstgeschwindigkeit im Display wird in km/h umgerechnet, sofern man nicht sowieso auf Meilen umstellt. Auch der Autopilot denkt selbstverständlich um.
LGH

Wow, das ist ja noch besser als gedacht! Ich meine, das ist doch bei weitem nicht selbstverständlich, schließlich hat man dieses „Problem“ in den USA nicht. Es ist einfach unglaublich, wie durchdacht das bei Tesla alles ist. Ich bin sehr beeindruckt! :smiley:

Cooles Feature, aber was wird da umgestellt?
Geht bestimmt nur bei den LED Scheinwerfern, oder?

Bei den Xenon-SW lässt sich ja max. die Neigung verstellen.

Die Neigung ist auch das, was eingestellt werden muss. Das langt doch, um die Leuchtweite zu regulieren.

Danke für den Hinweis, kommt gerade zur richtigen Zeit. Fahre in zwei Tagen los Richtung England. Da wollte ich noch im Sec nachfragen. Hat sich jetzt erledigt.

Es ist nicht die Neigung, die hier reguliert wird, sondern der Lichtkegel, der auf der eigenen Fahrbahn nach vorne rechts weiter leuchtet. Deswegen muss normalerweise ein bestimmter Bereich auf dem Scheinwerferglas abgeklebt werden, der von Fahrzeug zu Fahrzeug unterschiedlich ist, und wofür es auf den Fähren diese Headlamp-Adaptersets gibt.

Ich habe speziell für unseren neuen S 60 mit den adaptiven LED-Scheinwerfern (Premium Upgrades Package) nachgefragt, kann also nicht sagen, wie sich das beim normalen LED-Schweinwerfer und den Pre-Facelift-Scheinwerfern verhält.

Danke für die Präzisierung, so ist es.
Die Leuchtweite ist eigentlich nicht das Problem, sondern dass der rechte Scheinwerfer aufgrund des weiten Lichtkegels den Gegenverkehr blendet.
Mit der Verringerung der Leuchtweite kann man das Problem verringern, aber ich glaube tatsächlich, dass Tesla bei den LED-Scheinwerfern per Software Einfluss auf die Gestaltung des Lichtkegels nehmen kann.
Das geht bei Xenon-Lampen nicht, also hier sollte man weiterhin überprüfen, ob man manuelle Maßnahmen treffen muss.

Das adaptive Kurvenlicht ist bei den FL Scheinwerfern so geregelt das einzelne LEDs nach Lenkeinschlag zugeschaltet werden auf beiden Seiten. So kann man den Lichtkegel in seiner Breite steuern. Es sollte nur einen Änderung der 0 Lenkeinschagskonfiguration als neues „geradeaus“ brauchen um auf Linksverkehr zu wechseln, das nach Geofencing zu machen ist natürlich clever :ugeek:

Das ist ja mal ein tolles Feature :sunglasses:
Das Lenkrad bleibt aber wo es ist? :laughing:

Ja… nur die Pedale wechseln die Seite :laughing:

Lenkrad soll mit 8.0 kommen :wink:

Wegkommen :slight_smile:

Gruss
Mario

ymmd :smiley:

Der Seitenwechsel soll mit 8.0 kommen :laughing:

Mal ne blöde Frage: beim Rückwärtsgang klappt (nur) der linke Außenspiegel runter, nicht der rechte (was mehr Sinn machen würde). Hat das auch was mit dem Thema hier zu tun? Einstellungen dazu habe ich nicht gefunden.

Ich denke nicht, dass sich dies in GB automatisch ändert. Ich glaube, du musst dennrückwärtsgang einlegen, dann die Spiegel verstellen, und das Profil speichern.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Rückwärtsgang rein, Spiegel einstellen, fertig. Das Auto merkt sich die Einstellung :slight_smile:

Es verstellen sich bei mir beide Spiegel.
Rückwärtsgang einlegen, Spiegel einstellen, im Profil speichern, Fertig!