Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Autogarage/Abdeckplane

Hallo,

hat jemand Erfahrung mit einer Autogarage/Abdeckplane im Winter?

Gibt es Empfehlungen?

Eine Kollegin ist sehr zufrieden mit der Original-Plane von Tesla, die aber - wie ich finde - mit 500 Euro einen stolzen Preis hat: https://shop.tesla.com/de_de/product/model-x-fahrzeugabdeckung

Bei ihr steht der Wagen im Hof direkt neben dem Haus, jedoch ohne Dach. Sie mag die Plane vor allem wg der Zugänglichkeit des Ladeports.

Mein MX steht einfach draußen bei Wind und Wetter und meckert selten darüber. :wink: Ich hätte keine Lust so eine Plane überzuziehen bzw. sie wieder runterzuziehen. Vorheizen wirkt ja wie eine Art Plane :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Danke für die Antwort.

An die Plane von Tesla habe ich garnicht gedacht. Diese ist mir im Verhältnis zu anderen Planen viel zu teuer.

Gestern habe ich 40 Minuten benötigt um die Fahrertür zu öffnen. Selbst bei geöffneter Scheibe war die Tür noch angefroren (FWD war ebenfalls festgefroren und Scheinwerfer von innen gefroren).

Das nervt, daher lieber bei Minusgraden die Plane. Ich habe eine für ca. 50 EUR bestellt. Wenn die passt teile ich es mit.

Ach ja: fast 15 % der Akkukapazität verheizt. Müsste ich für den Strom bezahlen, …

2 „Gefällt mir“

Kann man bei dieser Plane vorne oder hinten den Kennzeichen sichtbar machen? Wenn nicht, kann es auf der Straße problematisch sein, oder?

Keine Ahnung. Ihr Auto steht ja mit Plane nicht auf der Straße, sondern auf ihrem Grundstück.

ja, gar keine. Es gibt kein Auto das man so sauber halten kann dass man es nach der Fahrt nicht doch mit ein paar dreckigen Stellen unter der Haube abstellt. Dann fängt die Plane bei Wind an über den Dreck und den Lack zu scheuern.

Das kann man bei nem Motorrad machen weil darunter halt extrem viel Luft durch Lenker usw. ist, aber Abdeckmöglichkeiten sind eher was für Fahrzeuge die man in Hallen vor Dreck und Staub schützen will. Die sind dann auch mit Stoff ausgekleidet und atmungsaktiv.

2 „Gefällt mir“

Hatte diese verwendet bis meine Garage fertig war und war recht zufrieden damit:

Als ich mit meiner bestellten Plane vor dem Auto stand fragte ich mich:

  • wohin am Morgen mit der nassen Plane

  • es ist viel Sand über den Radläufen und untenrum, ist das gut

  • will ich mir wirklich täglich diese Arbeit machen?

Alle drei Fragen konnte ich nur negativ beantworten, daher nicht einmal die Plane aufgemacht.

Für mich habe ich festgestellt, dass ich nie im Leben eine Plane auf mein Fahrzeug mache.

Im Alltag finde ich sowas unnötig, aber wenn man weiß, dass das Auto für eine Woche stehen wird, und es kommt Schnee, usw., kann schon nützlich sein.

Ich weiß auch nicht so ganz was man damit soll.
Selbst wenn es schneien sollte macht man halt 30min vor der Abfahrt einfach die Enteisungsfunktion an und fertig. Und wenn es gefriert stellt man vor dem Abstellen die Scheibenwischer in die Wartungsposition, sodass die auch super schnell dann wieder abtauen.

Mich würden potenzielle Scheuerstellen auf dem Lack sehr stören, daher würde ich nie eine Vollplane über ein Auto legen, es sei denn es steht sehr lange und ich habe Zeit genug irgendwelche Abstandshalter drunter zu basteln… was weiß ich Schaumstoffbalken oder sowas…

Warum braucht man so lange biss man los fahren kann?

Ich war neulich bei -14° im Allgäu, 5 Min vorher geheizt und auf defrosten… los gefahren… verloren habe ich dabei 2% nicht mehr… ein größerer „Verlust“ bekomme ich, wenn ich den warm dort abstelle, dann hat er am nächsten Morgen rund 7% weniger… aber die sind ja nicht verloren… 2 Tage davor, hat es geschneit, ca. 10 cm auf dem Auto, gleiches System wie bei -14°, hat wunderbar geklappt, Schnee habe ich natürlich abgeräumt mit Besen, da unter dem Schnee alles schmolz, war das problemlos… daheim steht er in der Garage.

„Warum braucht man so lange biss man los fahren kann?“

Steht doch da: Weil das Auto gefroren war.

Die Scheiben frieren oben am Gummi fest, eine Öffnung der Türen ist somit unmöglich. Bis die Gummis warm werden dauert es ewig und reinsprühen geht nicht.

„dann hat er am nächsten Morgen rund 7% weniger… aber die sind ja nicht verloren“

Darum geht es nicht. Ich habe 15 % verheizt, die kommen nur durch Aufladen zurück.

Und du findest das nicht komisch, dass das bei dir 40 Min braucht und bei mir keine 5 bei -14°? 2 Tage davor war das Auto komplett zu geschneit, auch da, 5 Min defrosten lassen, Schnee abräumen fertig… wenn das 40 Min. dauert bei dir, würde ich mir um was anderes Gedanken machen… evtl. schlecht behandelte Gummies, oder irgend so was…

@Oli_gibt_Gas

Vielen Dank für die Tipps und Hinweise.

Der Nächste bitte…

Gerne doch keine Ursache… :wink: :+1:t2: