Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Autoabgasskandal der 2. Thread

Leider interessiert das die meisten nicht :frowning:
In meinem Umfeld wollen auch einige neue Autos kaufen…Soll fast überall ein Diesel werden !

Ich verstehe die Gedankengänge der meisten Leute nicht mehr… komme ich mit EVs bekomme ich ökospinner an den Kopf, Du kannst die ja einen Tesla leisten , ich brauche den Duft und Klang und alle von den Medien propagierten Nachteile von EVs auf den Teller gedrückt…

Imho ist Dobrinth und auch viele der momentan regierenden Politiker komplett fehl am Platze!
Schämen? So ein Wort ist nicht vorhanden! Das neue Schämen ist die Ignoranz und das mir doch egal!

Gruß

Mario

Hatte gestern einen VW Manager getroffen. Er hat mir eröffnet, dass er aufgrund seines schlechten Gewissens beim nächsten Wagen umweltfreundlicher kaufen möchte. Ich freute mich schon auf eine Diskussion über Elektro oder Plugin-Hybrid. Doch er möchte tatsächlich aus „Umweltschutzgründen“ auf einen VW Diesel umsteigen (Hat bisher Benziner mit > 300 PS). Da bekam ich wirklich weiche Knie und verlor kurz die Fassung.

Ich verstehe nicht, wieso Dobrindt immer noch Verkehrsminister ist. Wirklich. Wenn die Gefahr eines Shitstorms nicht so hoch wäre, hätte ich schon eine Petition gestartet.

Ohne die Deutsche Umwelthilfe würde ich hier gänzlich verzweifeln. Das sind Macher, keine Schwätzer!

Hat die Kanzlerin eigentlich schon mal was zu dem ganzen Treiben gesagt?

Ich guck jetzt gleich Neo Magazin Royale. Ohne Satire ist das ja alles nicht mehr auszuhalten.

everysecondcounts.eu :smiley:

Eine böse Zunge könnte behaupten, dass Notdurft immer feste kleben bleibt. :wink:

Alles Gute!

Oder in alternativer Reihenfolge… :wink:

:laughing:

Da kann man nur hoffen, dass die Deutsche Umwelthilfe weiterhin anstelle der eigentlich politisch Verantwortlichen
gegen die ständigen Überschreitungen der Stickoxid Grenzwerte klagt.
So auch hoffentlich hier in Bremen: weser-kurier.de/bremen/breme … 42276.html
Deshalb unterstützt bitte alle weiter fleißig die DUH! 250 neue Fördermitglieder für die DUH!

Jetzt wird es spannend. Die „alten“ Männer fallen sich gegenseitig in den Rücken. Piech belastet Winterkorn:
spiegel.de/wirtschaft/untern … 33024.html

Die diversen Zeitungen springen gerade alle auf diesen Zug.

Und der TÜV Nord und die anderen wollen, nicht umgerüsteten VW’s die TÜV - Plakette verweigern:
t-online.de/auto/news/id_756 … igern.html
wiwo.de/unternehmen/auto/neu … 42912.html

Da werden wohl auch viele Dieselfahrer sauer werden, vermutlich sind bis dorthin immer noch 100.000 Fahrzeuge betroffen.

LGH

Und Paris macht auch ab sofort ernst:
focus.de/auto/news/umweltzon … 92121.html

welt.de/motor/news/article1 … Paris.html

LGH

Ja - welch ein bürokratischer Schwachsinn!!! Bald brauchen wir für jede Stadt ein Plakette in Europa… Kostet 4,80 und 30 Minuten kostbare Lebenszeit. Wofür haben wir das E Kennzeichen und eine grüne Plakette??? Europa - so wird das nix.
Ich hab das Ding jetzt mal beantragt, da wir im März nach Paris fahren :slight_smile:

Kein Autoabgasskandal, aber dennoch eine bedenkliche Entwicklung:

Emissionshandel – Fluggesellschaften dürfen auf geringere Klimaauflagen hoffen (faz.net)

Das hat jetzt aber nun garnichts mit dem Abgasskandal zu tun

Das sagte ich doch bereits. Es hat aber mit Abgasen, Lobbyismus und korrumpiertem Bundesverkehrsministerium zu tun. Insofern gibt es da einige Parallelen.

Soll auch gar nicht groß diskutiert werden. Betrachte es als „FYI“.

Es geht weiter:

Erster Großkunde verklagt VW in Abgasaffäre

Die Fischmanufaktur Deutsche See verklagt als erster Großkunde VW auf Schadenersatz. Der Vorwurf: Der Autobauer habe „arglistig getäuscht“.

FAZ:
faz.net/aktuell/wirtschaft/v … ml?GEPC;s5

Die haben aber auch denkbar gute Chancen, wenn sie das Ziel ihrer Zusammenarbeit mit VW wirklich wie berichtet schriftlich festhielten: Eine umweltfreundliche Fahrzeugflotte. Lehre für die Zukunft: In Verträgen nicht nur festhalten, was man vereinbart, sondern auch, warum man überhaupt die Vereinbarung traf.

Nun verklagt auch Luxemburg VW wegen Betrugs. Dortige Behörden hatten den Motor EA189 zertifiziert.

Schade, dass sich nicht mehr Firmen gegen den Betrug wehren. Hier wird angesichts der tödlichen Ausmaße des Skandals in Europa zu wenig Gegenwehr geleistet.
Solange ich da keine lebenslangen Haftstrafen für die Verantwortlichen sehe, möchte ich zukünftig bitte keine Kritik mehr an Schurkenstaaten irgendwo in deutschen Medien lesen, denn das wäre dann einfach nur ekelhafte Doppelmoral!

Keine Angst, die Verantwortlichen* werden in ihrer bürgerlichen Existenz auf jeden Fall vernichtet werden.

  • Entwicklungsingenieur dritten Grades Ulf Bermolzen, 2 Jahre lang für das Oberflächendesign der Defeat Device Konfigurationssoftware zuständig
  • stellvertretender Umweltingenieur Detlef Michaelsen, 2015 3 Monate lang für die Beantragung von Typzulassungen in den USA zuständig - seine Unterschrift findet sich auf allen Unterlagen mit falschen Abgaswerten
  • Büroleiterin Inge Mettendorf, zuständig für die Zusammenstellung der Unterlagen, die der Aufsichtsrat besprechen wird und die die Informationen zu den Abgaswerten immer erst auf Seite 2 ablegte, so dass sie nie zur Sprache kommen konnten

@TeeKay: Ist das ironisch gemeint oder sind das Fakten ?
(Bei Google habe ich nichts mit den Namen gefunden)

Der Postillon hat schon am 22. September 2015 gewusst, dass es der Hausmeister war:
http://www.der-postillon.com/2015/09/der-hausmeister-wars-vw-prasentiert.html

Diese Nachfrage:

und das Lesen von

passen iregendwie nicht zusammen :slight_smile:

Bye Thomas

Hallo Thomas,
meine Gedanke beim Schreiben war:
Beim Text von TeeKay (egal ob ironisch oder Fakten) haben die „Verantwortung“ oder die „Schuld“ am Abgasbetrug Mitarbeiter weit unten in der Hierarchie.
Dies sind auf keinen Fall Mitarbeiter, die so eine Verantwortung haben könnten.

Im satierischen Artikel von Postillon wurde schon 2015 dieser Gedanke auf die Spitze getrieben und geschrieben, dass ein Mitarbeiter, der weit unten in der Hierachie ist (Entschuldigung liebe Hausmeister) und mit der Sache garantiert nichts zu tun hat, verantwortlich und schuldig sein soll.
Passt es jetzt für Dich besser zusammen ?
Grüße Alfred.