Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Auto-Umluft im Model 3

Die letzten Tage ist mir erstmalig die Auto-Umluft Funktion im Model 3 aufgefallen. Bisher gab es sie noch nicht oder?

Meine Habe ich,
seit der Abholung am 13.marz :wink:

Doch, gab es bei mir auch schon immer. Allerdings ist mir nicht immer klar, warum jetzt Umluft gerade aktiviert ist.

Auto Umluft bedeutet, es gibt irgendein Sensor der die Luftqualität misst und die Umluftsteuerung aktiviert. Bisher ging es bei mir nur manuell.
Im Model S konnte man bei Klimaautomatik an, die Umlufttaste manuell hinzuschalten ohne das die Klimaautomatik ausgeht.
Das ist bei mir im Model 3 auch nicht so.

Hallo

Ich bin mir nicht sicher, ob’s ein Bug oder Feature ist. Zumindest bei Sprachaktivierung wird nicht wirklich auf Umluft gestalten, obwohl der Button light blau ist.

Hast du das Umschaltgeräusch wahrgenommen?

Gruß

Okay, danke für deinen Beitrag. Da achte ich beim nächsten Mal drauf.

Wenn die Lüftung nicht auf Automatik steht, dann kannst Du durch Antippen der blauen Umlufttaste wählen, wie die Luft im Model 3 angesaugt wird. Wenn an, wird die Luft im Model 3 umgewälzt. Wenn ausgeschaltet, wird Außenluft im Model 3 angesaugt.

Gruß
Herbert

Ich greif das mal auf, weil es gerade in der facebook-Gruppe gefragt wurde:

Gibt es nun eine Umluft-Automatik oder nicht?
Manuelles umschalten klar - aber macht das Auto das auch automatisch?

Also bei meinem M3 macht die Lüftungaautomatik von allein die Umstellung auf Umluft. Vor allem bei höheren Temperaturen um die 28 Grad ist Umluft sehr lange an und schaltet sich dann wenn das Auto kühl ist wieder aus.

Woran sieht man das?

Macht thermisch ja Sinn, erstmal die Luft IM Auto komplett runter zu kühlen und dann erst runtergekühlte, heiße Außenluft zuzuführen.

Wenn es demnächst wieder heiß ist, werd ich das vielleicht mal bewusst austesten.

Falls hier jemand schon klare Beobachtungen oder gar verlässliche Informationen seitens Tesla zu dem Thema hat: her damit!

(Das Handbuch ist da enttäuschend)

Man kann im M3 die Klima auf manuell stellen, die Umluft an oder aus machen und dann wieder die Klima auf „Auto“. Das Auto übernimmt dann die Einstellung der Umluft.

Ich stelle eigentlich an jeder Ampel auf Umluft (ich habe noch keinen Tesla), da ich die Abgase vom Vordermann gern draußen lasse.
Und im Sommer zum Spritsparen. Da kann der Tesla sicher nicht mit einer Automatik dienen? Z.B. im Stand automatisch Umluft, oder so?

Das wäre echt praktisch. Vor allem sobald man wieder losfährt -> autom. auf Umluft für 1 Minute. Damit die Dieselwolke draussen bleibt. Im Stand gehts ja meist, aber sobald die vor einem losfahren…

Hmm, das geht bei mir nicht. Gerade probiert. Komisch aber seit dem letzten Update geht der Umluftmodus im Automatikmodus. Wäre echt schön, wenn sowas mal in den Release Notes auftauchen würde.

Dann haben die das vor Kurzem geändert. Habe es immer so gemacht. Das ist dann natürlich blöd. Teste das morgen mal!

Also die gibt’s schon mind. seit 19.2.19…

Hat jemand gesicherte Erkenntnisse ob das m3 einen Partikelsensor hat?
Ich befürchte nämlich nicht.
Damit könnte man nur zur Klimaoptimierung Autoumluft schalten oder je nach AirQualityIndex in der Umgebung.

In China kann man die Luftqualität immerhin schon anzeigen lassen:

Also bei mir ist das irgendwie Tageszeit abhängig. Morgens ist Autoumluft aus, nachmittags Autoumluft an. Weiß nicht, ob er vielleicht von irgendwelchen Internetseiten die Luftqualität sich holt. Sehr schräg …

Hallo

Ich glaube ihr lauft einem Phantom nach.
Ich denke Tesla hat aus Energiespargründen die Klima so umprogrammiert, dass diese für schnelleres/energiesparenderes Runterkühlen die Umluft verwendet. Mit Luftqualität hat das glaube nichts zu tun.

Gruß