Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Auto lokalisieren

@StefanD …stand ganz am Anfang…also wer testet das mal?

Du :joy:
Nimm die nächste Fähre.

2 „Gefällt mir“

Viel einfacher…M3 ins Halteverbot stellen und nach dem Abtransport, versuchen das Auto über die App zu orten.
Am besten ne Feuerwehrausfahrt nehmen, da dauert es nicht so lange…

2 „Gefällt mir“

Ich habe mit meinem Model S folgende Beobachtungen gemacht:

Wird das parkende Fahrzeug (z. B. auf einer Fähre) bewegt, ändert sich die Position in der App nicht.

Wechselt man von „P“ auf „D“ und das Auto wird (fremd-) bewegt (z. B. Autofähre, Model S in „D“ mit Parkbremse) wird die GPS-Position aktualisiert.

Es scheint also davon abzuhängen ob das Fahrzeug in „P“ oder „D“ ist.

1 „Gefällt mir“

Beim Starten mit der App geht dann aber nicht direkt D rein, sondern gibt dir im Auto sitzend nur die Möglichkeit ohne Schlüssel mit dem Handhebel am Lenkrad von P in D schalten zu können.

Das ist ein großer Unterschied!

Wie das mit der Position in der App ist, müsste man testen…

2 „Gefällt mir“

Vielleicht kannst du mal den GPS-Test für diesen Thread machen, solange du noch auf der Fähre bist:

Es geht darum, ob das transportierte Auto mit der App lokalisierbar ist, z.B. nach Betätigen von Fahrzeug > Start.

Ja. Gerade abgelegt. Aber schon auf See

Jetzt aber schnell mobile Daten aus. Sonst wirds teuer

Es geht darum, ob die aktuelle Position auf See noch bestimmt werden kann.

Wenn das Auto IM Schiff steht, dann wird es da wohl kein GPS Signal geben.

Klar, aber wenn es auf Deck steht, dann schon. Es kommt halt auf die (Größe der) Fähre an.

Ich habe das vor ein paar Jahren im Model S sitzend auf der Priwall Fähre ab Travemünde getestet. Es wurde so lange Travemünde als Standort angezeigt, bis ich auf der anderen Seite von P auf D geschaltet habe.

2 „Gefällt mir“

So weit so klar. Aber die Frage ist, ob man die GPS-Lokalisierung auch über die App (re)aktiviern kann, in dem man „Fahrzeug > Start“ betätigt.

@moderatoren Vielleicht kann man diese Diskussion ab #1746 in den zugehörigen Thread verschieben?

Nein.

Mobilfunk wird scheinbar nicht zur (Basis) Ortung seitens Tesla verwendet.

Es hat auch bei Ankunft in Bastia ewig gedauert bis ein GPS Fix da war

Auto steht aktuell unter Deck, war sofort erreichbar, ist in meinem Fall aber noch in Bastia, tatsächlich knapp vor Livorno

Steht 10 Meter unter Deck oder so.
Sinnlos

Erledigt…

1 „Gefällt mir“

Ja, natürlich. Daran habe ich nicht gedacht.

Habe genau davon letztens ein kurzes Video auf der Fähre gemacht.

Vielen Dank für den Versuch. Hm, das Video ist wirklich etwas kurz. Darf ich resümieren, dass es nicht so funktioniert, wie ich dachte?

ach warst Du das gestern am SuC Innhavet mit dem Grauen Model 3 ? :wink:

Mein Tesla steht seit drei Tagen in der Werkstatt.
Das Auto wurde in Service Modus versetzt ergo keine Möglichkeit zu orten:

Die App „Watch for Tesla“ scheint aber immer noch intakte Verbindung zum Auto zu haben:

Wird die Ortung dann auch aktualisiert?