Ausschließlich "draußen" laden

Am 28. kommt mein MYLR und ich werde lediglich draußen laden können.

Das Fahrzeug wird fast ausschließlich in Berlin bewegt.

Was ist denn die Beste Möglichkeit, draußen zu laden?
Ich dachte ja, ich könnte kostenlos bei Lidl laden, aber das ist ja leider nicht mehr.

Selber suchen mit Mooviltiy App oder hier im Forum unter Ladestationen.

1 „Gefällt mir“

Am besten für 69 Cent am SuC.

4 „Gefällt mir“

In welcher Stadt wohnst du denn? Dann kann ich dich bisschen beraten, manche Angebote sind nämlich lokal.

Viele Grüße

mreal

Danke, in Berlin

Alles klar. Welcher Kiez? Berlin ist echt groß :sweat_smile: hast du eine EnBW Ladestation in der Nähe?

Die AC-Ladestationen von Allego wurden vor kurzem von Berlin (Edit: Aussage richtig gestellt @blex) übernommen. Derzeit ist der EnBW Mobility+ Tarif dort am günstigsten, am besten als ADAC Mitglied nutzen.

Falls Du eine EnBW Schnellladestation in der Nähe hast, würde ich dir vkw vlotte empfehlen. 7 Euro Grundgebühr pro Monat, dafür ca. 20 Cent pro kWh (30 Cent pro Minute).

Viele Grüße

mreal

2 „Gefällt mir“

Tut mir leid, Marzahn und Friedrichshain
Leider kann ich zurzeit kein ADAC Mitglied werden, bin noch gefangen bei ACV
Vielen Dank für deine Antwort

Dann lohnt sich der EnBW Vielladertarif.
38ct/kWh AC mit 5,99€ Grundgebühr.

Und der geht überall und ist monatlich kündbar und kommt mit gratis-RFID.

Ergänzung: Beachte, dass ab 4h Ladezeit Blockiergebühren anfallen und die sind sehr sehr hoch. Das passiert auch über Nacht. Also möglichst laden wenn du von Arbeit kommst oder eben beim Einkaufen.

2 „Gefällt mir“

Ich würde dir die vkw vlotte Karte aus Österreich empfehlen. Die funktioniert in Deutschland bei EnBW (und auch bei e.On, aber e.On ist nicht empfehlenswert).

Hier die Ladestationen in deiner Nähe, wo du die nutzen kannst.

Lade dir gerne selbst die @AirElectric App (oder wie @modellwhy sagt, die App Chargeprice) herunter, dann kannst du in Zukunft selbst nach neuen Ladestationen suchen.

Marzahn

Friedrichshain (Achtung, nicht ganz so schnell die die obige Säule)

Denk dran, vkw vlotte berechnet nach Minuten, nicht nach Lademenge. Heißt es macht Sinn, den Akku mit wenig Ladestand zu laden. Zusätzlich sollte der Akku von einer längeren Fahrt vorgewärmt sein, oder du wählst irgendeinen Supercharger in der Nähe als Navigationsziel aus, damit das Auto deinen Akku für schnellstes Laden vorheizt. Wenn du die perfekte Ladegeschwindigkeit schaffst, kostet dich das nur rund 20 Cent pro kWh.

Viele Grüße

mreal

3 „Gefällt mir“

Lade dir die Chargeprice App herunter und schau womit du wo am günstigsten Laden kannst (hängt natürlich je nach Tarif auch von der Summe)

Ich finde es persönlich aber erstaunlich, dass du dir einen Tesla bestellt hast und dich offenbar kaum über Lademöglichkeiten erkundigt hast. Ich tue das seit meiner Bestellung im April gefühlt fast täglich :grinning:

4 „Gefällt mir“

Naja, ich habe eigentlich vor bei Lidl zu laden, wollte mich jedoch nochmal erkundigen

@mreal vielen Dank :raised_hands: , ist es bei Lidl teurer oder wieso empfiehlst du das nicht?
Ich nehme an mir der genannten Karte, würde das nicht gehen?
Kaufe dort halt gerne ein

1 „Gefällt mir“

Lidl verlangt demnächst bei Schnellladern 48 Cent pro kWh, vereinzelt sogar noch mehr.

Quelle: Lidl verabschiedet sich vom kostenlosen Ladestrom für Kunden - DER SPIEGEL

Die vlotte Karte klappt bei Lidl nicht, die EnBW Mobility+ Karte schon, kostet aber noch mehr als 48 Cent pro kWh.

Würde es Dir also nicht empfehlen, bei Lidl zu laden.

Viele Grüße

mreal

1 „Gefällt mir“

Wenn du einen Lidl unmittelbar um die Ecke hast ist das AC / Langsamladen dort natürlich richtig billig, das kostet dort nur 29ct/kWh und das ist unschlagbar :slight_smile:

Den Preis bekommst du mit der Kaufland eCharge App oder mit der LidlPlus App wenn du LidlPay nutzt (wenn nicht Kaufland App nehmen).

1 „Gefällt mir“

Genau umgekehrt! :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Ich nutz die enbw und bonnet-app. In der Kombi kommst Du eigentlich an jede Säule (und ja, bonnet liefert nen code mit Guthaben für beide)…

Hatte die Nacht unseren YP komplett abgeschlossen und leider zusätzlich zum Laden noch ne Blockiergebühr bezahlen dürfen obwohl er die ganze Zeit geladen hatte.

1 „Gefällt mir“

Du hast also einen Tesla bestellt, und deine Ladeoption ist (war) kostenloses Laden bei Lidl?

Cool. :sunglasses:

5 „Gefällt mir“

Sehe nicht wieso das verwerflich sein sollte.
Man muss das Geld ja nicht aus dem Fenster werfen.

verwerflich nicht - aber, wenn Du das Hauen und Stechen an diesen Säulen zuletzt beobachtet hast, dann hättest Du vermutlich schnell gemerkt, dass das keine wirkliche Option ist. Nun ist sie ja ohnehin Geschichte.

Es reicht schon, wenn Du jemanden kennst, der ADAC-Mitglied ist und in der nächsten Zeit kein eAuto kaufen/fahren wird … Du brauchst nur den Code für die EnBW App … ab da kannst Du eigene Daten angeben … nur so ein Gedanke.

1 „Gefällt mir“

Ich bin auch in Berlin ohne eigene Lademöglichkeit unterwegs. Ich versuche immer in der Nähe meines Arbeitgebers an einer be.emobil Säule (ehemals Allego) zu laden, während ich arbeite. Das klappt auch für mich am besten, da ich fußläufig 5 Minuten entfernt eine Säule habe. Da muss man aber auch immer gucken, ob die gerade frei ist… kostet mich mit EnBW/ADAC aktuell noch 42ct / kWh (mal gucken, wie lange noch). Wenn 85% erreicht sind, laufe ich dann rüber und fahre mein Auto wieder weg, um Blockiergebühren zu vermeiden, da 4 Stunden auch öfter mal benötigt werden… bei 10ct/Minute aber meistens noch verkaftbar, wenns nicht so lange ist. Wenns schnell gehen muss, fahre ich an den Supercharger EUREF Campus… bin aber auch meistens in Charlottenburg und Wilmersdorf unterwegs. Gibt aber auch noch andere Schnelllader, die sich eventuell auch anbieten. Chargeprice oder Airelectric Apps geben da ganz gut Auskunft. Beim Hellweg in der Rhinstraße sollen ja jede Menge Lader stehen, da war ich allerdings noch nicht persönlich. Bei IKEA in Lichtenberg kann man glaube auch noch gratis laden, aber ist auch immer gut besucht. Mein Vater hat das in der „Urlaubsvertretung“ aber immer geschaft, dort zu laden.

1 „Gefällt mir“