Ausführliche Kritik von @Benutzernamevergeben

Du MUSST dich aber NICHT in deiner Freizeit auch noch mit Software rumschlagen, die dir nicht zusagt. :smiley:
Dinge kann man versuchen zu ändern, zu verbessern oder man akzeptiert diese. Das Team hier freut sich über konstruktive Kritik und ist sehr hilfsbereit.

Ein Tipp(aus eigener Erfahrung) - raus in die Natur, :deciduous_tree: :evergreen_tree:spazieren gehen oder Sport zum runterkommen, dann sieht man die Dinge wieder klarer und entspannter… oft ärgert man sich über Nichtigkeiten.

1 „Gefällt mir“

Ich weiß nicht, was er (oder sie) meint, aber Microsoft Office ist tatsächlich ein passendes Beispiel. Die Umstellung von Toolbars auf Ribbons war für viele Nutzer auch sehr, sehr hart. Monatelang tobte ein Sturm im Internet. Redet heute noch jemand darüber? Erinnert sich überhaupt noch jemand an Toolbars?

Übrigens, auch das Ribbon von Office 2016 ist in vielen Details anders, als das Ribbon von Office 2007. Viel von dem Feedback wurde aufgenommen und nach und nach in Verbesserungen umgesetzt. Eine Rückkehr zu Toolbars war jedoch nie eine Option.

3 „Gefällt mir“

GUI-Designer, die stolz darauf sind, dass sich ihre Arbeit seit 20 Jahren nicht geändert hat, finde ich alarmierend. Aber solange es Kunden/Auftraggeber gibt, die darüber hinwegsehen, mag es ja passen.

Nach 2 Tagen intensiven Nutzens des neuen TFF kann ich nur sagen: Für mich hat sich die Bedienung beschleunigt und vereinfacht.

18 „Gefällt mir“

Wenn man sich daran gewöhnt hat, dass es eben kein BB-Klon ist, wie man ihn seit 20 Jahren in den meisten Internetforen findet, dann klappt es wirklich gut.
Der Look gefällt mir besonders gut, eben weil es was Anderes, Neues ist.
Vor 2007 hat auch jeder gesagt, dass man ein Telefon nicht ohne Tasten bedienen kann, redet auch niemand mehr von.
Eventuell würde etwas mehr Offenheit helfen.

1 „Gefällt mir“

Als Forenbetreiber der bei jeder Änderung den Zorn der gesamten Community abbekommt finde ich doch, dass die Umstellung hier sehr sehr gut angenommen wird. Meiner Meinung nach zurecht.

Die 3% Verlust sind bekanntlich nicht zu vermeiden :wink:

8 „Gefällt mir“

Ich füge mal ganz ketzerisch hintz: Und vielleicht auch garnicht schlecht.

97% geht es um die Themen Tesla und Elektromobilität, die sich mit der neuen Forensoftware zumindest genauso gut, wenn nicht sogar besser abbilden lassen.
3% geht es um die Unterschiede in der Forensoftware. Was ist der Mehrwert einer solchen Diskussion im TFF-Forum?

3 „Gefällt mir“

Die Forensoftware ist ein tool, ein Hilfsmittel - mehr nicht.
Ist aber verständlich, dass nach einer Umstellung/Neueinführung manches diskutiert wird und das ist ja auch gut so damit möglichst alle ein gutes Nutzererlebnis haben…

Ich muss zugeben durch die aktuelle Diskussion hier ist für mich das Beschäftigen mit den eigentlichen Themen auch etwas in den Hintergrund getreten… :smiley:

Nö, das hat schlichtweg mit den Normen zu tun.
Der Auftraggeber kann sich wünschen, was er will. Zuerst muß es die Norm erfüllen. Erfüllst du die Norm nicht, mußt du ggü. den Gutachtern und Zulassern schon sehr genau und gut begründen, warum nicht und warum es nichts ausmacht (was in aller Regel mit Mehraufwand in Zeit und Kosten verbunden ist - und der Kunde will es ja meistens schnell und billig) .
Z.B. ist die Farbe Grün in meiner GUI schlichtweg verboten (auch wenn der Kunde „Rumpelstilzchen“ spielt, Grün gibt’s nicht). Hat jetzt nichts damit zu tun, daß es für Leute mit Grünblindheit (die dürfen den Job sowieso nicht machen) problematisch sein könnte, sondern daß es nicht mit einer Reflexion eines eigentlich rot-zeigenden Signals verwechselt wird.
Die Eingabemasken für die Zugsicherungssysteme wurden auch den ganz alten hardwaretechnisch vorhandenen (als es noch keine Bildschirme gab) 7-Segmentanzeigen, Knöpfen und Anordnungen nachempfunden. Hat den Vorteil: Du siehst es und weißt sofort, wie die Bedienung ist, egal ob du jetzt auf dem 50 Jahre alten oder hochmodernen Fahrzeug bist.
Man nimmt Bewährtes, weil den Zulassungsaufwand für etwas Neues kaum einer bezahlen will.
20% Spezifizierung, 5% Implementierung, 35% Test, 40% Zulassung. So in etwa aus meiner langjährigen Erfahrung.

Und warum Win3.x?
Weil sich bei allen anderen Win-System nicht die Frage stellt, ob das Betriebssystem abstürzt, sondern nur wann. Wir haben es ausprobiert. Ok, das von uns benutzte Win3.x-System hat mit dem, was sich Otto-Normalverbraucher kaufen konnte, auch nicht mehr viel gemeinsam. Unseres hat z.B. einen Echtzeit-Aufsatz von uns bekommen.
Es gibt inzwischen Nachfolgesysteme, Linux-basiert (das „Rahmenlayout“ ist anders, weil Touch, aber die Eingabemasken z.B. für die Zugsicherungssystem sehen da noch genauso aus - wie eh und je und schon immer). Da hat man aber Probleme mit der Performance, weil man in ein passiv gekühltes und staubdicht gekapseltes System halt nicht beliebig viel Rechenleistung reinstecken kann. Diese Geräte sind inkl. Rechnerteil mit Überwachungshardware, Display (10"- und 12"-Varianten) vorne und Kühlrippen hinten dran nur noch ca. 5cm tief.

PS: Ah, hinter das End-Quote mit der eckigen Klammer zu muß ein Zeilenumbruch rein.
Das war früher auch anderschter …

1 „Gefällt mir“

Sagen wir mal so:
Es ist derzeit einer der Hauptgründe, warum ich nicht über den Kauf eines Teslas nachdenke. Eine ständige Änderung der GUI (oder Software allgemein) hat für mich den Beigeschmack, ein Fahrzeug mit „Bananen-Software“ zu fahren.
Der wirklich einzige Grund, warum ein Tesla in Frage käme, ist deren Ladeinfrastruktur, die in meinen Augen derzeit eine der zuverlässigsten ist.

Mich nervt schon das ständige Herumschrauben an der Firmware des Powerwall-Gateways. Seit der Version 1.42.x funktioniert es nicht mehr optimal (mit der direkten Vorgängerversion, die etwa eine Woche drauf war, gar nicht, die PW2 war nicht nutzbar, da hatten sie echt einen Bock geschossen).

Gut, aber was machst Du dann hier im Forum?
Tesla
Fahrer: Lt. eigenen Aussagen nein
Freund: Aussagen wie " ein Fahrzeug mit „Bananen-Software“" lassen mich auch daran zweifeln

Ist es nur noch die PW? Hast Du mit der so viele Probleme, dass die nötige Masse an Posts in diesem Forum so eine Qual dastellen?

Oder was soll dieser Thread hier?

3 „Gefällt mir“

Ich habe 2 Powerwalls (PW1 und PW2).

Und wo, wenn nicht hier, soll ich mitbekommen, wenn die Software am Tesla endlich mal soweit fertig ist, daß sie nicht mehr alle 2 Monate oder so aktualisiert werden muß?

Ich spekuliere auf ein Model Y, so in 5 oder 6 Jahren, als jungen Gebrauchten.

Dass sagt mir, dass du eigentlich keine Ahnung von der Software in einem Tesla hast. Es wäre absolut nicht nötig, die Software alle 2 Monate zu aktualisieren. Es kommen aber immer wieder so tolle neue Features und neue Autopilot-Aktualisierungen/Verbesserungen, dass es sich lohnt die zu machen.
Call Of Duty bekommt auch alle paar Wochen ein Update und ja, das Spiel ist bereits vollständig und „muss“ nicht alle 2 Monate oder so aktualisiert werden.

Mal im Ernst, die Frage ist doch irgendwie komisch. Wieso aktualisiert sich Windows alle paar Monate… Ist etwa ein Produkt was sich nicht aktualisiert besser?!..

Also bei dir fragt man sich wirklich, was hier los ist?!?!

2 „Gefällt mir“

Nachdem sich zeigt, dass hier keine neuen Erkenntnisse mehr dazu kommen sondern immer nur das gleiche nochmal durchgekaut wird, mach’ ich hier jetzt mal zu. Ich würde sagen es reicht dann auch.

21 „Gefällt mir“