Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Auf nach England

Hallo zusammen,

ich möchte mit Familie und Model S im Februar mit nach London und Oxford fahren. Das wird meine erste Fahrt nach England sein. Ich bin aus diversen Urlauben schon Linksverkehr gewöhnt, das sollte also kein Problem darstellen. Für Tipps jeglicher Art, bin ich dennoch offen. Nun meine Frage an euch:

Was ist eurer Meinung nach der beste Weg nach London zu kommen. Über die Fähre oder durch den Tunnel? Falls Fähre, welche habt ihr genommen? Wie genau funktioniert das mit dem Tunnel? Wann muß ich ein Ticket kaufen? Wie lange hat die Fahrt im Tunnel oder mit der Fähre gedauert? Kann man auf der Fähre laden? Habt ihr Ansprechpartner?
Was muß ich noch beachten?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Grüße
Markus

Wir waren grad vor zwei Wochen in England (inkl. London Oxford)

Fähre ist günstiger und recht unkompliziert 2,5h
Zug/Tunnel ist schneller und SuC vor dem Check In. 45min
Bei beiden Tag vorher buchen und 30min vor Termin da sein!
City Maut beachten vorher anmelden!
Und öffentliches Land an Autobahnen per RFID ecotricity vorher registrieren Ca. 3Tage später ist RFID Karte da
Laden ist kostenlos


In London ist der SuC Tower am besten da kostenlos

Laden in England ist zu 99% 1 Phasig also maximal 7kw
Und an Hotels gibt es CEE blau 32A denn Adapter gibt es bei Tesla 90€ oder typ2 7kw

Weitere Infos
Supercharger in UK

Fällt die CityMaut für E-Fahrzeuge auch an???

Vielen Dank für die schnelle Antwort und die tollen Tipps Fabbec! :slight_smile:

Das klingt gut! Für unsere Kinder noch ein Zusatzabenteuer mit dem großen Schiff zu fahren! Von wo bist du losgefahren?

Ecotricity habe ich mich gleich angemeldet. Also ist es nicht verkehrt den CHAdeMO Adapter von einem Freund auszuleihen.

Grüße
Markus

Chademo-Adapter im SC vorher updaten!!!
Gute Reise
conni

Jede ecotricity hat typ2 22kw bzw 43kw an der Autobahn denn Adapter würde ich nicht holen!

Mit Chademo lädt man aber 50% schneller als an Typ2. Die DBT-Chademos laden auch nach dem Heißlaufen noch mit 80, 90A, Typ2 schickt nur 56A in die Batterie. Zusätzlich zu ecotricity solltest du auch noch eine TNM-Karte mitnehmen. Damit kannst du die meisten Säulen des charge your car Verbundes freischalten. Anscheinend sogar gratis. Seit Oktober sind die Ladungen nicht in My TNM erschienen. Bei charge your car gibts dann auch vernünftige Chademos von ABB, Circontrol und halbwegs vernünftige von Efacec, die durchgängig mit 120A bis 110A laden. Das ist dann doppelt so schnell wie Typ2.

Ich empfehle die Fähre ab Hoek van Holland. Die fährt die Nacht durch und man schläft in einer Kabine. Gerade mit Kindern ist das deutlich entspannender, als in einem Ritt durchzufahren. Ich mach das bei längeren Fahrten immer so. Bequem etwas später losfahren, so dass man abends an der Fähre ist. Rauf auf die Fähre, Abfahrt genießen, ggf. noch etwas im Restaurant essen, dann die Nacht im bequemen Bett schlafen, morgens frühstücken und frisch geduscht den Rest der Strecke abreißen.

Laden ist auf der Fähre leider nicht erlaubt, seit auf einer Fähre der Gesellschaft ein Norweger mit seinem kaputten Ladekabel einen Brand auf dem Autodeck auslöste.

Übrigens kannst du im Menü auf Meilen pro Stunde umstellen, dann must du nicht immer im Kopf rechnen, wie schnell du fahren darfst.

Also wenn man regelmäßig CHAdeMO benutzt kann man ja 450€ ausgeben!
Aber extra für einen Trip sich CHAdeMO Adapter holen lohnt nicht! Zumal genügend SuC da sind!

Superinfos. DANKE

:slight_smile:

Man kann einen CHAdeMO-Adapter ausleihen. Habe meinen auch schon mal verliehen, da ich ihn sehr selten nutze…

Hi Markus,
du kannst meinen Chademo-Adapter haben, brauche ihn wohl im Februar nicht.

Grüße,
Steffen

Der TFF e.V. verleiht CHAdeMO-Adapter an Mitglieder.

Bei Interesse einfach das Formular unter „Services“ auf der [urlfollow=http://www.tff-ev.de]Webseite des TFF e.V.[/urlfollow] ausfüllen.

ich fahre in 2 Wochen auch nach England/Schottland und würde auch gerne durch London fahren.
Nun wollte ich mich für die London City Maut registrieren - ist ja kostenlos für eFahrzeuge.
Aber hier ( https://tfl.gov.uk/forms/16064.aspx ) steht, das PKWs ohne Diesel-Antrieb (trifft glaube ich fürs Model S zu) von der LEZ (Low Emmision Zone) nicht betroffen sind.
Kann das jemand bestätigen?
Für die meist kostenlosen charge-your-car Triple-Charger in Schottland muß nur die TNM Karte freigeschaltet werden - macht TNM per eMail.
Muß jeder Tesla-CHAdeMO Adapter für England aktualisiert werden oder nur die älteren? Woran sieht man, daß er in Englang funktioniert?

Danke und gute Fahrten

Ulrich

Das was Du mit City Maut meinst ist aber nicht die LEZ sondern die Congestion Charge, wenn ich mich recht erinnere!

Ich war zwar vor zwei Jahren praktisch jede Woche in London, habe dort aber immer umweltbewusst die Öffis genutzt (nachdem ich mit einer kerosinbefeuerten Blechdose nach Heathrow oder getwick gelangt war :blush: ) Also keine Garantie dafür, dass ich die Begriffe korrekt benenne.

Gruß Mathie

Hallo Ulrich,

hier findest du Details über die City Maut
Hier geht es direkt zum Anrtag auf Erteilung eines Antragsformulars zur Bestärtigung der Nichtigkeit des Durchschriftexemplars.

Du musst eine deutlich lesbare Kopie deiner Zulassungspapiere mitschicken, aus denen hervorgeht, dass dein Auto wenige als 75g CO2/km ausstößt.
Willst du meinen CHAdeMO-Adapter mitnehmen? Müsste ich für die eigene Urlaubsplanung wissen.
ElectricHighway stellt derzeit auf Bezahlung um. Nach und nach kann man dort nur noch mit App und Kreditkarte (5 Pfund/20min) laden.

@piwi: Wir fahren Mitte August nach Schottland, die TNM - Karte habe ich bereits. Muss man die für Schottland extra freischalten? Klingt in Deinem Posting so.
LGH

Wie soll denn das gehen - nicht mal im COC steht das, ist ja auch Strombezugsabhängig (Euro mix vs. Ökostrom). Und Euro5 zertifiziert ist das Model S doch auch nicht, oder?

Ich beziehe mich mangels neuem Model S auf das COC meines Signature von 2013.

EDIT:
SORRY, gefunden: in der Zulassungsbescheinigung 1, Punkt V.7 ist CO2 Emissionen, dort steht ein Strich…

Cheers Frank

Ja, gilt auch für Schottland. Einfach eine Mail an TNM mit der Kartennummer.

Nachdem ich mit meiner TNM Karte an den Charge your car Säulen in Schottland nicht laden konnte, wurde mir auf Rückfrage von TNM HINTERHER mitgeteilt, dass meine Karte JETZT auch für Schottland freigeschaltet wäre. Ein explizites Freischalten sei „manchmal“ erforderlich.

Was soll das denn? Das ist ja geradezu der GAU für jeden E-Mobilisten.

Welche Länder außer Schottland müssen denn noch für eine deutsche TNM Karte per Antrag freigeschaltet werden? Hat da jemand Informationen? Und wie lange gilt denn diese Freischaltung? Oder verfällt die wieder nach einer Zeit X?

Sind wenigsten A, CH, I standardmäßig freigeschaltet oder muss das auch beantragt werden?

Für einen internationalen Roaming Anbieter erscheint so ein Verfahren vorsintflutlich.