Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Audi R8 eTron

automobil-produktion.de/2011 … anufaktur/

Aber wer soll den kaufen ?

Bisher bekannte Daten :

Gewicht : 1,8 to Zitat aus dem Artikel „ein Leichtgewicht mit 1800 kg“ wenn das leicht ist, ist meine Figur grazil :smiley:
0- 100 km/h : 4,6 s
Reichweite : 215 km
Vmax : 200 km/h
Preis : 200.000 EUR (Vermutung)
Lademöglichkeit : Mennekes 32 A (einphasig !!!) Anscheinend ein neues Geschäftsfeld für Herrn Bettermann, wenn mehr als drei verkauft werden :smiley:
Chademo : 90 kW
Sound : extra komponiert, vermutlich nicht abstellbar

Den lässt doch jedes Performance Model S stehen, und selbst bei der Ladetechnik könnte die Model S EU Version den Audi mit dem zugesagten 3-phasigem Laden abhängen. Zwar ginge Chademo schneller aber wo gibt es schon Ladestationen dafür :smiley:

Dann sollte man den Leuten bei Auto beibringen, das in Deutschland mehr als 20A bei nur einer Phase illegal sind.

lg

Eberhard

p.s. aber es funktioniert

Weltklasse sowas nenne ich Vorsprung durch Technik.

Finde ich gar nicht mal so schlecht wenn ein kleiner Autohersteller den großen Herstellern mal was vor machen kann. An sowas kann man sehen wie weit die Deutschen in Sachen Elektroauto zurück liegen. Man könnte glatt meinen das die Deutschen noch nicht verstanden haben, das Elektromobilität die Zukunft sein wird.
Mich würde auch interessieren ob man mit einem Tesla Roadster eine schnellere Rundenzeit über den Nürburgring fahren kann als mit dem R8 Etron. Mich würde das auf jeden Fall nicht verwundern. Müsste nur mal jemand in Angriff nehmen.

Offensichtlich liest auch Audi hier im Forum mit und hat endlich ein einsehen :

welt.de/motor/article1102267 … m-Aus.html

Noch ein weiterer Tipp von mir an Audi :

Gute und preiswerte Batterien kann man kaufen, z.B. bei dem Hersteller mit dem großen „T“. :smiley:

Ein Audi Experimental Prototyp mit 5200 wassergekühlten „zylindrischen Lithium-Ionen-Zellen, wie sie in der Consumer-Elektronik gängig sind“. Ein Schelm wer da an Tesla denkt.

„Das Forschungsfahrzeug, etwa 1650 Kilogramm schwer, erzielt sportliche Fahrleistungen. Es beschleunigt in weniger als sieben Sekunden von null auf 100 km/h. Die Spitze liegt bei elektronisch begrenzten 180 km/h, die Reichweite bei zirka 200 km.“

Fazit: Audi forscht 3 Jahre, imitiert den Ansatz von Tesla, wird damit 4 Jahre nach Erscheinen des Roadsters fertig, und stellt einen enttäuschenden Prototypen hin.

http://heise.de/-1732292

aus Heise Artikel :
„…Experimentell ist auch das Bedienkonzept. Der Fahrer des F12 steuert Parken, Rückwärtsfahren, Leerlauf und Vorwärtsfahren mit Tasten auf der Mittelkonsole. …“ :laughing: :laughing:

Genau, in diesem Fall besteht das Experiment darin rauszufinden, ob man von Tesla verklagt wird :mrgreen:

welt.de/motor/article1102267 … m-Aus.html

hat sich möglicherweise erledigt…

Wobei das schon auch schade ist.

Oh man wenn ich das schon wieder lese… könnte ich echt falsch werden. Als ob die ganze E-Mobil Branche von Audi abhängt. Was für ein Schwachsinn. Ich meine ist schade das Audi es nicht auf die Kette bekommt aber ob das dem ganzen so einen Abbruch tut wage ich echt zu bezweifeln. Das beweist für mich nur das Audi halt eben nicht immer Vorsprung durch Technik ist.

Ombre

ehrlich gesagt bezog sich das gar nicht unbedingt auf das Modell oder Audi an sich.
Ich denke, um dem Thema zum Durchbruch zu verhelfen müssen das mehrere Autohersteller ernsthaft verfolgen.
Das würde helfen Komponentenpreise mittelfristig nach unten zu bekommen und damit Elektromobilität massentauglicher zu machen.
Aktuell gibt es ja fast nur Studien.

Viele Grüße,
Alex

natürlich ist es schade, wenn der Audi R8 eTron nicht kommt. Mal sehen, wann die und wie die Audi-Leute wieder einen Anlauf machen, denn eines ist klar: Bald wird KEIN großer Autohersteller ohne kaufbare E-Fahrzeuge auskommen - egal ob akkugetrieben oder mit Brennstoffzelle. Und es braucht genau solche Autos, wie der Audi es gewesen wäre: geile Karren, denen man sehnsüchtig hinterherschaut. Die E-Mobilität lässt sich eben als Innovation von „oben“ her besser einführen wie alle teuren Features in den Automobilen bisher.

Vg

Naja im Großen und Ganzen bleibt es einfach spannend wie es weiter geht. Ich sehe das auch ein wenig wie JeanSho. Bald wird kein Autobauer mehr um ein Elektroauto herum kommen. Alleine wenn ich schon solche Veranstaltungen wie in Wuppertal sehe. Da waren wirklich alle Elektroautos vertreten und wenn die Städte auch mitspielen und Lademöglichkeiten bieten wird dies umso besser. Das interesse der Leute wird geweckt durch solche Aktionen.

Wo ich aber mitlerweile doch noch etwas unschlüssig bin ist ob es wirklich bei der Batterietechnik bleibt oder es doch irgendwann ein Brennstoffzellenauto werden wird, welches dann selber Strom erzeugt. Ein Toyotamitarbeiter hatte mir erzählt das er schon Auskünfte über ein Brennstoffzellenauto hat, welches Toyota 2014 auf den Markt bringen möchte. Angeblich ist das der Grund warum Toyota noch keine akkubetriebenen reinen Elektroautos auf dem Markt hat. Es gäbe zwar den RAV 4, dieser sei aber nur in Amerika verfügbar und würde auch seines wissens in nächster Zeit nicht in Deutschland eingeführt. OK das sind alles sehr waage Aussagen. Trotzdem macht es mich doch ein wenig neugierig vorallem weil kein deutscher Hersteller bisher Farbe bekannt hat. Es könnte ja sein das die alle doch noch auf die Brennstoffzelle setzen. Mich wundert das auch das die Deutschen da wirklich so hinten an sein sollen. Ich kann mir das fast nicht vorstellen das die sich die Butter vom Brot nehmen lassen. Es könnte durch aus sein das sich ein einheitlicher Standard doch noch nicht durchgesetzt hat obwohl vieles den Anschein hat wenn man mal so an RWE Ladesäulen denkt.

Wie seht ihr das?

Ombre

@Ombre

BMW und Mercedes H2-Versuchsfahrzeuge fahren seit den 1990ern herum. Google mal MB NECAR. Wie realistisch ist da die Aussage „in 2 Jahren kommen wir auf den Markt?“. Die Brennstoffzelle muss noch im Preis auf 1/10 fallen und in der Lebensdauer um Faktor 5 zulegen, bevor man damit ein 100.000 Euro Auto ausstatten und 100.000km fahren kann. Regelmäßig kündigt ein großes deutsches Unternehmen an, nun aber mal Ernst mit dem Wasserstoff zu machen - nur wird’s nie konkreter.

Also das ist alles Feigenblatt-Forschung, um die Leute zu beruhigen: Wenn’s mal kein Öl mehr gibt, könnt ihr euren BMW 7er oder S-Klasse trotzdem weiterhin bei uns kaufen - nur dann mit Wasserstoff-Tank.

Habe Schwierigkeiten die Übersicht zu behalten, aus Spaß mal gegoogelt „Audi R8 etron kaufen“, auf den Link von Audi geklickt, error 403, Seite nicht gefunden.
Habe ich eine Abkündigung verpasst ? :mrgreen:

Derzeit gibt es nur einen muffigen Hybrid. Audi A3 e-tron Sportback. Die Karre ist aber Mobilität vom morgen.

Ja, das schreiben die auf ihrer Homepage!

Soll heissen, das Ding taugt noch nix, wir haben null Erfahrungen, aber wir entwickeln noch daran, damit sie morgen ein brauchbares Auto bei uns kaufen können. Sie können aber jetzt schon die Gurke kaufen um uns zu zeigen, das sie morgen ihr Geld auch bei uns lassen.

Die Batterien lassen sich auch leicht auswechseln. Remote functionality ist im Preis inbegriffen.

Da isser doch der R8 ETRON… ob es den auch mit Sound gibt? :smiley: :smiley: :smiley: :smiley:

Ich bin ja inzwischen doch selbst etwas überrascht, aber im November wurden in Deutschland die ersten sechs R8 e-Tron zugelassen.

Quelle: ev-sales.blogspot.de/2015/12/ger … -2015.html

nice find. Audi hält sich zu dem Thema ja sehr bedeckt. Komisch, wo sie ja sonst jede Utopie auf Jahre im Voraus ankündigen. Neues Understatement? :sunglasses:

Auch die R8-Seite hat sich verändert. Dort wird der e-Tron jetzt nicht mehr nur mit einem recht kleinen Link unten rechts beworben, sondern als Vollbild direkt über den Konfigurationseinstiegen. Noch hat er keine Verbrauchswerte, weil er „derzeit noch nicht zum Verkauf“ angeboten wird. Aber es sieht nun doch noch danach aus, dass der R8e tatsächlich verkauft werden wird. Zwar nicht mehr „Ende 2015“, aber nicht sehr lang danach. Vielleicht kann man ihn aber auch schon vorbestellen? Ist ja ein „exklusives Fahrzeug“ mit „exklusiven Händlern“. :wink:

6 Stück, könnte das die Founder Serie sein ? :smiley: