Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Es kommt halt immer auf den Einsatzbereich an und auf die Vorstellung von Design und Co. Über Geschmack lässt sich streiten. Als wir auf dem Rückwegen in Ulm halt gemacht hatten und wir einen e-Tron am Laden sahen waren ALLE meine Mitfahrer einer Meinung, dass das MX min. doppelt so gelungen ist wie der verstaubt und billig wirkende Audi im Inneren.

Toll finde ich das extrem leise fahren. Wer also wenig Fernreisen macht und wenig Stauraum braucht ist beim Audi bestimmt nicht falsch aufgehoben.

FInden sich eigentlich irgendwo aktuelle offizielle Zahlen zu:

-Stückzahl Fertigungsrate Tag/Woche/Monat
-Verkaufszahlen Monat/Quartal
-Auslieferzahlen nach Land und Art (Flotte/Endkunde)
-Zielraten Fertigung/Verkauf/Auslieferung bis Ende 2019

?

So richtig belastbares ist nicht zu finden oder weiß hier wer mehr?

Zum Stauraum gibt es im e-tron 660 bis ca. 1.700 L. Also für meine Familie, 2 Kinder mehr als genug und ausreichend auch für ein Ski Urlaub mit 4 paar Ski und Gepäck. Bei meiner ersten längeren Fahrt Innsbruck-Wien sind ca. 476km musste ich einmal für ca. 30min. tanken und bin aber nur mit 80% Akku losgefahren und mit 180km Rest angekommen.

Also alle meine Mitfahrer sind der Meinung, dass der e-tron min. doppelt so gelungen ist wie der … naja, was mach ma jetzt? Ist doch einfach eine Frage des Geschmacks und ein Mitfahrer wird dir doch nicht wirklich was negatives sagen. Also mir ist das noch nie passiert :wink:

wie hast denn das geschafft
laut abetterrouteplaner ist das praktisch unmöglich

Mondsee [Ionity] geladen?
und dann hinter LKW nach Wien?

Doch das geht:

Du musst nur maximale Geschwindigkeit 80km/h einstellen. Mit etwas Glück hinter langsameren LKWs kann er auch etwas weniger verbrauchen. Ausserdem hat er voll geladen und nicht nur auf 93%. Sollte also machbar sein, wünscht man allerdings keinem…

Man kann natürlich auch mit einem Koffer zu viert ins Ski Fahren gehen. Ich sehe das immer wenn mein Kumpel mit dem Q7 ins Hotel kommt beim gemeinsamen Ski Fahren. Da ist der Platz ohne Dachbox extrem knapp. Vermutlich aber haben die ganzen Kisten in der Tiefgarage die Dachbox und Ski nur uns optischen Gründen auf dem Dach weil das einfach besser aussieht und der Kofferraum ist komplett leer :slight_smile:

Blicke sagen für mich mehr als 1000 Worte… Und ebenso wie ich waren auch meine Beifahrer überrascht als die Türen beim e-tron aufgingen. Ist ja nicht so dass das misserrabel ist aber eben kein 100.000€ Auto. Interieur scheint von einem Skoda zu sein und das wird dann mit saftigem e-Aufpreis verkauft.

Jedes e-Auto ist ein gutes Auto… daran besteht kein Zweifel…

Hast du den von cer geposteten Artikel komplett gelesen? Das hat nichts mit glauben zu tun, sondern einfach nur mit grundsätzlich falschen Angaben von Audi zu den Ladegeschwindigkeiten des etron im Vergleich zum Tesla Model 3.

Und das der V.A.G. Konzern besonders kritisch beäugt wird, wenn es um die Wahrheit geht, und in den USA noch ein bißchen mehr, sollte jedem Pressesprecher/ Repräsentanten mindestens auf dem Bauch tätowiert sein.

Ist schon peinlich…

Audi hat die Daten für Supercharger v3 falsch von einer Twitter-Quelle übernommen, dabei aber sogar zugunsten von Tesla die Situation so dargestellt, dass bereits ab 0% SOC mit 150kW geladen wird:


Quelle: cleantechnica.com/files/2019/05 … raph-1.png

Die gestrichelte Linie für das Model 3 mit Supercharger v3 wäre beeindruckender als die echte Ladekurve mit Supercharger v3.

Nicht jeder Fehler ist gleich böse Absicht.

Neue Vergleichsmessungen belegen erneut die schlechte Effizienz des e-tron. Ein Kona kommt weiter. Der Vergleich ist noch gegen den alten Tesla Model X. Mit dem neuen verbesserten „Raven“-Model X den es seit April gibt dürfte der e-tron noch schlechter aussehen.

youtube.com/watch?v=GFRxfKY … eJ4Oq68I8Y

Vielen Dank an die Werbeabteilung von Audi - aber - habe ich den Newsletter nicht schon lange abbestellt? :mrgreen:

Gerade auf der BUGA den e tron angeschaut. Verarbeitungsqualität der Türverkleidung gleich schlecht wie bei meinem ersten e tron. Plastik wirkt billig und das Design im Innenraum verstaubt

Das haben mir dann auch alle so bestätigt, die das Auto zum gleichen Zeitpunkt auch angeschaut haben. Die üblichen Sprüche waren halt nervig… Die Leute von Audi haben von 400km Reichweite gesprochen, was ich nun mal so stehen lassen wollte und selbst das hat den Leuten nicht gereicht und die Ladezeit wäre auch viel zu lange.

Einer meinte, los Kinder, wir suchen uns ein Hotel sonst kommen wir nicht mehr heim (wollte lustig sein) dann habe ich gesagt, hey das würde bei Tesla nicht passieren, daraufhin meinte er, dass die eh bald pleite seien…

Wer sich das mal nur 20 Minuten anschaut sieht wie zäh das ist!

Da geb ich Dir absolut recht, kannst reden mit wem du willst, über all kommt genau dieser Quatsch. Ich hab die letzten Tage zig solcher Gespräche gehabt. Allerdings die die länger als 1h durchhalten und sich Themen wie Reichweite, Ladezeit, Fahrzeugpreis, die ach so schlimmen Akkus, Tesla eh bald pleite usw. usw. stellen und es dann bis ins Auto und zur Probefahrt schaffen, denen fällt regelmässig die Kinnlade runter. Hab das gerade extrem in meinem Umfeld. Wenn man da ganz unaufgeregt ein Vorurteil nach dem anderen außer Kraft setzt, kommen viele schon massiv ins Grübeln. Ich glaub das geht auch nur so und nicht anders. TV Werbung etc. ist da glaub rausgeschmissenes Geld, das C2C Konzept von Tesla ist da schon das richtige, auch wenn ich das mal anders gesehen habe. So viel Geld kannst nicht ausgeben um in den Köpfen das alles zu drehen.
Audi gehts da nicht anders und der E-Tron ist zudem leider leider alles andere als ein Reichweitenwunder.

Die Leute von Tesls erzählen heute auch noch, dass der Wagen über 500km Reichweite hat. Bei der Probefahrt mit dem Model 3 hat mir der Kollege ernsthaft versucht zu erklären, dass er persönlich schon bei 130 km/h auf der Autobahn 480 km geschafft hat und der Akku dann noch nicht leer war. :laughing:

Ich bin auch heute den Audi Etron im CarSharing in Berlin gefahren und muss ehrlich sagen, ich war schon begeistert.
Klar der Antritt ist nicht so souverän wie bei den Teslas, aber trotzdem mehr als genug für jede Verkehrslage.

Innenraum finde ich persönlich deutlich wertiger, Nachts wird es vollends zur Lichtershow, innen als auch außen, mit dem LED-Leuchtenband, was je nachdem ob man auf oder ab schließt erstmal eine Show darlegt.

Wenn jetzt noch die Langsteckeninfrastruktur gegeben wäre, da könnte man schon schwach werden.
Langzeitverbrauch über die letzten 1500km war übrigens 28.8 kWh/100km

Ja ich hab neulich auch ein Pferd getestet. Das hatte so ein weiches Fell und die Mähne hat so wunderbar im Wind geweht. Dann die schönen Augen die im Mondlicht funkelten.
Leider waren die Beine viel zu kurz. Da Pferd kam kaum bis auf die Weide. Aber wenn die Beine noch wachsen, dann ist es wirklich ein schönes Pferdchen und dann könnte man sogar damit zum Nachbarort reiten.

Entschuldigung, ich musste es mal loswerden :mrgreen:

YMMD :laughing:

Hammer…

Bloß dass für einen Ladesäulen Ausbau keine unmögliche chirurgische Operation notwendig ist, sondern lediglich etwas Zeit - siehe Tesla