Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Asche auf mein Haupt.
Der Sheriff arbeitet effizient :wink:

Björn Nyland hat das erste E-Tron Video online. Aber nur drin sitzen und Tasten drücken.

Bemerkenswert: 268km Reichweite in der Anzeige bei rund 80% Ladezustand. (was rund 350km bei 100% entspricht)

youtu.be/cJFKIXkxiSo

Reichweite also wie bei meinem X90.

Was zu erwarten ist bei etwa gleich großem Netto-Akku und SUV-Zuschlag.

Die 350km entsprechen 80% bei meinem X 100D.

Ja, aber fairerweise muss man mit einem X90D vergleichen, da stimmen auch die Netto-Kapazitätsangaben fast überein…beim Audi sind es 83,6 kWh, beim X90D 81,8 kWh.

Der 100er Tesla-Akku hat dann schon 98,4 kWh netto, das ist nochmal ein deutlicher Sprung nach oben.

(Quelle)

Nach Björns Video scheint es mir der e-tron kommt dem Tesla schon deutlich näher als der EQ oder der ipace. Hat ein paar schöne Dinge die dem X fehlen, ist aber auch kleiner und „nur“ ein realer 4Sitzer, 5 zur Not. Insgesamt wohl ein Schritt in die richtige Richtung. Fehlt noch das Reiseschnellladenetz.

Was mir an Björns Video auffiel:
Die Kopffreiheit scheint gerade für einen SUV eher klein zu sein. Obwohl ich größer als Björn bin, habe ich wie ich meine bei meiner alten E-Klasse Limo da mehr Platz zum Dach. :question:
Der Gangwahlhebel (etwa in der Mitte des Videos) erscheint mir sehr komisch unkonventionell.

Danke Helmut, das habe ich schon öfters angesprochen dass der so nieder herkommt wenn jemand daneben steht. Ob die Reichweite nach WLTP wie bei Tesla oder den realen Werten angegeben wird konnte ich jetzt nicht so klar erkennen.

Wo hat Tesla WLTP Werte? Hab die Tage noch danach geguckt gehabt und auf der Tesla Seite nur NEFZ Werte gefunden

Ich wollte damit nur sagen ob die Anzeige nach Norm oder nach real dargestellt wird, bei Audi dürfte es ja vermutlich schon WLTP sein, bei Tesla natürlich noch nicht.

okay, Danke! Dachte schon ich müsste zum Augen Doc :laughing:

Wir haben schon beim I-Pace gesehen, dass WLTP realitätsfremd ist. Mich interessieren die EPA Werte. Die sind deutlich realistisch und haben entsprechen weniger Schlupflöchen fürs Optimieren

Hat der WLTP auch wieder so viele Schlupflöcher? Ich dachte er wäre jetzt mit dem EPA (die wirklich sehr nah an der Realität sind) vergleichbar.

Leider sind die Unterschiede zu EPA deutlich. Ich zitiere mich selbst aus dem Jaguar I-Pace Thema:

Daher interessieren mich die vollmundigen Ankündigungen nach dem neuen realitätlsnäherem WLTP nicht. EPA ist wirklich realistisch, aber ganz bestimmt nicht WLTP.

:open_mouth:

Man kann ja viel über die Amis schimpfen, aber bei sowas lohnt sich das Rechtssystem mit Mrd Klagen doch wieder. Da weiß man als Kunde was man zu erwarten hat!

Aufgrund eines einziges Datenpunktes gleich ein ganzes Messverfahren zu kritisieren ist ziemlich voreilig. Gerade beim I-Pace gehen die Beobachtungen bzgl Reichweite ja auseinander.
Wäre auf jeden Fall auch mal hilfreich, wenn Tesla WLTP und nicht NEFZ angeben würde.

DAS finde ich auch interessant!
Es ist ja keine typisch nationale Eigenheit sondern für viele Länder weisend.
Tesla sollte als modernes Unternehmen nicht als letzter über die Ziellinie gehen.

Das Model 3 in Europa wird WLTP bekommen.
Dann kann man wieder gut vergleichen.

Stimmt. Tut Tesla aber nicht, aus gutem, Grund… . Langsam sollte Tesla allerdings WLTP-Angaben zeigen.
WLTP und EPA sind Zwar nicht ganz vergleichbar, aber näher beieinander. NEFZ ist dagegen wie Verbrauchsangaben bei deutschen Dieseln…

Was interessanter ist, sind die Angaben Kwh/100 km beim WLTP-Zyklus. Tesla gibt die nur für NEFZ an.
Denn damit zeigen sich dann die Unterschiede genauer: 100 WLTP-Zyklus-Km mit 22,5 kWh oder 26 kWh zu erreichen, DAS ist ein Unterschied.