Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Hier ein Video von Audi zum e-Tron BEV.
https://www.youtube.com/watch?v=6GYYTEdckmg

Mehrere interessante Informationen:

  • Er wird (mindestens) 11kW AC Ladeleistung haben.
  • Die Ladeports sind vorne rechts UND links neben den Türen. Das macht sicherlich auch die Homologation für Rechtslenker einfacher. :laughing:
  • Er wird alleine parken, vor allem in Kombination mit der induktiven Ladung zuhause.
  • Er kann sich automatisch die besten Ladepreise heraussuchen.
  • Er kommt mit Selbstidentifizierung an vielen Säulen, und einer Ladekarte für noch mehr andere Säulen.
  • Er soll wohl Rückspiegel-Kameras haben.
  • 0-80% SoC in „einem Mittagessen“ (in anderen Quellen wird einfach 150kW DC-Ladeleistung genannt).

Informationen aus anderen Quellen (InsideEVs et. al.):

  • Drei Akkuoptionen: 75 kWh, 95 kWh und 110 kWh (oder 105? kann micht nicht mehr erinnern).
  • SAE Level 3 Autonomie auf Autobahnen (vermutlich bis 100 km/h).

Mod Note: Beiträge wurden ausgegliedert aus Kritik am Audi Q7 e-tron, weil es um den Q6 e-tron geht.

Cool… Wenn das so kommt… Ich fände es geil… Induktives Laden fehlt mir beim Tesla auch, in der Garage habe ich eigentlich keinen Bock einzustecken und über Kabel zu laufen!

Cool… Flügel fehlen mir beim Tesla auch, ich habe im Stau keinen Bock zu warten.

Cheers Frank

Ich habe den Thread erstellt, weil ich keinen zum Q6 e-tron gefunden habe. Ein existierender Thread ist uralt:
Audi treibt den Tesla-Fighter voran

Danke für die Infos aus dem Video, bin so Oldschool, dass ich YouTube meist meide und lieber Texte lese! Soll der Wagen immer noch 2018 rauskommen oder wird darüber der Mantel des Schweigens gebreitet?

Gruß MAthie

+1 ymmd

Wann immer, mit Daten die nicht jenseits des aktuellen MX liegen… :unamused:

Vielleicht aber günstiger…abwarten

da geht nach meinem Geschmack zu viel Energie flöten - aber wenn mal reg. Energien im Überschuß vorhanden sind könnte das meine Meinung ändern :unamused:

:laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :laughing: das würde mich wirklich überraschen :sunglasses:

ich wäre schon begeistert wenn er in den nächsten 18 Monaten in Stückzahlen auf den Markt kommt…

Wenn es ein Q6 wird muss er ja günstiger sein…kann ja nicht teurer als ein Q7 etron hybrid oder ein A8 werden…

Toll, einen Zeichentrickfilm haben Sie mal schon zusammen gebracht. :laughing:

Entschuldigung bitte für das falsche Einsortieren. Ich hatte extra noch nach dem antiken Faden gesucht, nur um mich dann wohl doch in den falschen hinein zu posten… :blush:

Laut InsideEVs bestätigt Audi den 2018er Termin. Das deckt sich ja auch mit den anderen Artikeln zum Fertigung in Belgien.
http://insideevs.com/audi-e-tron-suv-confirmed-for-2018-with-300-mile-500-km-electric-range/

Und ob er wirklich schlechtere Werte hat als das Model X bleibt abzuwarten. Er wird drei Motoren haben (somit Torque Vectoring hinten) und es soll ihn mit einem optionalen 110kWh Akku geben. Die Frage ist nur, ob Audi hier ihrer bisherigen Brutto-Angeberei treu bleibt. Dann würden sie vermutlich nämlich unter dem 100er von Tesla landen.

Ich persönlich finde ja die zwei Charge Ports ziemlich nützlich. Unser kommender PHEV war/wird da etwas umständlich zu laden (sein) an einigen Stationen…

Ich finde das alles nur peinlich was die etablierten Hersteller bringen.
Entschuldigung
Bringen wollen.

Man beachte: wir sind toll weil wir 2 Ladeklappen haben, den Status über die Blinker anzeigen und induktiv laden können.

Ich fahre morgen mit meinem über 2 Jahre alten Tesla 600km per AP1.
Mal eben so. Gestern beschlossen.
Das ist jetzt!!!
Die sind sowas von hinter dem Mond!

Grüße Martin

Die 2 Chargeports finde ich gut gedacht. Besser wären aber 3.

Dennoch wird die sehr berechtigte Frage kommen, warum nicht so wie bei Rowenta?

Nun, warten wir ab, immerhin bauen sie gerade schon das Werk in Belgien dafür um. Mit dem Model X fährtst Du sicherlich dieStrecke nicht so ohne weiteres, und wenn es wirklich in 2018 so kommt, dann können wir ein Auto mit ähnlichem Akku erwarten, was deutlich besser verarbeitet ist ( er wird einen Kleiderhacken haben :wink: ) also auf jeden Fall eine ernst zunehmende Konkurenz zu Tesla darstellt, und das zu einem Preis der sicherlich, wenn auch nur ein Wenig, unter dem eines Model X sein wird. ( der bis dahin noch dreimal von Tesla erhöht wurde, was den Vorteil hat, dass ich dann mein Model S zum heutigen Listenpreis in Zahlung geben kann :smiley: )

Klar, Audi hält mal eben die Zeit an, damit sich Tesla bis 2018 oder 2019 nicht weiterentwickeln kann.

Hauptsache das Ding kommt!

2018 ist aber vermutlich Quatsch.

Meine Sichtweise ist die, Tesla und Audi werden zukünftig gemeinsam den Verbrennern Marktanteile abnehmen. Je früher desto besser. Ein elektrischer Audi wird Käufer ansprechen, die aus verschiedenen Gründen niemals einen Tesla kaufen würden.

Diese Gründe sind nun mal da, beim einen ist es der Kleiderhaken, beim anderen die Spaltmaße, der dritte hat schon immer Audi gekauft. So what.

Ich begrüße es daher ausdrücklich, wenn Audi im Jahr 2018 einen gelungenen Q6 e-tron präsentiert, zu einem tollen Preis anbieten kann und ihn auch in ordentlichen Stückzahlen produziert. Wenn er dann auf ein europaweites Ladenetzwerk mit >=150kW CCS trifft, umso besser!

Natürlich tut Konkurrenz TESLA gut. Ich hätte nie einen Ami gekauft, wenn es was anderes gegeben hätte. Vielleicht kaufe ich ja irgendwann wieder ein deutsches Auto :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

@Volker und trimaransegler:

Volle Zustimmung. Ich werde nie wieder einen Verbrenner kaufen, hoffe aber beim nächsten Autokauf nicht mehr zwischen Tesla und Tesla wählen zu müssen! Sondern die Wahl zu haben, welches Elektroauto für uns dann das optimale ist. Bis jetzt habe ich noch bei jedem Autokauf die Marke gewechselt.

Gruß Mathie