Auch mal Zufriedenheit melden

Ich hoffe, dass ich nichts beschreie…:sweat_smile:

Ich möchte auch mal (m)eine Zufriedenheit ausdrücken. Hab auf den Tag genau meinen M3 (hab ihn letztlich „Roberto“ genannt) ein Jahr. Ich freue mich immer noch sehr über mein Fahrzeug.
Sicher lässt sich beim genauen Hinschauen an der Karosse etwas finden, was nicht optimal ist. Das stört mich allerdings nicht bzw. stößt mir nicht auf.
Roberto tut was er soll und bisher hab ich noch keine bösen Überraschungen erlebt. Ich hoffe, dass es so bleibt :smiley:

40 „Gefällt mir“

Ich gehe mit großen Schritten auf die 2 Jahre zu und bin mit meinem M3 noch super-zufrieden. Er/Sie macht weiterhin soviel Spass wie am 1. Tag.
Ich hatte noch nie so ein unproblematisches Auto.
Sicher, es lassen sich Kleinigkeiten finden aber jeder andere meiner Ex-Verbrenner war binnen 1 Jahr und 11 Monaten öfters in der Werkstatt als mein M3. :heart_eyes:

16 „Gefällt mir“

Auch hier große Zufriedenheit nach bald zwei Jahren mit unserem blauen „Rennbebbele“, LR RWD :slight_smile: Das Auto tut was es soll (wenn nicht Tesla gerade wieder ein VÖLLIG ver-buggtes Update rüberschickt wie gerade eben geschehen), und seit heute wird es noch mehr tun können. Darüber werde ich aber wohl ein separates Thema aufmachen :grin:

10 „Gefällt mir“

Hallo, ich habe meinen M3P am 17.02. in Köln abgeholt. Gut, über die nicht vorhandene Übergabe ist genug geschrieben worden, man wird da schon total allein gelassen. Aber - es kam jemand, der fragte doch tatsächlich, ob er mir die Nummerschilder dran machen SOLL…
Ansonsten habe ich tatsächlich nichts entdecken können, hab mich einfach nur über dieses mega Auto gefreut, es macht so viel Spass bisher. Wünsche euch allen auch viel Freude mit Euren Autos !!

7 „Gefällt mir“

Ich habe vor 3 Tagen meinen M3P in Köln abgeholt. Nach exakt 0 Min Wartezeit hat ein super freundlicher Tesla Mitarbeiter meine Daten aufgenommen und mich zu meinem Fahrzeug geführt. Dort hat er die Kennzeichen befestigt und kurz noch zwei drei Worte gewechselt. Ein Kollege mit Warnweste war in der Nähe und konnte jederzeit angesprochen werden.

Die Übergabe von meinem M3LR am 18.08.2020 in Neuss war dazu kein Vergleich. In Neuss musste ich gut 30-45 min in der Schlange warten, bis ich zum Auto durfte.

Die Qualität vom Fahrzeug wurde deutlich gesteigert. Kein Cloudeffekt mehr auf den Türen, keine Lacknasen. Spaltmaße sind auch super. Ich habe keinerlei Mängel finden können und bin äußerst zufrieden und meeeeeeeega glücklich mit dem neuen :heart_eyes:
Die weißen Sitze sind einfach nur geil. Die weißen Elemente in den Türen tragen ihren Teil dazu bei.

Mit meinem M3LR hatte ich in den 6 Monaten über 12000 km nur ein Problem. Eine Heckleuchte ist ausgefallen und war 1/3 voll mit Wasser :smiley: ein Ranger hat diese dann aber innerhalb von Minuten ausgetauscht. Auf den Termin musste ich lediglich 2 Wochen warten.

8 „Gefällt mir“

Wir haben unser M3 LR AWD MSM seit 28.03.2019, mit inzwischen knapp 37000km und was soll ich sagen: null Problemo!!!
Einmal Scheibenwischer und Innenraumluftfilter gewechselt!
Im Winter auf den originalen 18 Zoll und im Sommer auf den originalen 19 Zoll!

8 „Gefällt mir“

Ich habe bereits meinen zweiten Tesla, erst ein Model S. War damit sehr zufrieden, habe ihn dann aber verkauft weil ich Lust auf etwas anderes hatte. Ich habe mir vor genau 1 Jahr ein Model 3 SR+, rot mit Anhängerkupplung gekauft, bin bis jetzt 11800 km gefahren und hatte keine technischen Problem. Ich bin voll und ganz zufrieden mit meinem TESLA M3. Ich habe mein Model 3 jetzt noch mit einem Zusatzdisplay vor dem Lenkrad und zum Daten auslesen noch mit einem Dongle ausgestattet, es war eine Vervollständigung meines Wagens.

6 „Gefällt mir“

Tatsächlich sind es heute bereits ZWEI Jahre in voller Zufriedenheit und Dankbarkeit für mein gerettetes Leben! Bilanz nach ca. 55 (fünfundfünfzig) Jahre Autofahren ist gigantisch, zuerst der Spaß am beamen ist immerdar, dann ist mein Budget um ca. x.xxx € entlastet worden, gargantös. Dazu bin ich noch der Qualitätsglückspilz vom Spaltmaß bis zum Lack, was heute beim Frühjahrsputz mir nochmal so richtig bewusst geworden ist, als ich meine Fee „gestreichelt“ habe.

12 „Gefällt mir“

Nach knapp 2 Jahren SR+ und 28000 km immer noch begeistert.
Daher kann ich mich nur wiederholen :
Das Model 3 ist das Auto das ich mir schon vor 40 Jahren erträumt habe.
Durch PV- Strom mit Sonnenlicht fahren, Energie beim bremsen zurückgewinnen, Fahrleistungen wie man sie damals nur von Supersportwagen kannte u.s.w…
Tesla beschleunigt die Energiewende, es wird mit Hochdruck an der Batterietechnologie gearbeitet.
Weg vom Öl mit all seinen Kriegen und Umweltschäden.
Elon hat mehr für die Menschheit erreicht als die besten Politiker der Welt.
Gruß
Kurt

10 „Gefällt mir“

Ok Supersportwagenwerte hat der SR+ nicht, aber ich finde es toll dass Tesla seine Autos mit Performance ausstattet. Leider gibt es in vielen Teilen der Bevölkerung immer der Glaube, ein umweltfreundliches Auto darf nur langsam beschleunigen und soll möglichst auf der rechten Spur schleichen. Ich finde man darf auch mal aufs Gaspedal drücken und Tesla-Autos sind wie dafür gemacht :slight_smile: Solange derjenige sicher fährt habe ich kein Problem damit wenn mich ein E-Auto mit 200 km/h überholt.

1 „Gefällt mir“

Nanana, Gaspedal? :wink:

3 „Gefällt mir“

Also, knapp 2 Jahre und 33000km mit dem M3 LRAWD. Ein kleines Problem bisher, 2. Frunk Aktuator defekt. Vom SeC 18h (!!) nach dem Buchen eines Servicetermins über die App behoben.

Tesla Grinsen nach jedem losfahren immer noch akut. Völlig entspanntes fahren auf der Langstrecke auch. Nie wieder was anderes.

4 „Gefällt mir“

Vor kurzem haben wir die 50.000 km im LR RWD vom Juni 2019 überschritten. Der Kofferraum war anfangs falsch eingestellt. Bei nach ca. 30.000 km wurde ein Querlenker wegen quietschen getauscht. Das wars, er hat uns bisher nie im Stich gelassen.

Beschleunigung, Fahrverhalten, Ladeleistung, alles top. In der Totalsperrung neulich Netflix geschaut. Bei 0 Grad Außentemperatur eine Nacht campen. Mit welchem Auto kann man sowas?

Ich wünsche mir nur eine Model S artige Heckklappe und eine AHK.

3 „Gefällt mir“

Ich auch

Wahrscheinlich müssen wir Model Y
Kaufen

Mal sehen wie teuer es aus B wird.

AHK hab ich mir zum Glück dazu bestellt.
Genau wegen dem Kofferraum.

Notfalls kommt halt der Hänger oder Fahrrad Träger ran

Am 25.08.2020 habe wir unser erstes E-Fahrzeug M3 LR AWD abgeholt. Nach 10Tkm sind wir super zufrieden, null Probleme

Elon und sein Tesla-Team haben damit unser Leben verändert. Danke dafür …!

1 „Gefällt mir“

Ich fahre seit Dezember M3 LR. Bin ich zufrieden: ja mit der Fahrleistung: Porschekiller. Meiner sieht auch von den Spaltmaßen recht gut aus. Habe keine auffälligen Windgeräusche etc.
Auch mein weißer Innenraum ist mega. Die Sitze sind tatsächlich sehr pflegeleicht, brauchen diese aber auch. Ist aber bei hellen sitzen nun mal immer so.

Und mit dem Homelink den ich nachrüsten habe lassen. Der funktioniert tatsächlich voll automatisch und zu meiner absoluten Zufriedenheit. Damit hatte ich bisher absolut keine Probleme. Echt cool, dass die TG Einfahrt jetzt automatisch öffnet wenn ich ankomme. Das Anlernen am Torantrieb verlief überraschend einfach.

Über die anderen Funktionen die man auf Automatik stellen kann, kann ich mich nur wundern und bin ehr enttäuscht, wie man da so weit vom Stand der Technik entfernt sein kann, vor allem da Tesla meint es alles selber neu entwickeln zu müssen. Dann sollte man es auch besser machen als die marktüblichen OEMs oder zumindest gleich gut.
Pfurzkissen und Katzenabenteuerspiele kosten unnötiges Geld in der Entwicklung und lenken lediglich von der Unfähigkeit in anderen wichtigeren Bereichen ab.

2 „Gefällt mir“

Ich fahre seit Nov. 2019 meinen Flux (M3 LR AWD). Der anfängliche Frust durch das inkompetende Abholerlebnis, hat sich dann aber durch kompetente und sehr freundliche Aufnahme und die Behebung über das SEC sehr schnell gelegt. Seitdem bin ich nur noch happy. Das Ding macht unendlich Spass. Irgendwie fühlt es sich an, als ob man süchtig ist. Ich warte ständig auf Updates um diese dann akribisch auszutesten. Und wenn mal mit dem Update was nicht so gut ist, kann ich hier tagelang in irgendeiner spezialisierten Erregungsgemeinschaft im TTF rumhängen und Frust ablassen über ein Thema, dass es bei anderen Autos so gar nicht gibt.
Dort gilt halt meistens noch, fährt wie gekauft und das auf ewig…

1 „Gefällt mir“

Supersportwagen nach heutigen Verhältnissen, im glaube der Ferrari damals wurde auch nicht mit einer Pferdekutsche sondern mit ähnlichen Modellen verglichen :slight_smile:

Morgen Leute, ich schreibe diese Nachricht aus dem „Tesla Guest“-WLAN Netzwerk in Berlin Schönefeld. Das bedeutet, dass ich mit meinem drei Monate alten Wagen in der Werkstatt bin. Nun könnte man denken, dass ich jetzt in einen negativ-Monolog ausschweife und meinen Frust auslasse. Dem ist nicht so!

Ich bin zufrieden und begeistert. Meiner Prognose zufolge, wird sich daran auch nicht viel ändern. Klar findet sich etwas, es findet sich immer etwas, so sind wir Primaten nun mal, aber an dich bin ich sehr zufrieden. Bei mir geht auf der linken Seite der Lack ab und das an mehreren Stellen. Ich vermute Steinschläge und man könnte jetzt darüber philosophieren, dass es bei einem drei Monate alten 64k Fahrzeug nicht sein kann. Ja, schön ist es nicht und ich Habers bis jetzt bei keinem Fahrzeug erlebt, aber die Tesla-People hier in Berlin haben es schnell organisiert und beheben es.

Prinzipiell war der gesamte Prozess, angefangen beim Store, über die Betreuung während der Auslieferung (Stichtort Refresh) bis hin zur Übergabe, top! Das Fahrzeug war und ist sehr schön. Es fallen keine Kinder durch die schlechten Spaltmaße heraus, ich habe keine untypischen Geräusche, im Gegensatz, es ist so ruhig, dass ich das Quietschen der Kindersitze höre und meine Heizung heizt so gut, dass ich es unter keinen Umständen missen möchte.

Ich werde in einem Jahr noch einmal berichten. Vielleicht ändert sich ja meine Meinung, vielleicht lasse ich die Technologie hinter mir und kaufe mir einen ID 4, aber dieses Szenario ist sehr unwahrscheinlich. Ich erwarte keine Überraschungen.

Schönen Tag

4 „Gefällt mir“

Auch ich bin mega zufrieden mit meinem M3 SR+. Nutze Ihn als Firmenwagen und bin oft 400km am Tag unterwegs. Bisher 1 Jahr und 35.000km ohne irgendeinen Fehler. Das Auto tut was es soll es bringt mich elektrisch von A nach B und macht dazu noch sehr viel Spaß. Mein mit Abstand bestes Auto meines Lebens !

5 „Gefällt mir“