Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Assitenzssysteme, Rückfahrkamera, Navigation etc. defekt

Hallo und herzlich willkommen in meinem TOpic.

Ich befinde mich aktuell auf einem Roadtrip durch Europa mit meinem Model 3. Die ersten 3000 km waren Problemslos nur Heute früh in Oslo stieg ich ins Auto ein und musste Feststellen das die Rückfahrkamera nicht mehr funktioniert. Okey alles halb so Schlimm, doch dann ging es weiter.

Das Navigieren funktioniert nicht mehr, die GPS daten aktualisieren sich nicht mehr. Ich bin mittlerweile in Stockholm und das Auto denkt noch immer es sei in Oslo, ebenso in der App.

Da das Navigieren nicht mehr funktioniert, geht auch der Autopilot und der Tempomat nicht mehr. Gut ist ja halb so schlimm, ist ja alles nur luxus den man hat.

Doch jetzt kommt das beste. Die Automatische Helligkeitseinstellung funktioniert auch nicht mehr, es schaltet auch nicht mehr in den Nachtmodus um. Die Klimaanlage funktioniert mal und mal wieder nicht, es ist immer heiß, dann kalt im Auto. Das Fernlicht funktioniert auch nicht mehr. Ich habe etliche Fehlermeldungen andauernd.

Die SOS Funtkion benötigt eine Wartung, der Reifendruck ist angeblich zu niedrig, etc.

Habe heute bei Tesla angerufen und die meinten ich soll einen Service Termin buchen, weil sie nicht wissen was mit dem Auto los ist. (Das Auto ist jetzt 1 Monat alt und hat 10 000 km) Na gut, dann dacht eich mir ich buche einen Service Termin, musste ich feststellen das Wien nichtmal in der Liste ist und in Graz zb erst ab 6. Jänner wieder ein Termin frei ist.

Ist jemanden von euch sowas schonmal passiert oder hat Tipps für mich was man machen kann? So macht der Roadtrip aufjedenfall keinen spaß mehr :smiley:

lg Marc

Hatte ich vor ca. drei Wochen auch. Alle Resets haben nix gebracht.
Habe das Auto dann ans WLAN gehängt und aus der App abgemeldet und Mittagsschlaf gemacht.
Danach waren wir beide wieder fit und es ist nicht mehr aufgetreten.

Interessant.

Mit abmelden meinst Du in der App aus dem Account abmelden?

Was würdest Du machen, wenn es nicht ein Tesla sondern ein Mercedes wäre?

Ich würde mich nicht in einem Forum neu anmelden und auf einen heißen Tipp warten!

Wenn ich den Onlinehinweis von Tesla bekomme eine Werkstatttermin zu machen, dann wähle ich eine Werkstatt in 1000 km Entfernung aus?

Sowohl in Oslo als auch in Stockholm gibt es Service Centren von Tesla, zu denen ich ohne Terminabsprache hinfahre und ihnen klar machen, dass das Auto nicht verkehrssicher ist. Ich wette, dass mich Tesla ohne Fahrzeugdurchsicht nicht weiterfahren lassen würde!

Der Sinn dieses Fadens erschließt sich für mich nicht.

Ich bin bereits in kontakt mit dem service center hier in stockholm. Sie geben mir bescheid was sie machen können. Da ich jedoch um 16 Uhr schon auf der fähre nach riga bin, haben sie da auch nicht so viel spielraum.

Ja.

Das heisst, du begibst dich um 16 Uhr in eine Teslaservice-freie-Zone (Riga) mit dem Wissen, daß dein Fahrzeug noch allenfalls eingeschränkt tauglich ist und jederzeit die Fahrbereitschaft verweigern kann. :unamused: Mit Vernunft hat das aber nur noch bedingt etwas zu tun oder?

Gruß

PS: Wann hat dein Tesla das letzte Mal „geschlafen“?

Man kann ja immernoch mit dem Flugzeug nach Hause fliegen und das Auto abschleppen lassen :slight_smile:

Es geht um die Momente im leben die man gelebt hat und nicht gezögert hat.

Life still goes on. Auch wenn das Auto nicht mehr geht, geht das leben vorran.

Lg Marc

Gute Einstellung :wink:

Marc,

Bist ne coole Socke! :sunglasses:
Probier den Vorschlag weiter oben noch mal.
Stromlos hast Du auch geschaltet, und 12 V abgeklemmt dazu?
Ich drûck Daumen, daß es was wird…

Also ich bin von meinen roadtrip nun wieder zurück und war heute in wien beim service center.

Ein techniker hat es sich sofort angeschaut und die neuste software draufgespielt und nun geht wieder alles :slight_smile: