Assistenzsysteme: Tempomat, Schildererkennung, AP, EAP, FSD usw (Teil 2)

Das würde ich gerne sehen!
Wo?

2 „Gefällt mir“

Kann man mit dem „Subset“ schon fahren?

1 „Gefällt mir“

Welches Autobahnkreuz schafft der M3 selbständig?
Da muss ich hin…

2 „Gefällt mir“

A45 Richtung Dortmund zB, Hanauer Kreuz, A8 auf A99 usw.
Und natürlich kann man mit dem Subset tausende km fahren, auch sehr bequem.

1 „Gefällt mir“

Von wo kommend und in welche Richtung? Also von Stuttgart kommend in Richtung Lindau auf jeden Fall schon mal nicht.

1 „Gefällt mir“

B42 auf A59, A59 auf A565 nur mal als ein Beispiel …

Das ist wahrscheinlich der nächste Schritt. Ich fand das mit den Ampeln, Stoppschildern etc immer sinnlos weil es für mehr Fehler als Komfort gesorgt hat. Abgeschaltete Ampel? Nicht freizugeben. Gelblicher? Oh das könnte ja doch rot sein, bremsen wir mal scharf. Grüne Ampel? Sieht die Kamera leider nicht.
Dazu fehlt es an so vielen Basics, dass Ampeln und Stoppschilder zwar „ganz Nett“ sind, aber man vorher die Assistenz ausgeschaltet hat aufgrund von Bremsungen, falschen Tempolimits, dass man die Spur innerorts ohne Lenkassi aus nicht Wechseln kann, geparkte Autos zu Notbremsen führen…etc.

An der Stelle kommt dann der berechtigte Einwand, dass weder TACC noch AP für die Stadt noch die Landstraße freigegeben sind. Dann frag ich mich für was diese Funktionen existieren. Auf der Autobahn existieren ja eher weniger Stoppschilder, Fußgänger und Ampeln. Das ist der zweite Schritt vor dem ersten und auf den ersten Schritt wartet man hierzulande seit 2016.
NoA kann man schon machen, der Wechsel auf den Verzögerungsstreifen hat aber eher den Charakter einer Mutprobe; Kurven werden dann mit 20-40 durchfahren wo die UNECE R79 locker 20km/h mehr erlauben würde.
Meine Schwester hat NoA als es raus kam in den Himmel gelobt; tatsächlich konnte man damals von ihnen zu uns fahren und musste den AP ganze zweimal abschalten (wegen Ampel). Theoretisch müsste es mittlerweile ohne ausschalten gehen, praktisch fahren sie aufgrund der „Rückwärtsentwicklung“ mittlerweile fast ohne AP. Und hoffen darauf, dass FSD irgendwann kommt.

…was mittlerweile etwas von Durchhalteparolen hat. Man wartet auf den Rewrite, auf das 3D-Labelling, v11, TeslaVision, Dojo…irgendwann wird es witzlos.

11 „Gefällt mir“

Dann glaub mir nicht. Ist mir vollkommen egal, ob Du mir glaubst oder nicht.

1 „Gefällt mir“

Das ist schon lange so! Es liegt höchstwahrscheinlich daran, dass eine unterhalb Autobahn querende Straße 70 als Höchstgeschwindigkeit vorgibt und die das Fahrzeug fälschlicherweise auf der Autobahn übernehmen möchte.

Hast Du konkrete Beispiele für eine angebliche Selbstlernfähigkeit?

Er schreibt “Selbstlenkfähigkeit” !!

2 „Gefällt mir“

…muss man also „Tesla-NoA Versteher“ mit excellenten
3-D Kartenkenntnissen sein um die Assistenz von Tesla nutzen zu können…
Einfach…:rofl:

1 „Gefällt mir“

Man kann sie einfach abschalten, wenn man mit den Einschränkungen nicht klarkommt.

2 „Gefällt mir“

Was für Einschränkungen gibt es bei NoA?

Eine Liste der Einschränkungen findest du hier: FAQ: Assistenzsysteme TACC, AP, FSD und Co

Keine von diesen Einschränkungen sollte bei einer einfachen Abfahrt (kein Kreuz) dazu führen, dass der Wagen auf den Betontrenner zufährt.

4 „Gefällt mir“

Ich teile diese Anfrage ausdrücklich!

Es gibt ja erwiesenermaßen Stellen bei denen die Verkehrsführung dermaßen schlecht ist, dass ein vorausschauender Fahrer Probleme selbstverständlich antizipiert.
(wir hatten hier einen Fall mit Googlebild; bei denen direkt hinter einer vielspurigen Ampelkreuzung die eine Fahrspur abrupt im Linienwirrwar endete.)

Außerdem wäre eine etwas weniger dramatische und mehr sachliche Schilderung sehr interessant.
Es nutzt uns ja nichts, wenn du hier mehrfach das Keyword Betontrenner in den Raum stellst, aber den Hergang nicht schilderst.

t3N hat in einem Kommentar vom heutigen Tag einige Musk‘sche Vorhersagen zu Summon, FSD und Robotertaxis thematisiert und kommt dann zum Schluss:

Es wird Zeit, die Aussagen Musks als das wahrzunehmen, was sie wirklich sind – Fantasien eines Idealisten, die manchmal, aber nicht immer einen Bezug zur Realität haben.

Ich schließe mich dieser Aussage an.

3 „Gefällt mir“

Ich bin erschrocken über 30 Beiträge in 30h! Bei einem Thema, bei dem sich wenig bewegt.
Mich interessiert Alles zum Thema Tesla FSD.
Fakten zum aktuellen Stand (dieser Thread).
Schön, was Merz Alles kann, nur interessiert mich nicht!
Die letzten Beiträge waren voll von komischen Bildchen für Kotze, Scheisse etc. Bildchen machen den Inhalt der Message nicht besser mMn.
…und lasst doch den @StefanD in Ruhe bitte - ist nämlich ein Riesen Job auch falls „nur“ /dev/null gemacht wird.

1 „Gefällt mir“

Gerade wieder ein Problem mit dem aktuellen Zustand der Erkennung gemacht.
Fahrradfahrer werden am Straßenrand nicht erkannt.

Hatte eine 5-köpfige Familie auf dem Radweg vor und neben mir.
50er Zone. Erst wurde mir - auf der Höhe des 3 Fahrrads etwa - eine, sich bewegende, Mülltonne angezeigt und als ich kurz hinter dem letzten Fahrrad dieses Konvois war, wurde gar nichts mehr angezeigt.
Fahrradstreifen nicht sehr breit, Mutter ganz Vorne mit Kinderanhänger, dann 2 weitere kinder und am Schluss der Vater.

Das fühlt sich nicht sehr sicher an :frowning:

4 „Gefällt mir“