Assistenzsysteme: Tempomat, Schildererkennung, AP, EAP, FSD usw (Teil 1)

Hallo,
ich versuche das kurz zusammen zu fassen. Die Diskussion und die Vergleiche gibt es zwar auch in anderen Themen. Dort habe ich auch schon ausführlicher drauf geantwortet.

Basis-AP:
+ adaptiver Tempomat
+ Spurhalteassistent
- Spurwechsel müssen manuell durchgeführt werden
- Nach einem Spurwechsel muss der AP neu aktiviert werden

EAP (Erweiterter Autopilot):
+ Alle „+“ vom Basic-AP
+ Automatisches Einparken (Quer + Längs)
+ Automatischer Spurwechsel auf der Autobahn (AP bleibt aktiviert)
+ Vorgeschlagene Spurwechsel auf der AP
+ Routenführung auf der Autobahn
d.h. vorgeschlagene Spurwechsel zum Folgen der Route mittels Navigate On Autopilot (NoA)
+ Automatisches abfahren von der Autobahn / Autobahnkreuzen zum Folgen der Naviroute
+ Smart-Herbeirufen (in EU praktisch nutzlos)
+ Herbeirufen (also das Fahrzeug vor-/zurück fahren lassen). Das kann in engen Lücken ganz praktisch sein
- keine Ampel- und Stopschilderkennung
- keine „neuen Features“ per Update verfügbar, falls ein Hardware-Upgrade notwendig ist
- keine kostenfreien Hardware-Upgrades, falls notwendig

Volles Potential (FSD):
+ alle Funktionalitäten des Basic-AP
+ alle Funktionalitäten des EAP
+ Ampel- und Stopschilderkennung
+ alle FSD Funktionen (auch kommende) inkl. aktuell wird der City-Lenkassistent vorbereitet (TBA)
+ keine extra Kosten für ggf. notwendige Hardwareupgrades (HW 2.5 Käufer haben z.B. das Upgrade auf HW3 erhalten)

Noch eine extra Info zu Subscription:
Mit dem FSD Abo sind etwaige Hardware-Upgrades kostenpflichtig. Das Update auf den HW3 Computer kostet z.B. in den USA ca. $1.000.
Da FSD noch nicht final fertig ist, können hier ggf. noch weitere Kostenanfallen, die der Fahrzeugbesitzer dann zusätzlich zu zahlen hätte, um auf alle Funktionalitäten zuzugreifen.

Bei allen ist also der Tempomat mit drin, die Schilderkennung ebenso. Die funktionieren auch alle gleich gut/schlecht unabhängig vom gebuchten Paket. Die Systeme auf die das Auto für die jeweiligen Funktionen aufsetzt, sind alle identisch. Es wird lediglich anders drauf reagiert (Parken anbieten vs. ignorieren, Ausfahrt automatisch mit Blinker nehmen vs. sturr gerade aus).

24 „Gefällt mir“

Herzlichen Dank, eine mega gute Zusammenfassung. Kannst Du das irgendwo pinnen?

Naja hier:

@Christopher magst Du Deine Aufstellung als Beitrag mal in den FAQ Thread rüberkopieren?

@christopher FAQ: Assistenzsystem TACC, AP, FSD und Co ist jetzt ein WiKi. D.h. du kannst deinen Beitrag oben im ersten Beitrag des genannten Threads rein kopieren.

1 „Gefällt mir“

Wie sieht es denn aus, wenn:
Ich habe mein M3 am Montag mit EAP bestellt. Wenn ich nächstes Jahr auf die Idee komme mir FSD nachzukaufen, würde ich dann auch kostenfreie HW Upgrades bekommen (falls da etwas Ähnliches wie von 2.5 auf 3. kommen sollte) oder bekommen diese nur Fahrzeuge, die FSD seit der Auslieferung haben?

Da es zur Zeit noch keine neuere Hardware als 3 gibt wird dir das noch keiner sagen können.

Hat Tesla denn überhaupt irgendwie kostenlose Upgrades versprochen?
Es könnte auch ein AP4 Computer erscheinen dessen Funktionen trotzdem vom AP3 Computer ausgeführt werden können.

Ich glaube, dass AP3 Update im Model 3 war für Tesla überschaubar. Wenn die allerdings jedes Model 3 was mit AP3 verkauft wurde und wird, eines Tages aufrüsten wollen, haben die ein (logistisches) Problem.

Meine Meinung. Das FSD Paket verspricht, dass das Auto selbstfahrend wird. Und aktuell scheint HW3 dafür auszureichen. Somit rein logisch kein Upgrade auf HW4 nötig.

1 „Gefällt mir“

Elon Musk behauptet, dass für alle zukünftigen FSD-Versionen die vorhandene Hardware (Computer, Kameras etc) ausreicht. Mehr kann man zum heutigen Datum nicht sagen. Niemand kann bisher das Gegenteil beweisen.

2 „Gefällt mir“

Man kann nur hoffen, dass Elon nicht eines Tages von seinen eigenen Versprechen eingeholt wird.

2 „Gefällt mir“

Wenn in einigen Jahren die Hardware nicht mehr ausreichen sollte, weiß man ja auch nicht, wieviele mit HW3 überhaupt noch rumfahren. Einige wurden bis dahin ja bereits zu Schrott gefahren. Dann müsste man wissen, wieviele davon FSD gekauft haben. Das zukünftige FSD Abo berechtigt ja eben nicht zum kostenlosen Hardware Upgrade.

1 „Gefällt mir“

rübergehoben aus dem software-update-chat-faden…

Ich bin irritiert: Auf einer Strecke die ich seit Jahren jede Woche mindestens einmal fahre, gibt es eine Ausserortszone mit 80km-Beschränkung. Ich fahre die Strecke mit FSD. Nun hat der Strassenunterhalt da eine Baustelle eingerichtet mit einer 60km-Beschränkung und einer Lichtanlage. Und siehe da: das Model 3 erkennt den 60iger und reagiert sogar darauf ohne mein Zutun. Auch das Rotlicht wird ausgewertet.
Auf derselben Strecke gibt es einen Autobahnabschnitt im Tunnel. Der ist seit 5 Jahren im Betrieb. Die Tempo-Schilder sind mindestens schon einmal ausgetauscht / verändert worden. Das Model 3 hat noch nie darauf in irgend einer Art und Weise reagiert: nicht gesehen und nicht übernommen.
Es gibt noch andere unerklärliche Kuriositäten. Die zu schildern, würde hier zu weit führen.

Wird halt dran liegen, dass es ein „Autobahnabschnitt“ ist. Ich kann den Frust echt verstehen, den man als Mitleser hier kriegt und bewundere manche Leute für ihre Geduld und Ausdauer.

hier die screenshots aus dem video…

ausgangspunkt war diese behauptung daß in D keine aufhebungsschilder erkannt und umgesetzt werden…

als gegenbeweis mein beispiel…



1 „Gefällt mir“

Die Aufhebung findet ja schon vorher statt, ergo Kartendaten.

1 „Gefällt mir“

kommmmm, heh! :wink:

das ist die typische distanz in der er das schild 3-dimensional visualisiert und übernimmt.

kartendaten kommen immer erst NACH dem schild…

Ne, sorry. Mein Fahrzeug übernimmt erkannte und visualisierte Schilder erst auf Höhe des Schildes. Nicht davor. So auch bei diversen anderen Model 3 die ich gefahren bin oder in denen ich daneben saß. Halt in DE.

Hier spricht wirklich alles für Kartendaten und nicht für die Schildererkennung per Kamera.

Visualisierung ist auch ungleich Übernahme. Schilder werden bei mir schon in recht großer Entfernung visualisiert, aber dann erst bei erreichen des Schildes übernommen.

Da hilft nur eins: Du musst das Schild abkleben :crazy_face:

1 „Gefällt mir“

Kartendaten kommen dann, wenn die Position auf der Karte erreicht ist. Dazu braucht es ja das Schild nicht.

1 „Gefällt mir“