Assistenzsysteme: Tempomat, Schildererkennung, AP, EAP, FSD usw (Teil 1)

Sind bei dir nur LED Schilder? die LED Dinger kann er nicht, egal ob auf der Autobahn oder nicht.

Nee, ganz normale Schilder

Sicher dass er sie nicht erkennt? Oder übernimmt er sie bloß nicht (so ist es gewollt). Angezeigt werden sie aber in der 3D Sicht.

Ich habe, soweit möglich, darauf geachtet und habe bis jetzt keins im Display erkannt.
Auf allen anderen Straßen werden die Schilder normal erkannt

Nein ich rede explizit von Landstraßen, obwohl ich mir fast sicher bin, dass der OP mit Landstraßen nicht explizit zwischen Kreis-, Land- und Bundesstraßen unterscheidet und mit Landstraßen eigentlich Verbindungsstraßen ausserhalb von Ortschaften meint.
Ich denke dieser Diskussionsstrang ist hier nicht hilfreich weil er offensichtlich zu verwirrend ist, daher führe ich das hier nicht weiter aus.

Gerade nochmal 60km Autobahn gefahren.
Kein einziges Schild wurde auf dem Display angezeigt.

A u f d e r A u t o b a h n g i b t e s b e i T e s l a n o c h k e i n e
S c h i l d e r e r k e n n u n g !

3 „Gefällt mir“

die gibt es schon

ist nur auf den meisten Strecken via Software-Flag deaktiviert

1 „Gefällt mir“

D a n n l i e s d o c h M a l d e n P o s t v o n o b e n :roll_eyes:

Es wurde geschrieben, dass die Schilder im Display angezeigt werden, aber nicht übernommen.

Bei uns wir auch nichts am Display angezeigt auf der Autobahn.

Es ist wie GajusTempus schreibt ein Kreuzchen, das in der Firmware nicht gesetzt ist, weshalb es noch nicht geht. Ist schon so oft hier geschrieben worden, deshalb die Schreibweise…

1 „Gefällt mir“

Also ich war hier letztens auf die Autobahn gefahren, welche auf 100 Limitiert ist. Die grottigen tomtom Daten haben sofort ein unbegrenzt reingehauen, bis ich am ersten 100 Schild vorbei kam, da ist er plötzlich auf 100 umgesprungen.

Ok, ich versteh jetzt langsam wieso es in DE nur eine große Softwarefirma gibt :joy:

4 „Gefällt mir“

Man findet einfach keine qualifizierten Tester. :joy:

2 „Gefällt mir“

Eine Cam in der Mitte?

meinst du Software Aus Polen?

DIE entwickeln nicht selbst - die lassen ihre Anforderungen in China und Co. schreiben und leben von einem Modell, auf das die italienische Mafia mit Stolz blicken würde.

Bis zum heutigen Tag ist mir noch KEINE wirklich „gute“, deutsche Softwareschmiede unter die Augen gekommen. Und ich arbeite in einem Bereich, wo ich quasi alle kennen muss…

1 „Gefällt mir“

Ich denke er meint SAP.

Haben halt viele nicht auf dem Schirm als deutsche Firma.

Und er schreibt gross und nicht gut :wink:

hab ich das nicht in meiner ersten Zeile schon geschlussfolgert? :slight_smile:

Herzlichen Dank für die tolle Zusammenfassung am Anfang. Ich bin mir trotzdem noch nicht ganz sicher, dass ich es richtig verstanden habe.
Es gibt den Basispilot, Enhanced Autopilot und „Volles Potential für Autonomes Fahren“.

Volles Potential
Volles Potential ist für uns aktuell in Deutschland doch noch kein Thema und daher sinnfrei zu kaufen, oder? Ich habe irgendwo gehört, dass es irgendwann als Abo kommen soll und es deswegen sinnvoll sein könnte, es jetzt schon zu kaufen und somit auf „Lebenszeit“ (des Autos) zu haben. Weiß jemand dazu mehr? Welche sinnvollen Vorteile bietet mir das sonst für diesen Preis?

Erweiterter Autopilot
Der ist sinnvoll, wenn ich Herbeirufen oder Parken haben möchte. Beziehungsweise noch den automatischen Spurwechsel. Aber was habe ich sonst für Vorteile gegenüber dem Basisautopilot bzw. wie gut ist der Basisautopilot?

Sicherlich wurde das alles schon mal gefragt und steht irgendwo. Hoffentlich nicht so offensichtlich, dass ich es hätte finden müssen.

Danke für Eure Hilfe!

Ich finde den Basis-Autopiloten vollkommen ausreichend. Die meisten Tester, die das Auto gefahren sind, sprechen sich ebenfalls dafür aus, es beim Basis-Autopiloent zu belassen.

Mein 2018 neuer Mercedes Benz CLA konnte ja zum Beispiel selbst einparken. Das war für mich damals total faszinierend. Wenn ich aber ehrlich bin, habe ich das damals ein paar Leuten vorgeführt und im echten Leben habe ich das Feature dann nicht ein einziges Mal wirklich benutzt. Der Einparkvorgang dauerte mir einfach zu lange.

Ich glaube, dass es mir mit dem erweiterten Autopiloten genauso gehen würde. Ich finde es zwar faszinierend, aus dem Auto aussteigen und das Auto komplett selbständig einparken lassen zu können.

Aber den Aufpreis ist es mir aus dem Grunde einfach nicht wert. Das gilt dann erst Recht für den vollwertigen Autopiloten. Bis man die Features in Europa auch wirklich nutzen kann, habe ich schon den dritten Tesla gekauft :wink:

2 „Gefällt mir“

Wenn du kein Vielfahrer bist und auf Autobahnen nicht oft dich aufhältst, dann reicht dir der Autopilot „Standard“ vollständig! meine Meinung!:wink:

2 „Gefällt mir“