Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Aral nimmt erste „ultraschnelle“ Ladesäulen unterm Tankstellendach in Betrieb

Ladesäulen mit Tankstellendach

Kunden mit Ladekarte oder App eines Mobilitätsdienstleisters zahlen den vom Anbieter festgelegten Preis. Aral Ladesäulen sind in das Hubject Netz eingebunden.
Für Pay-as-you-go bzw. Ad hoc-Laden liegt der Preis aktuell für die Ultraschnellladesäulebei 47 ct je kWh.

Im Januar 2021 sollen 100 besonders schnelle Ladepunkte an 25 Stationen am Netz sein, unter anderem in Hamburg und Braunschweig.

Aral betreibt seine Ladesäulen in Eigenregie. Den Nutzern wird 100 Prozent Ökostrom versprochen, den sie je nach Standort mit einer Ladeleistung von bis 300 oder 350 Kilowatt in die Akkus pressen können.

12 Like

Schönes Promobild… :wink:
War heute da, ist nicht ganz so hübsch aber immer noch sehr gelungen.

https://www.youtube.com/watch?v=gohKCqiDkuI

Auf den Säulen wird ein Adhoc-Preis von 69ct eingeblendet. Mal schauen, mit was meine KK belastet wird…

5 Like

Bin gerade vom Betreiber der Tankstelle kontaktiert worden, aktuell sind die Säulen noch kostenlos.
Anfang 2021 werden KK-Terminals nachgerüstet, meine Karte wurde quasi nur als RFID erkannt…

danke für die info. dann werde ich ggf. das angebot dieses jahr noch nutzen und testen… :smiley:

Ist direkt an der Nevigeser Str. oberhalb der Autobahn…
Dann kannste mal testen, wie viel Leistung die Säulen abgeben…
Der i3 schafft ja nicht mehr als 50kW.

Kann gut sein, dass ich heute Nacht da mal sein werde…

1 Like

Endlich, immer mehr Normalität kehrt in die BEV Welt ein, ein Dach über dem Kopf, dass man bei Regen auch entspannt seinen Vorgang erledigen kann. Top!!!

das dach ist natürlich nett. aber die umgebung finde ich jetzt für mich nicht wirklich wünschenswert. chris erzählt ja in seinem video, dass es da auch all die guten dinge gibt, die eine verbrennerfahrerin genießen können - schade nur, dass eine waschstrasse nicht beim aufladen benutzbar ist :smile:

1 Like

Die kannst Du auch nicht während des Tankvorgangs nutzen, aber sie ist halt vor Ort kann man nach dem Laden nutzen.
Und ganz ehrlich, ich habe lieber so eine Installation als eine einsame, schlecht ausgeleuchtete Säule irgendwo abseits in einem Industriegebiet, wo ich im Dunkeln im Regen stehe…
Ich sehe es aber, dass in 10 Jahren wahrscheinlich an den Stellen, wo jetzt noch Tanksäulen sind, UHPC stehen und im jetzigen Tankstellensupermarkt eine gemütliches Café eingerichtet ist…

2 Like

Sobald alle Tankstellen so ausgestattet sind kann man auch das App Gefummel lassen. Schild… Strom Schnell… Fertig…

2 Like

Ich glaube nicht, dass bei Ladesachen das Bargeld nochmal zurück kommt.
Das wird so laufen, dass die Terminals an die Säulen kommen und gut ist.
Ist auch viel weniger Aufwand und ja, die Preiskennzeichnung ist dann auch übersichtlich.
Fand ich jetzt aber auch auf dem Display nicht schlecht.
Schaue mir die Lösung, wenn die KK Terminals da sind, auf jeden Fall nochmal an.

1 Like

An den Standorten die Aral 2021 bauen will sieht man wieder schön, dass hier im Osten das E-Auto weiter ein Exot ist und kein Bedarf an Ladestationen besteht :frowning:

2 Like

6/25 der Standorte sollen „hier im Osten“ errichtet werden. Also grob 1/4. wieviele % der Bevölkerung leben denn „hier“? Vielleicht 14 von 83 Millionen?

Gemessen an der Bevölkerungszahl sind „wir“ bei den Aralschnellladern also vermutlich sogar überrepräsentiert.

Dass 25 Standorte für ganz Deutschland natürlich wenig sind, ist klar, aber das ist nun wirklich kein Ost-West-Thema.

Ich finde es gut, dass Aral das an den Standorten mit jeweils 4 Ladmöglichkeiten beginnt, denn ein Lader ist, wenn man auf Verfügbarkeit angewiesen ist kein Lader, also lieber 25 Standorte mit 4 Ladepunkten statt 100 einzelne, auf die man sich dann mMn lieber nicht verlassen sollte.

Gruß Mathie

2 Like

so. mit 37% angekommen, nach ner BAB tour von 90km (bis 210km/h)

  • start der ladung bei 91kW
  • sehr schnell auf 113kW
  • sehr schnell dann runter auf um die 75kW

interssant - ist mir hier das erste mal aufgefallen (ob das immer so ist?) - war, dass die ladeleistung an der säule deutlich nicht mit der übereinstimmte, die im M3 angezeigt wurde.

innen: 75kW
außen: 83kW

bedienung einfach gut gemacht und schön übersichtlich.
ladekabel fand ich jetzt nicht zu kurz.
2te eSäule ist gerade wieder verpackt worden.

Die Differenz ist ziemlich genau die Batterieheizung und Innenraum Heizung.

Bernhard

OK. Dachte ich auch. Aber ich habe die mal für 2 min. Ausgemacht. Es hat sich nichts an der Differenz geändert. Zu kurz aus gewesen?

3 Like

Die Heizung für den Akku hat 7kW im AWD, die kann man auch nicht abschalten. Das wurde ja ganz gut passen zu deinen Werten.

na klar: an die habe ich gar nicht gedacht. danke dir für diesen hinweis. :exclamation:

Die Wortwahl „Ost“ und „West“ legt den falschen Schluss nahe, dass eine Verteilung 50:50 gerecht wäre. Zur Erinnerung: Die DDR hatte weniger Einwohner als Nordrhein Westfalen.

Dass wir immer noch in den Kategorien Ost-West denken… Die Mauer ist schon länger weg, als sie gestanden hat.

OT Ende.

2 Like

Das werden doch zum Glück immer mehr die Bezeichnung der Himmelsrichtungen oder Regionen. Die jüngeren können mit der jüngeren Geschichte doch eh nicht viel anfangen.
Ich finde wir sind hier im dünn besiedelten Nordosten von D eher privilegiert. Drei SuC an der A20 bei nur 1,6 mio Einwohner sind doch top und vielleicht gibt es ja auch bald ein SeC.
Für die HPC an den ARAL Tanken ist hier durch die Urlauber auch Bedarf. So kann am neuen Autohof in Dummerstorf neben dem Lader von McD auch die nagelneue Tanke nochmal aufrüsten.

2 Like