Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Arachnid bestellbar und wieder belüftete Sitze verfügbar

Arachnid Felgen sind nun bestellbar, allerdings nur für P100D und nur in schwarz. Auch die belüfteten Sitze sind wieder verfügbar, aber ebenfalls erstmal nur für die P-Modelle.
Generell finde ich, Tesla hat derzeit mit die besten Felgen-Designs. Sowohl beide Model 3 Felgen als auch die Slipstream- und Turbine-Felgen von S und X finde ich richtig klasse. Und nun die Arachnid-Felgen sehen schon scharf aus.

Offensichtlich will Tesla Käufer, die belüftete Sitze wollen, dazu „zwingen“ richtig viel Geld in die Hand zu nehmen. Bin mal gespannt, ob es die Option für die belüfteten Sitze irgendwann auch in den weniger teuren Versionen geben wird.

Betriebswirtschaftlich wahrscheinlich sinnvoll, um die Kaufkraft bei beschränkter Produktionskapazität optimal abzuschöpfen. Je großer der Anteil der Ps an den Verkauften Fahrzeugen, um so höher die Marge.

Gruß Mathie

Na wenn sie die Sitze jetzt wieder im Programm haben, dann bekommt der Björn Nyland jetzt evtl. seinen schon über 1 Jahr im Rückstand befindlichen Ersatzsitz :slight_smile:

Bei mir war der belüftete Ersatzfahrersitz nach 2 Wochen da…

Ja, daran habe ich auch gedacht. Denn nun gibt es wieder einen passenden.

Arachnid nur in Schwarz :open_mouth: dann sind die Silbernen seltener?
ich will meine jetzt schwarz Pulvern, vielleicht findet sich jemand zum Tauschen?^^

Was habt Ihr eigentlich alle mit den Arachnid Felgen. Ich find die potthässlich! Nicht geschenkt würde ich die Felgen gegen die Turbinen wechseln. Aber das ist nat nur meine subjektive Meinung :wink:

es sind keine Gussfelgen sondern geschmiedete und daher wesentlich leichter als die Turbine.

zudem selten :smiley:

Wenn es um Gewicht geht sind Stahlfelgen meist leichter. Dazu kommt noch das ein Rad mit möglichst kleinen Felgen deutlich leichter ist.

jain, bitte nicht einfach alles von Youtube nachplappern :wink:

  1. Gibt es keine Stahlfelgen für den Tesla
  2. Trifft das nur auf dickwandige Gussfelgen zu, da Alu prinzipiell eine geringere Dichte als Stahl hat
  3. ist die 21" Arachnid sogar leichter als die 19" Doppelspeiche

Ich habe auf meinem S 85D jetzt 160 000 km und möchte gerne wieder einen S, dann allerdings 100D und was ganz wichtig ist wieder mit echten Ledersitzen. Nachdem jetzt auch wieder belüftete Sitze zu haben sind weis jemand ob auch wieder Ledersitze kommen werden? Der Plastikgeruch geht mir nämlich überhaupt nicht in die Nase.

Wenn du auf seltene Dinge stehst solltest du Tesla fahren :laughing:

  1. Das hat niemand behauptet. Schade das dem so nicht ist, Aus Stahl kann man schöne Felgen bauen.

  2. Aber auch eine deutlich! geringere Festigkeit. Für die gleiche Festigkeit braucht man entweder sehr teure Legierungen oder eben mehr Masse. Man kann durchaus Sehr leichte Felgen auch Alu/Magnesium bauen. Die Käuferschicht dafür wird dann immer dünner, des Preises wegen.

  3. Das brutto Radgewicht beider Sätze währe mal interessant.

@andi: mach ich doch - fahre seit fast 30 Jahren mehr oder weniger nur Exoten :slight_smile:

Tesla MS oder MX sind absolut keine Exoten mehr. Ich durfte allein gestern etwa 5 mal winken und habe 3 andere überholt innert einer halben Stunde :slight_smile: Und das nicht mal um einen SuC rum !

Und ich gehöre auch nicht zu denen, die die Arachndingsbums Felgen mögen. Ich würde sie einzig wegen dem Gewicht nehmen. Doch die paar kg aufs Gesamtgewicht ? Ich hab die Kindersitze draussen (auch ein paar kg) und habe keinen Unterschied festgestellt. Aber das hatten wir ja schin in einem anderen Faden.

Die belüfteten Sitze würde ich aber schon gerne haben :slight_smile:

Bei Felgen ist das ungefederte Masse. Auf das Gesamtgewicht gesehen ist das egal. Ungefederte Masse ist viel wichtiger.

Ja, aber nicht so stark, wie gemeinhin angenommen wird. Es geht bei der Radmasse auch nicht darum, ob sie gefedert ist oder nicht, sondern darum, dass sie rotiert.

Ein Rotierendes Rad mit Masse M wirkt beim Beschleunigen und Bremsen wie eine Masse 2×M, und das auch nur, wenn alle Masse im Radius konzentriert ist, was sie natürlich nicht ist.

Zum Thema Gewicht der Felgen gibt es hier schon eine Antwort: Tesla Felgen Gewicht
Aber das bisschen Gewicht dürfte erheblich weniger ausmachen als der Luftwiderstand der Arachnid. Im großen und ganzen ist es so, je offener eine Felge, umso mehr Rotationsluftwiderstand. Und die Arachnid sind nicht nur offen, sondern sind mit 21 Zoll auch noch riesengroß offen, also bzgl. Luftwiderstand sicherlich weit entfernt von optimal.
Also der Reichweitenverlust von 5-10% (gegenüber Slipstream) dürfte einem erheblich mehr auffallen, als die evtl. etwas bessere Beschleunigung durch 4kg Gewichtseinsparung.

wieder Dünnpfiff, sorry !
Aerodynamik der Felgen macht keine 10% Reichweite aus und die Turbine wäre ja noch schlimmer.
Tesla wird sicher nicht sein Topmodell mit den schlechtesten Felgen ausrüsten, um die Reichweite zu begrenzen :unamused:

Ich belüfte meine Sitze dafür selber und setze mich auch nicht auf tote Tiere :wink:

Die Debatte wird immer im Kreis gehen, hier ging es Primär um die Information

Jeder Sattler kann dir die Sitze besser und günstiger mit Echtleder beziehen.