Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Apple Watch und das Model 3

Gibt es bereits IOS-Apps für das Model 3, die auch die Apple Watch nutzen? Falls ja, welche Funktionen sind damit möglich?

Meines Wissen für Tesla allgemein, sollten also auch das Modell 3 unterstützen.
Ob man dann aber auf das iPhone verzichten kann (also alle Funktionen auch stand-alone) nur über die Apple Watch: wohl (noch) nicht.

Wenn du eine Watch mit Mobilfunk-Anbindung hast geht das auch ohne das iPhone.
App „Remote S“ ist dafür zu empfehlen. Gibt auch einen eigenen Thread zur App.
Kannst einige Funktionen sogar per Siri steuern.

Remote S funktioniert für S und X…warum nicht auch für 3?

Laut forums.tesla.com/forum/forums/r … est-thread geht die auch für M3

Inklusive ‚easy entry‘?

Ja. Es hatte Jemand berichtet, dass er erst den Schlüssel vergaß und dann bei seinem Termin merkte, dass das iPhone im Auto lag. Er hat es mit der Uhr geöffnet.
Aber falls gemeint ist, dass es bei Annäherung öffnet. Leider nein. Nur über die App.

Ja, daher mein Hinweis auf (noch) nicht.

Jo, das war ich.

Remote S App oder welche war das?

Jo

Hallo nochmal an die Apple watch Besitzer, nutzt ihr die Uhr regelmäßig um das Auto zu bedienen? Ich meine gerade um bspw. den Frunk zu öffnen oder ihn vorzuheizen ware das ja grandiose… komisch dass es da nicht orginales gibt…

Würde es gerne mal testen, aber 11€für ne app ohne die möglichkeit es vorher zu probieren finde ich schon happig…

Habe die App seit vorgestern und funktioniert gut…

Nur, wenn man sie neu hat und abends daran herum spielt sollte man zum Abschluss schauen dass man nicht versehentlich die Klimatisierung eingeschaltet hat. Bei mir hat er 4 Stunden klimatisiert ist er automatisch abgestellt hat und dabei 50 km Reichweite verballert.
Ich buche das unter Lehrgeld ab. :smiley:

Ich habe Remote S auch im Einsatz und hab ein paar Kurzbefehle für Siri eingerichtet. Funktioniert alles bis jetzt ohne Probleme.

Ist schon eine schöne Spielerei wenn man auf dem Weg zum Auto schon den Ladeport entriegeln kann und nur noch den Stecker rausziehn muss ohne weiter was zu machen :slight_smile:

hmm, also ich hatte mir das ja so vorgestellt zb die Frunk Bedienung und die „Standheizung“ (man sieht, ich bin noch kein Besitzer)
auf die Apple watch zu legen, aber per taste, die Siri Spielerein sind mir glaub ich ne nummer zu crazy… auf dem Parkplatz mit der Uhr mit dem Auto sprechen…

Ja, jeden Tag mehrfach. Vor allem zum Vorheizen und kühlen und um den Batteriestand schauen. Aber auch zum einstellen der maximalen Ladung.

Das geht natürlich auch - Remote S hat eine Watch App über die Du alles machen kannst was auch in der App geht.

Hi, also nach einigen Tagen Übung empfinde ich die App leider als äußerst unzuverlässig… schade, bevor man 10 mal auf die apple watch drückt hat man auch die original App auf dem Handy geöffnet…

Für Nerds kann man auch auf seinem Linux / Raspi / etc daheim homebridge installieren (homebridge.io/), dann das Tesla Plugin dazu und schon kann man seinen Tesla per Siri öffnen, vorheizen etc…

Ist lustig, wenn man am Auto steht und sagt: „hey Siri, open charge port“

PS: die übliche Warnung bezüglich Tesla Account Passwort gilt auch hier.

PS2: vielleicht geht es auch direkt per Siri über die Shortcuts App. Habe ich aber noch nicht getestet.

Da hängt es an den Fähigkeiten des nerds… gibts dafür ne Anleitung, ggerade der Charge Port ware wichtig