Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

AP1 Hardware Verbaut ??? und nur 7 Jahre Kartenupdates

Morgens,

auf meiner Suche habe ich festgestellt, das viele derzeit angebotene Modele gebraucht bei Tesla scheinbar laut Beschreibung den Autopilot nicht Aktiv haben. Nun habe ich gelesen das der erst seit 10/2014 Verbaut ist, aber dann nicht Aktiv. Für eine Zahlung von 3.100 Euro kann man den Aktivieren, wenn den dann die Hardware verbaut ist. Da leider Tesla das aber nicht schreibt und Kennzeichnet wenn er verbaut ist aber nicht Aktiv kann man das den Texten nicht entnehmen.

Selbst ein anruf brachte nur ein, Oh das kann ich Ihnen nicht beantworten und muss es in erfahrung bringen.
Wie / Woran kann man erkennen ob die Hardware verbaut ist, kann man es an der VIN erkennen?

Auch lese ich immer wieder das die Navigationskarten nnur 7 Jahre Aktualisiert werden „Onboard kaarten en navigatie voor Europa en 7 jaar lang gratis kaartupdates“ was ist danach? Gibt es Updates und was kosten diese?

Danke für Eure Hilfe.

Non-AP: Keine Kamera vor dem Innenspiegel.
AP1: Eine Kamera vor dem Innenspiegel.
AP2.x: Drei Kameras vor dem Innenspiegel sowie je eine in den Seitenblinkern sowie der B-Säulen.

Ob der AP bei dem jeweiligen Fahrzeug freigeschaltet ist, kannst du wohl nur durch einen Anruf bei Tesla zuverlässig herausbekommen. Oder durch eine Probefahrt :wink:

„Nur 7 Jahre Navikarten-Updates“ - wieviele Jahre bieten denn die anderen Auto-Hersteller kostenlose Kartenupdates?
Was nach den 7 Jahren ist, wird sich dann wohl ab nächstem Jahr (bzw. in Europa ab 2020) zeigen, wenn die ersten Fahrzeuge dieses Alter überschreiten.
Es gibt dann drei Möglichkeiten:

  1. Es bleibt einfach weiterhin kostenlos
  2. Man kann auf MyTesla mittels Kreditkarte weitere Jahre freischalten
  3. Ende im Gelände. End of Life. Keine neuen Karten mehr.

Das ist halt Tesla. Offiziell sind die Supercharger ja mittlerweile auch kostenpflichtig. Eine Preisliste gibt es schon länger.
Nur gibt es zur Zeit noch kein Fahrzeug in Europa, welches tatsächlich auch bezahlen muss, da die alle mit einem Referal-Code von den SuC-Gebühren befreit sind.

Mich würde es also nicht wundern, wenn Tesla nächstes bzw. übernächstes Jahr spontan ankündigt, dass man als Dank und Anerkennung für die Unterstützer der ersten Jahre weiterhin kostenlose Navikarten-Updates bekommt, so wie es mit der SuC-Flat gemacht wurde. Da wurden die Spielregeln im Nachhinein auch zugunsten der alten Tesla-Kunden geändert.

Noch eine Möglichkeit, auf einen Blick AP1 von AP0 zu unterscheiden: Bei AP0 ist das „Lüftungsgitter“ in der Frontschürze zwischen Splitter und Nose Cone durchgehend. Bei AP1 ist das Gitter in der Mitte von einer glatten Fläche unterbrochen (das ist das Radar). Auf Fotos ist das meist sehr schlecht zu sehen, in Natura aber leicht zu erkennen.

Hier mal ein AP1 mit Sicht aufs Radar
Radar_AP1.jpg

Auf dem Foto ist wirklich nichts zu erkennen, aber immerhin wird angezeigt, wo man hin gucken muss.

anklicken dann kann man im größeren Bild das Radar erkennen

Kein Ahnung, was Du da erkennst. Auch wenn ich das Bild anklicke, ist der Bereich zwischen Splitter und Nose Cone für mich einfach nur schwarz. Da ist keinerlei Struktur auszumachen.

@Volker.Berlin:

Mit was schaust du dir das Bild an? Bei mir ist der Radar sowohl mobil (Samsung S7 Edge) und auf PC (23" Medion) deutlich wahrnehmbar.

Man muss unterhalb des Nose Cone in der Mitte blicken.

Dann solltest du mal den Gammawert deines Bildschirms korrigieren. Ist nicht das Beste aller Bilder aber man kann es schon ganz gut erkennen.

Hier aber nochmal in groß:

Was hast Du denn für ein Gamma-Wert bei Deinem Monitor eingestellt?

Ich sehe das ebene, rechteckige Feld des Radars umgeben von der Wabenstruktur klar und deutlich auf dem OLED meines Smartphones.

Auf nem LCD mit hohem Gammawert wie unter Windows typisch, kann das allerdings anders aussehen.

Gruß Mathie

PS Hab mal an den Einstellungen des Bilds gedreht E4E26056-9E2F-4511-AC9E-A0FE3994F141.jpeg

Jetzt besser?

1de31003-c6be-45d5-b55f-46a648a43b523050032101232814018_PerfectlyClear.jpg

also auf meinem Samsung C49HG90DMU war es auch vorher zu sehen :slight_smile: , ok das Bild hatte ich grad noch vorliegen und von egn ist es „optimiert“ worden , Danke @egn

Ja, perfekt, danke! :slight_smile:

Morgens,

Danke für eure Antworten, ok, von vorne bei einem Bild kann man das dann sehen, leider sind die Bilder beim Tesla auf der Gebrauchtwagen Seite ja nicht Originalbilder wie es scheint. Gibt es noch mehr Möglichkeiten der Unterscheidung?

Danke

Bei Tesla sollte doch dabeistehen, ob der Wagen Autopilot hat oder nicht. Momentan ist ein gebrauchter in DE auf der Website, da steht in der Beschreibung dann drinnen: „Autopilot-Hardware 1“

tesla.com/de_DE/used/5YJSA7H22FFP59070

Wenn nix zur AP-Hardware drinnen steht, würde ich vermuten, dass auch keine eingebaut ist.

Gruß Mathie

Im Produktions Monat Oktober 2014 war glaub ich die Umstelung.

Richtig. Ende Oktober 2014 wurde es offiziell angekündigt, mit dem Hinweis, dass alle Fahrzeuge, die seit Anfang Oktober gebaut wurden, die neue Hardware bereits serienmäßig verbaut haben.

Es gibt mehrere Webseiten, die die Autos auf der Tesla-Webseite übersichtlicher darstellen. Hier ist dann auch einfacher erkennbar, ob die Autopilothardware nur verbaut ist oder auch aktiv.

ev-cpo.com/hunter/
Nachteil: Email-Benachrichtigung und merken der Sucheinstellungen länger als 24h nur kostenpflichtig möglich
Vorteil: Übersichtliche Darstellung, viele Filter
für Profis: Merken der Sucheinstellungen länger als 24h durch Manipulation des Cookies möglich

teslainventory.com
Nachteile: Suche nur pro Land möglich und nicht EU-weit
Vorteile: kostenlose Email Benachrichtigung, sehr detaillierte Filter möglich

www.teslascout.com ( AP aktiv AP nur Hardware ) (siehe EDIT unten!)
Vorteile: Preis-Historie der Fahrzeuge ersichtlich. Auch nicht mehr verfügbare Fahrzeuge können gesucht werden (z.B. zum Preisvergleich), Email-Benachrichtigung (BETA)
Nachteile: Filter nicht so detailliert, teilweise sind spanische Begriffe nicht auf Englisch übersetzt

EDIT: Der Filter bei Teslascout ist doch nicht so toll, da Fahrzeuge mit AP1-Hardware und Techpaket nicht zu den AP1-aktiv gezählt werden. CPO-Hunter hat die übersichtlichste Darstellung des AP-Status.

Wenn ich das aber richtig verstanden habe hat der Wagen auch den aktivierten AP1, da er das Tech Paket hat. Bitte korrigiert mich, wenn ich da falsch liege.

Grüße,
Johannes