Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

AP-Verhalten bei starkem Regen, Nebel, Schnee

Das Verhalten des AP meines MS mit der SW 2020.48.12.1 bei starkem Regen, Schnee, Nebel ist erstaunlich gut. Ich habe das Gefühl, dass die Cams mehr sehen als meine Augen (Und nein: Die Sehleistung meiner Augen sind noch sehr gut).
Ein Beispiel von vielen: Gestern auf dem Weg von Münster nach NRW bin ich in der Nähe von Wuppertal in starken Nebel geraten (AB 535). Die Anzeige der Fahrbahnbegrenzungen im IC war trotzdem sehr stabil (kein Wackeln, …). Ich musste aus Sicherheitsgründen die Geschwindigkeit sogar bis auf ca. 60km/h reduzieren. Der AP zeigte 0 Schwächen und das MS fuhr sauber in der Spur. Das gleiche super Verhalten bei kurz darauf einsetzendem Schneefall.
Ein weiteres Beispiel dieses Mal auf der A43 bei Nottuln. Es regnete extrem und der Wischer arbeitete auf schnellster Stufe. Das hat den AP nicht im mindesten gestört und hat das MS sauber mittig auch in Kurven gelenkt.

Wie macht Tesla das? Haben die Sensoren der Cams ein größeres Frequenzspektrum (IR?) als das menschliche Auge?

…das würde mich auch interessieren… :thinking:

Die Cams sehen nicht mehr als Deine Augen. Aber die Software, die die Bilder analysiert, ist schneller als Dein Gehirn. Nicht falsch verstehen - das ist bei mir genauso :smiley:

Straßen haben selten „abrupte“ Kontinuitätsänderungen. Die Linien kann die Software besser aus „schlechten“ Bildern herausfiltern als wir das können. Und reagieren auf die Linienrichtung kann die Software blöderweise auch schneller als wir.

Habe das gleiche erlebt. Letzte Woche Donnerstag. Gleiche Strecke*.

War eine tolle Entlastung!:+1:

(*von Münster nach NRW: mein Münster liegt in NRW)

Na ja, also,es,ist nicht nur Software, sondern grundlegend die Techniker Kameras die da schon mehr sehen lässt, das Auge hat halt nicht nur Vorteile.

Kameras sehen das anders, und auch da gibt es bei Tesla nochmal Unterschiede welche Du verbaut hast, die vom AP1 sind da besser, da sie genau darauf ausgelegt sind, mit AP2 sind die ersten die Tesla selber gewählt hat, die auch noch SW auswerten. Ab AP2.5 können die Farbe, da wird es schlechter mit der Erkennung.

Nim mal ein SW Kamera und schau mal beim schlechtem Wetter durch, da siehst Du den Unterschied, ich hatte eine ganze Zeit statt dem T vorne eine SW Kamera eingebaut.

Im Übrigen ist das mit der Software nicht immer so gut, so erkennt unsere Konfiguration oft die Beton Mitteltrenner als Fahrbahn und würde da einenspurwechsel rein machen.