Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

AP rettet Zwischenfall mit Scheibenwischer auf BAB

Hi Leute !

Gestern war ich auf der BAB unterwegs und kam in einen furchtbaren Regenguss begleitet von massiven seitlichen Strumböen. Das Auto lag sicher auf der Straße, doch plötzlich wurde ich auf der Frontscheibe von einem Gegenstand getroffen - dachte ich. Nanosekunden später verstand ich, was passierte. Das Wischerblatt auf der Fahrerseite war gebrochen und ich hatte es verloren. Ich hatte große Mühe, mich zu orientieren, da ich kaum noch etwas sehen konnte. Wer das X kennt, der weiß, daß der Wischer auf Der Beifahrerseite viel kleiner ist und um durch diesen Bereich zu schauen, muß man sich sehr weit rüberlehnen. Ich versuchte bei diesen widrigen Bedingungen auf die rechte Spur zu wechseln, wobei ich mich nur noch sehr schwer orientieren konnte. Ich ging meine Checkliste für diesen Fall durch und blieb bei „Activate Auto Pilot“ hängen. Ich ordnete mich hinter einem LKW deutlich unter 80 km/h ein und der AP arbeitete unter diesen echt schlechten Bedingungen sehr gut und sicher. Das ist aus meiner Sicht eine für mich bedrohliche Situation gewesen, die ich als sehr gefährlich für mich und andere einschätzte. Leute, man mag jetzt auf was auch immer rumhacken, aber der AP hat gestern dafür gesorgt, daß ich abends meine Kinder wieder sehen konnte und auch niemand anderem etwas passierte. Also - mache ich ja nicht oft - dennoch: DANKE TESLA - DANKE - ECHT !

Als ich sicher auf einem Parkplatz stand - Anruf beim SeC in HH - gegen 15 Uhr. Wischerblatt war heute morgen um 07:49 Uhr per TNT-Express bei mir zu Hause. Ich denke man kann auch mal erzählen, wenn etwas ausgesprochen gut ging, was nicht heißt, daß ich alle anderen Fälle nicht sehe oder auch anerkenne - bin lang genug dabei. Ist mir auch egal, was das Problem am Wischerblatt war - sieht nach einem Bruch an der Blattaufnahme aus - Überlast oder Ermüdung - keine Ahnung - ich hänge mal ein Bild an - es war aber auch eine Mega seitliche Windböe !!

Ich war gestern sehr froh, in diesem Auto gesessen zu haben. Ich kann nicht sagen, wie das mit anderen Fahrzeugen ausgegangen wäre. Ich bin einfach nur dankbar heute.

So long - fahrt weiter sicher und wer gerade überlegt, ob er den AP benötigt oder nicht - es gibt Momente, da rettet er einfach stumpf Leben - so wie mglw. meines gestern.

:wink:

29 Like

Hatte ne ähnliche Situation auch mal - damals hatte drei Autowerkstatt den Wischerarm nicht festgedreht. Schei*** Situation, darauf kann man sehr gerne verzichten. Glücklicherweise ist bei dir nichts weiter passiert! Glückwunsch!

1 Like

Ich hatte vor vielen Jahren eine ähnliche Situation, als ich bei Starkregen innerorts unter einer Brücke durchgefahren bin.
Genau in dem Moment, als ich am Ende der Brücke war, kam von oben ein großer Schwall Wasser herabgestürzt. Dummerweise wollte mein Scheibenwischer in dem Moment nach oben.
Ergebnis: Wischergestänge gebrochen!

Glücklicherweise war das innerstädtisch und nicht auf der Landstraße oder gar Autobahn, so dass ich erstens relativ langsam fuhr und zweitens auch sofort an Ort und Stelle anhalten konnte.

Ich möchte so eine Situation nicht auf der Autobahn erleben müssen.
(Okay, ich möchte so eine Situation am liebsten nie wieder erleben müssen, egal wo.)

Na, da fällt mir eine Anekdote aus meinem frühen Autoleben ein: zu meiner Anfangszeit als Autofahrer hatte ich einen 2CV, der die nette Angewohnheit hatte, dass der Scheibenwischer auf der Fahrerseite bei längerem Gebrauch von der Achse abfiel, was eigentlich nur der Fall sein sollte wenn man ihn nach vorne klappte. Bei Regenfahrten musste ich immer regelmäßig anhalten und ihn auf der Achse runterdrücken. Natürlich hat man das auch mal gerne vergessen, dann fiel das Ding auch gerne mitten auf der Autobahn ab und blieb dann vorne an der Scheibe auf der Motorhaube liegen. Also kurz vom Schock erholen, anhalten und neu anbringen.
Im Grunde ist sowas wie ein Scheibenwischer ja auch ein technologisches Überbleibsel, was auch nach einem Jahrhundert immer noch mehr oder weniger schlecht funktioniert. Das Elon hier noch keine bessere Lösung gefunden hat :exploding_head:

Scheibenionisierung mittels Antimaterie ? So was ? Wenn wir schon als Regensensorersatz ein neuronales Netz benutzen, wäre das das Minimum ! Wer ist dafür ?

2 Like

Ein Tweet an ihn sollte reichen :+1:

1 Like

Es gibt doch Tesla-Patente über Laser zur Scheibenreinigung und scheinbar auch für ein elektromagnetisches Scheibenwischersystem - vielleicht sollten sie diese endlich mal umsetzen. :grimacing:

2 Like

Schö Geschichte die gut Ausging… Danke fürs teilen.

1 Like

eigentlich kein Wunder so schlecht wie die angesteuert werden…traurig traurig…