Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Anzahl der Destination Charger in Europa

Da ich immer mal wieder auf Vorträgen und auch in privaten Gesprächen die Destination Charger erwähne und die ja wie Pilze aus dem Boden sprießen, suche ich eine Seite Dir mir ganz einfach die Anzahl in Europa anzeigt. Perfekt wäre wenn man den noch nach Länder aufschlüsseln könnte.
So was gibt es ja für die Supercharger auf supercharge.info oder tesla.aine.ch (Übrigens 326 SuCs mit 2272 Stalls). Das beste was ich bis jetzt gefunden haben ist die von Thorsten betreute Seite supercharge-me.de, dort sind ca. 1000 Stück aufgeführt, dürften aber mittlerweile mehr sein. Habt ihr Empfehlungen?

Das geht ganz einfach direkt über die Tesla Website:

Unter tesla.com/de_DE/findus/list … rs/germany.

Du kannst sogar die weltweite Anzahl direkt über tesla.com/de_DE/findus/list/chargers abrufen.

Das ist schon mal super, eine Liste für Europa (wäre einfacher) kann ich da aber nicht generieren?!

Doch: tesla.com/de_DE/findus/list/chargers/europe (hab geraten, Link scheint aber zu funktionieren :slight_smile: )

2444 Destination Charger Sites in Europa. Holy moly :astonished: :ugeek:

Danke für den Link zur Liste !

Anmerkung: Die Anzahl stimmt nicht ganz - Neuseeland und die Vereinigten Arabischen Emirate sind irrtümlich in der Aufstellung für Europa enthalten :laughing:

Auch nicht schlecht.

2760 Hotels !
chargehotels.com/

WOW ! :astonished:

2018-5 vs. 2016-4

Im Schnitt wurden in den letzten 2 Jahren pro Tag 3-4 Ladestationen installiert ! :exclamation:

tesla.com/de_AT/findus?redi … %20charger


Ich habe vor einiger Zeit ein kleines JavaScript-Programm geschrieben, welches die Destination Charging-Locations von testla.com abruft und als JSON-Dateien speichert. In den letzten 3 Monaten sind die Anzahl an Locations alleine in Deutschland von ca 510 auf 630 gestiegen:

github.com/rmoriz/tesla-destina … er-scraper

Die erfassten Daten werden dort im Repository auch gespeichert (Datum im Dateinamen), die aktuellsten heissen immer „latest.json“ z.b:. github.com/rmoriz/tesla-destina … atest.json

Leider kriegt man die Anzahl an Wallboxen nicht heraus: Tesla zeigt meines Wissens nur die Tesly-Only-Wallboxen in der Karte an, nicht jedoch die meist auch zusätzlich verbauten „freien“ Wallboxen. Manche Hotels/Restaurants sind auf Zack und bewerben die Lademöglichkeiten rasch auf Facebook/Instagram oder ihrer Website mit Fotos: hierbei habe ich den Eindruck, dass jede Location aktuell mindestens 3 Wallconnectors gesponsert bekommt (2x Tesla only, 1x Typ2 offen).

Ich würde also behaupten, dass Tesla alleine in 2018 in Deutschland deutlich über 300 (dreihundert) Wallboxen gesponsert hat(!).

Sehr cool! Könntest du das Skript theoretisch so ergänzen, dass es automatisch Einträge auf Goingelectric erstellt? Das Verzeichnis hängt seit Monaten stark hinterher, einfach weil niemand mit denn Bautempo hinterherkommt.

Es sind jetzt über 4000 (4008 am 17.06.) Standorte in Europa.
Am 12.12.17 waren es 3019 Standorte.
Am 23.06.16 waren es 195 Standorte.
Es ist unglaublich was Tesla da für ein Netzwerk aufbaut.

Hm, ich vermute GoingElectric hat bereits auch schon Scripts um die Eintragung/Übertragung zu automatisieren.

Wie ich schon schrieb, wird man aus den Tesla-Informationen alleine nicht schlau wie viele Ladeplätze es gibt und welche davon Tesla-Only sind oder frei. Desweiteren gibt es noch drei Punkte:

  1. löscht Tesla Charger aus der Liste, sofern diese temporär nicht verfügbar sind zB Hotelferien oder Bauarbeiten. Später kommen sie meist wieder => ggf Dublette?
  2. die Datenqualität ist schlecht: US-Adressformatierungen, führende 0 in Postleitzahlen gelöscht - all das passiert Tesla. Mittels „diff“ kann man das erkennen, aber automatisiert in eine Datenbank würde ich das nicht übernehmen ohne zu normalisieren.
  3. Lizenzfragen: Das Scrapen zu Übernahme in eigene Datenbanken ist bestenfalls ein Graubereich.

Ich verwende die JSON-Dateien für meine eigenen Analysen (persönliche Neugier) weiter: Ich wollte sehen, wie das mit den DeC weitergeht, automatisiert zählen und archivieren. Die „MVP“-Implementierung (minimalst mögliche) ist die verlinkte auf GitHub. Ich finde es grandios wie Tesla mit vergleichsweise wenig Kapital (sagen wir 400€ pro Wallbox) Tesla/Elektromobilität zu den besten Hotels, Restaurants aber auch immer mehr „casual“-Punkten bringt. Wenn dann direkt vor dem Haus Model S und Model X stehen, so ist das gratis Werbung auf den besten Plätzen. Als Besitzer gibt man auch gerne den Referral-Code weiter und ein paar Monate später müssen/wollen dort weitere Wallboxen beschafft werden. :laughing:

Ich bin entsetzt, dass bis heute scheinbar noch nicht ein anderer Herausforderer (vulg. „Tesla-Killer“) diese extrem nützliche und wirksame Marketing-Methode begriffen und kopiert hat. Aber natürlich umso besser für Tesla… :smiley:

könntest Du mir noch mal einen Zwischenstand für August und Europa errechnen? Danke

Im Moment sind es ca. 4300 +/- 10

Gruß

Bernhard

Wie ist das bei den Destination Chargern, darf da jeder ran oder nur Tesla?

Kommt drauf an. Ich hab schon welche gehabt, wo es einzelne nur für Tesla gab und andere auch für andere E-Autos. Und auch schon welche gesehen, bei denen ein nicht-Tesla an den mit „only Tesla“ beschrifteten geladen hat.

OK nett von Tesla aber schade oder auch doof wenn das Verkaufsargument von Destination Charging aus der Hand gegeben wird. Porsche wird das garantiert nur für Porsche zulassen, wollen das ja nach machen.

Tesla verkauft die Destinationcharger nicht. Man stellt einen Antrag als Hotelier, Geschäftsmann etc. bei Tesla. Wenn dieser genehmigt wird, dann werden einem die angefragte Anzahl zur Verfügung gestellt. Anschlusskosten sind von Anfragesteller zu tragen. Man selbst kann dann über den Elektriker bestimmen, ob nur Tesla oder für jeden.

Trotzdem ist die Walbox umsonst, Tesla könnte schon nur Tesla laden lassen. Ich meine wenn die Box nur Tesla könnte würden die Hoteliers sie ja auch nehmen.

Der der Die Wallbox-Destinationcharger bekommt, kann entscheiden, ob für alle oder nur Tesla. So hatte ich es auch geschrieben