Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Anmeldung zur Probefahrt Tesla 3

Mein erster Post!

Wie lange vorher muss man sich für eine Probefahrt vorher in der nächsten Filiale anmelden und wie lange darf man das Fahrzeug dann fahren?

Muss eine Kaution in bar hinterlegt werden?

Komme aus der Gegend von Münster/Westfalen

1 „Gefällt mir“

Meine Probefahrt war direkt am nächsten Tag möglich. Kannst du online buchen. Ich hatte dann ca. 45 Minuten das Auto für mich. Keine Kaution.

Bei der zweiten Probefahrt habe ich das Auto sogar über Nacht bekommen.

5 „Gefällt mir“

Hey, bei uns ging das ganz schnell mit dem Termin (ist schon ein knappes Jahr her). Online gebucht und die Bestätigung bekommen. Das war alles ganz einfach. Wir hatten unser M3 eine knappe Stunde. Ort was St. Gallen in der Schweiz. Kaution hatten wir keine hinterlegt.
Grüße und viel Spaß bei der Probefahrt

1 „Gefällt mir“

Eine Kaution wird nicht benötigt, allerdings beträgt der Selbstbehalt bei einem Schaden knackige 2500 Euro. Ich empfehle den Abschluss einer externen Selbstbehalt-Versicherung für Mietwagen wenn du dich der Summe unwohl fühlst, kostet etwa 6 Euro.

3 „Gefällt mir“

Ich hatte vor ca. 2 Jahren eine Probefahrt in Graz. Da ist ein Tesla-Mitarbeiter mitgefahren.

Das dürfte aber anscheinend nicht mehr so sein?

1 „Gefällt mir“

Pandemiebedingt fährt man aktuell schon seit einer Weile allein im Auto - früher war immer (zumindest bei der ersten Fahrt) ein Mitarbeiter dabei, das stimmt.

2 „Gefällt mir“

Gute Frage, die wir uns auch schon gestellt haben!

Hatten gestern einmal die Gelegenheit bei einem Nachbarn ein paar Straßen weiter in einem M3 Probezusitzen, da für uns aber aus Platzgründen eher das MY in Frage kommt und da die Sitzposition ja nochmal eine andere ist… …

In dem PopUp Store in Bielefeld scheint aktuell (nach den Rezensionen) kein MY vorhanden zu sein; eine Telefonnummer hat der nicht.
In Dortmund scheint das MY nur bis zum 18.Sep zu sein, ungünstigerweise schaffe ich es bis dahin nicht dorthin. ( Events | Tesla Deutschland )

Komme auch aus Greven bei Münster
(Falls das zufällig einer von den MY Besitzern in Greven liest, 2 gibt es ja auf jeden Fall ;D)

1 „Gefällt mir“

Wenn du online einen Termin zur Probefahrt buchst, dann achte auf die Uhrzeit und nimm möglichst die früheste Uhrzeit. Hintergrund: bei meinem ersten Termin zur Probefahrt musste ich nehmen was da war. Bei meiner zweiten Probefahrt war ich an diesem Tag der Erste und hatte freie Auswahl zwischen SR+, LR und P.

1 „Gefällt mir“

Vorher ins Kleingedruckte schauen…bei meiner Probefahrt (Holzwickede) waren die Fahrzeuge nur Haftpflicht versichert.

3 „Gefällt mir“

Ich finde die Zeit von 1 Stunde für Probefahrten, egal welche Marke, für zu kurz.

Ich war ja vor paar Monaten auf der Suche meines neuen Firmenwagens, also online geschaut und konfiguriert, dann ins Autohaus wegen Probefahrt.
Nur eine BMW Niederlassung meinte auch 2 Stunden könne ich fahren. Mercedes, Audi da hab ich Ihn übers WE bekommen.
Und sorry, wenn ich ein Auto für 80.000 - 100.000€ kaufen möchte, dann will ich mir dafür Zeit lassen, Autobahn, Nachts fahren, mal einkaufen, usw. und das schafft man nicht in 2 Stunden.
Also wer mir mit so kurzen Probefahrten kommt, dann wird es halt ein Auto einer anderen Marke.

1 „Gefällt mir“

Ich denke, dass man bei Tesla innerhalb von 45 bis 60 Minuten einen sehr guten Eindruck von dem Wagen bekommt.
Es ist Dir unbenommen, dass Du eine andere Marke nimmst, weil Dir die Probefahrt zu kurz ist.
Das ist jetzt nicht böse oder dumm von der Seite gemeint, aber ich glaube nicht, dass das Tesla wirklich interessiert. Die wissen genau, dass die Marke Tesla seit schon immer in einem Nachfrager-Markt ist. Die Leute kaufen Tesla auch so. Deswegen sind die Probefahrten auch so kurz. Deswegen ist der Service auch so auf Kante genäht.

2 „Gefällt mir“

Ich hab jetzt schon von mehreren Model Y Bestellern gehört, bevor sie bestellt hatten, wurde auch eine Probefahrt für < 1 Stunde angeboten, nach der Bestellung, ging dann aber plötzlich eine Probefahrt über 2-3 Tage.
Das hab ich jetzt von 4 Personen schon gehört.

1 „Gefällt mir“

Ich hatte gestern in Hamburg meine Probefahrt und muss sagen, dass das sehr entspannt war.
War um 17 Uhr dran, aber schon um 16:30 Uhr vor Ort. Die nette Tesla Mitarbeiterin hat uns dann einmal ein ausgestelltes Model Y gezeigt.
Mit dem Performance hätten wir auch schon um 16:30 Uhr für 90 Minuten können können.
Wir haben aber auf den SR+ gewartet, der dann um kurz vor 17 Uhr zurückkam.
Da haben wir dann hinten den Kindersitz (Sitzerhöhung) „eingebaut“, sie hat uns kurz die wichtigsten Funktionen erklärt und dann ging es los.
Ich habe vorher noch gefragt, ob wir in Braak zum Supercharger dürfen um das Laden mal auszuprobieren. Durften wir natürlich.
Wir waren dann etwas über ne Stunde unterwegs.
DIe Probefahrt-Erfahrung war auf jeden Fall besser als beim Tiguan und der Zoe.

3 „Gefällt mir“

Ich hatte auf Nachfrage in Frankfurt ohne Probleme eine Probefahrt von Samstag bis Montag früh mit nem Model 3 bekommen.
Keine km Beschränkung und freies Laden am SuC. Ich sollte den Wagen nur nicht leer zurückbringen.
Corona bedingt war das kontaktlos.
Ich hab angerufen, als ich da war und dann wurde der Frunk geöffnet, in dem die Schlüsselkarte lag.
Das war aber schon Anfang des Jahres.
Kann natürlich sein, dass im Augenblick die Verfügbarkeit des Y nicht so groß.

1 „Gefällt mir“

Hatten insgesamt 3 Probefahrten in Berlin, erstes mal 1 Stunde (das war natürlich viel zu wenig für einen Tesla-Neuling), später 2 Stunden weil meine Frau auch fahren wollte und als wir eine Garagenbox gemietet haben, hatten wir den Tesla das dritte mal für 3 Stunden um die Parkmöglichkeit auszuprobieren bekommen Später haben wir uns für einen Model Y entschieden, welchen wir am 16. Oktober kurz (leider nur 30 Minuten) testen werden :wink:

1 „Gefällt mir“

Wenn einem die normalen Probefahrzeiten nicht reichen, kann man auch einfach irgendwo ein Model 3 mieten. Kostet zwar ein bisschen was aber auch nicht die Welt.

Ich hatte eines übers Wochenende und konnte dafür von Fahrradtransport über Passfahrten bis zum Laden am Supercharger alles in Ruhe ausprobieren.

Ich hatte meines von 2em.ch
Das ist sowas wie airbnb für Autos wo jeder sein Privatauto einstellen und vermieten kann.
Vollkasko Versicherung läuft dann über den Anbieter.
Das hat super geklappt und der Vermieter konnte mich vermutlich fast besser beraten als ein Tesla Mitarbeiter.

2 „Gefällt mir“

Ich hatte gestern eigentlich eine Probefahrt für ein MY in München Triebwerk und bin mit der Abwicklung mehr als enttäuscht. Wir haben in den letzten 30 Tagen zwei M3 im Triebwerk bestellt und gestern hatten wir die Absicht, das MY nach der Probefahrt zu ordern.
Timeslot von einer Stunde wurde im Vorfeld gebucht, nett gefragt ob man eventuell zwei Stunden den Wagen haben dürfte. Daraufhin entgegnete man dreist, das ich nach 30 Minuten wieder hier zu sein habe. (Um 17 Uhr Montag Nachmittag, mitten in München während des Feierabendverkehrs)

Da war ich dann echt unglaublich wütend und bin ohne ein weiteres Wort einfach gegangen ohne den Wagen zu fahren. Ich weiß nicht, man bestellt drei Autos, da kann es doch nicht zu viel verlangt sein, den Wagen länger als 30 Minuten zu haben.

1 „Gefällt mir“

Ich bin Anfang Juli nach Mannheim gefahren um mir das Auto anzuschauen und er hat mich gefragt ob ich jetzt Lust hätte auf eine Probefahrt…war nicht geplant. Eine Stunde konnte ich da fahren. Hat mir gereicht, seit gestern steht mein Model 3 im Hof. :smiley:

2 „Gefällt mir“

Nur als Anmerkung dazu: Nur Haftpflicht ist absolut üblich bei Test/Vorführfahrzeugen, auch bei anderen Herstellern (z.B. BMW). Gleichzeitig steht aber auch im Kleingedruckten dann drin, dass man im Falle eines Unfalls aber auch nicht mehr als einen bestimmten Betrag zahlt (vrmtl. die weiter oben genannten 2,5k € max).

Die Y sind gerade noch Mangelware als Testfahrzeuge…die eine Stunde sollte drin sein, aber 2 Stunden zu verlangen ist momentan eben wohl noch nicht drin, auch weil die Fahrzeuge aktuell sicher stark weiter gebucht sind für Probefahrten, da kann dann nicht beliebig nach hinten verschoben werden, weil schon der Nächste auf der Matte steht. Sieht in einem halben Jahr sicher wieder anders aus…

3 „Gefällt mir“

Alles okay, verstehe ich. Die Frage nach 2h war auch eher auf gut Glück. Aber 30 Minuten ist einfach zu wenig, bis ich im Wagen bin und aus dem Hof raus, sind 5 bis 10 Minuten verstrichen. Da brauche ich dann auch nirgendwo mehr hinfahren. Für uns hat sich das mit dem MY damit eh erledigt, kommt halt noch ein M3 und fertig.