Anleitung: Habe ich einen 82kWh Akku in meinem Model 3?

Vermutest du das, oder gibt es bereits Erfahrungswerte dazu ?

Es deutet wirklich alles darauf hin, dass die Fahrzeuge identisch sind und es bei V15 entweder einen Zahlendreher gab six-fourteen vs. six-forty oder (wahrscheinlicher) die 640km den Buffer unter 0% beinhalten, der mit V17 und 614km nicht mehr angegeben wird.

2 „Gefällt mir“

Is 1104422-00-R something else?

It’s a part number I haven’t seen before. Most likely 77.8kWh. If you are able to get Scan My Tesla, you can be sure.

Maybe you can provide more details about your car. Built date, COC available…?

1 „Gefällt mir“

Die Übergabe ist erst am 05.06.2021
Im COC steht: E3LD / IP-09-311016-5YJ-1 / Gebaut: 14.05.2021 electric range:614km city range: 779km schnitt: 147 Wh/km vin:953xx

finde es einfach nur sehr interessant, ob da etwas dahinter steckt :thinking:

das würde mich natürlich freuen :laughing::slightly_smiling_face: wenn es quasi nur ein Irrtum bei der Version V15 ist

Die Akku ist durch die Typgenehmigung bestätigt, ausgelesen worden und die Teilenummer verifiziert. Mehr geht nicht.
V15 war beim neuen E3LD LR unzureichend und fehlerhaft beschrieben und wurde entsprechend mit V17 korrigiert.
Die Fahrzeuge sind alle identisch (ausgenommen E5D)!

Von daher…alles gut und keine Überraschung zu erwarten.

1 „Gefällt mir“

Super, vielen Dank.

Dann frage ich mich aber, warum ich keine neue COC und Papiere erhalten habe? 15.04.21, V15, 640km.

1 „Gefällt mir“

Sehr dubios, meiner ist auch ein V15

Die Zulassung erfolgt mit korrekter Schlüsselnummer, Version und Variante. Die Zuordnung für Steuer, Versicherung und Zulassung passt also. Alle Eintragungen in der ZB1 passen. Von daher gibt es keinen akuten Handlungsbedarf.

Diese Daten hätten alle sogar schon ab V14 gepasst.

Wegen weiteren Veränderungen seit V14, wie AVAD, Wegfall von Sensorik und was man sonst noch bei V17 sieht, musste gehandelt werden. Zwar eigentlich zu spät, aber immerhin.

Evtl würde bei Verlust des V15er COC nun ein V17 ausgestellt, aber es gibt keinen akuten Anlass bereits ausgestellte COC zu korrigieren, auch wenn das wahrscheinlich die korrekte Maßnahme wäre.

3 „Gefällt mir“

vielen Dank @eivissa das ist sehr informativ…

1 „Gefällt mir“

Es gab bereits eine Diskussion um einerseits nicht zugestellte Papiere und andererseits Anrufe vom SA, man solle übersandte Fahrzeugpapiere vernichten, man bekomme neue. Einige die vorher 640 km stehen hatten bekamen vor kurzem neue Papiere mit 614 km.

3 „Gefällt mir“

Spannend, bei meinem am 4.4.21 gebauten LR, steht in den COC Papieren auch noch WLTP 640km drinnen. Stimmt das nun? Habe bis jetzt keine neuen Papiere oder so erhalten…

2 „Gefällt mir“

Servus,

habe auch mal versucht meinen Akku auszulesen. Offiziell 82 kw akku (performance model 21).

Ca. 9200 km bisher gefahren. Fast nur ac/dc geladen 90/10 auch kein dauer Raser Durchschnittsverbrauch 192kwh.

Akku sagt neu 82 kw und aktuell laut scanmytesla 74.5 kw

Dachte ich mir, will es mal wissen und fahr den mal leer… Bin auf 0 prozent gefahren und er hatte immer noch richtig gute Leistung (150 km/h) locker noch möglich. Bin dann an supercharger gefahren und da gingen 75kw laut tesla Anzeige rein. Es kam die Anzeige Ladevorgang abgeschlossen, aber Anzeige "tesla zeigte einen weiteren Verbrauch von 10kw an, ich lies ihn noch weiter angeschlossen… Ladung ging dann langsam runter auf 3 kw. Auch nach sämtlichen verbraucher Abschaltung (klima usw) ging die anzeige nicht runter. Laut tesla eurden 85kw verrechnet, gehe mal davon aus von Ladeverluste. Oder ist der Akku doch absichtlich begrenzt?

Wichtig ist die Einheiten kW und kWh nicht zu verwechseln, aber das nur am Rande.

Grob erklärt:

  • Laden abgeschlossen wird angezeigt, wenn deine aktuelle Kapazität (Nominal Remaining) deine vorher berechnete Kapazität (Nominal Full Pack) erreicht. In deinem Fall ist das Nominal Full Pack 74,5kWh oder ca. 468km bei 100%.
  • Der Panasonic 3L 82kWh ist bekannt dafür noch im Schnitt 0,5kWh mehr zu laden, als er vorher berechnet. Manchmal auch noch mehr.
  • Genau das passiert, wenn dort „Laden Abgeschlossen“ steht, aber die Ladeleistung immer noch bei 10kW steht. In SMT kannst du dann sehen wie der SoC auf 101% geht und der Wert Usable Remaining über den Wert Nominal Full Pack klettert. Im Auto wird weiterhin nur 100% angezeigt und das einzige was weiter steigt sind die Rated KM. Du müsstest also umstellen von % auf KM in diesem Szenario oder einfach im Battery Tab von SMT ganz nach unten Scrollen.
  • Auch beim DC Laden werden deine Ladeverluste im Bereich von 10% liegen und on top kommt noch die Akkuheizung, welche wahrscheinlich mit lief um deinen Akku nach dem Anstecken weiter aufzuwärmen. Später kommt dann noch die Akkukühlung dazu. Frisst alles zusätzlichen Strom von der Ladesäule…
  • Künstlich begrenzt, bis auf die negative BMS Korrektur, ist dein Akku sicherlich nicht. Dafür sind die Zellspannungen bei 100% zu nah an den 4,2V nach dem Abziehen des Steckers.

Hallo eivissa,

genau das war auch mein Gedanke aber nichts passierte.

Das Usable/Nominal Remaining ist trotz 10kW Ladeleistung nicht weiter gestiegen?

Die Leistung bei 0 prozent war noch enorm, dachte mein Akku hätte heftige degranation.
Weil „nur noch " 74.5“ in der app steht.

Ich bin mit dem Wagen total zufrieden, macht fast mehr Spaß wie früher Motorrad fahren.

Reichweite ist im realistischen grünen Bereich von 250 bis 300 km bei mir

10 Zeichen

Nein